PostFlop

    • Thunder1214
      Thunder1214
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2010 Beiträge: 921
      Hallo Zusammen,

      ich habe Selbstanalyse betrieben und festgestellt, dass ich offensichtlich ein PostFlop-Problem habe.
      Nun habe ich schon die Bronze-Artikel durchgearbeitet:
      - NL BSS
      - FL FR
      - SnG

      Trotzdem scheine ich Postflop noch Nachholebedarf zu haben.

      Ich komme immer wieder in Situationen, wo ich entweder wenig ausbezahl bekomme (PreFlop mit AA raisen und keine Caller) oder aber ich verliere Hände, die PreFlop deutlich vorne waren (AK vs JT auf nem KQ9 Board)

      TPTK gegen Sets oder Sets gegen Flushs bzw. Straßen ... oder ich raise Pre, jemand call, ich treffe TopPair, sezte, werde gecallt, und mein Gegner zeigt mir ebenfalls TopPair, aber mit besseren Kicker, weil er grad mal AK oder sowas slow gespielt hat.

      Ich meine: Die Situation ist relativ einfach, wenn ein Draw angekommen ist ... das ist auch nicht mein Problem.
      Wenn der Flush angekommen ist und mein Gegner fängt an Action zu machen, lasse ich mich auch mal aus einer Hand rausbluffen.
      In diesen Situationen kann ich schmerzfrei folden.

      Ich treffe aber immer wieder Situationen, wo es nicht so deutlich ist und wo mein Gegner mir nicht zeigt, dass er vorne ist.

      Meine Gegner in den Mikros sind auch scheinbar gegen sämtliche Moves völlig imun.
      CBet, Float, CheckRaise ... scheint überhaupt nicht zu interessieren.

      In den Artikel steht was von PostFlop-Skills ... welche wären das?

      Ich brauche weiterführende Hilfe im Bereich PostFlop.

      Kann mir wer helfen?

      Danke im Voraus.

      MfG

      Thunder 1214
  • 1 Antwort