faires staking angebot?

    • Pokerfu
      Pokerfu
      Global
      Dabei seit: 11.02.2008 Beiträge: 7.523
      Leute ich hab n Problem. Wo finde ich gute Beispiele für staking Angebote für NL CG 6max? Wenn ich mich für 3000$ staken lassen möchte, was wäre denn da ein fairer deal? Hab mir das eigentlich einfacher vorgestellt. Z.B. das ich einfach nach einem Jahr den stakingbetrag zurückerstatte plus nochmal 100% des staking Betrag. Ist das ein faires Angebot oder übervorteile ich damit den staker oder mich? Hat jmd. mal ein paar gute Beispiele oder ne Seite auf der ich mich informieren könnte über staking. In unserem Forum werden leider kaum CG stakings angeboten, deswegen fehlen mir Vergleichswerte. Thx @all
  • 36 Antworten
    • chrischiberlin
      chrischiberlin
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2007 Beiträge: 13.112
      im prinzip ist alles möglich... meistens regelt man das aber mit einem prozentualen anteil der winnings, also z.b. 50/50 oder so... ob das fair ist und sich lohnt, kommt dann auch auf die stakes, winrate etc. an, finde ich, kann man also nicht so pauschalisieren...
    • Pokerfu
      Pokerfu
      Global
      Dabei seit: 11.02.2008 Beiträge: 7.523
      hmmh prozentualer Anteil der winnings würde bei mir glaub ich bedeuten vom Regen in die Traufe zu kommen. Naja ich versuch nochmal den Monat zuende zu grinden und überleg mir mal was. Also pauschal staking Betrag plus 100% nach einem Jahr ist eher nicht so der Renner? ty anyways
    • Pokermage2008
      Pokermage2008
      Bronze
      Dabei seit: 04.10.2008 Beiträge: 6.784
      problem damit ist, die ausfallswahrscheinlichkeit (will dir da nix unterstellen) + die opportunitäts kosten, in der zeit könnte man mit 3k zig kleinere mtt deal machen und vlt auf mehr als 100% - ausfalls% kommen.

      es gibt einfach über ein jahr hinweg extrem viele unbekannte: du scammst den staker ( nicht auf dich bezogen, aber die chance ist immer da) , du gehst durchs spielen broke, du wirst gehackt und deine kohle ist weg, dein acc wird gefreezt (warum auch immer ) und die kohle ist weg,

      1 jahr ist ne lange zeit...

      aber wenn dich jemand kennt wird er dir sicher einen besseren deal auf vertrauensbasis geben können.
    • Pokerfu
      Pokerfu
      Global
      Dabei seit: 11.02.2008 Beiträge: 7.523
      okay danke dir und 150% nach 6Monaten und ständiger Einblick auf mein neteller account? Schon eher machbar? Ich leihe mir von meiner Familie kein Geld.

      edit: okay ich lass mir das mal bis zu m1. durchn Kopf gehen und denke mir was aus. Und schau schau mal bei 2plus2 mir die gängigen Angebote an. =)
    • Pokermage2008
      Pokermage2008
      Bronze
      Dabei seit: 04.10.2008 Beiträge: 6.784
      klar wirds mit steigener quote und kürzerer laufzeit viel eher nen gutes angebot ...

      nur stellts sich dem staker iwann komisch dar warum du mit so krass schlechten konditionen spielen willst, sieht halt schnell so aus , als ob du um jeden preis die kohel haben willst...

      mit jemanden der dich kennt meinte ich, nen guter online poker buddy mit dem du öfters u2u oder so machst, der dich gut kennt und dir mehr vertraut als nem random inet user^^

      was spricht bei dir eingentlich dagegen einfach mal nen monat pwergrind anzuwerfen und mit krass viel rb nen krasses volumen runterzureißen (150k hands +) und nach einem monat die br selber zu stellen?
    • AyCaramba44
      AyCaramba44
      Black
      Dabei seit: 27.04.2010 Beiträge: 11.742
      Wenn du dir 3000$ bei der Bank leihst, musst du vielleicht 10% Zinsen bezahlen und du willst jetzt jemanden 100% Zinsen geben?

      Hat für mich weniger mit stacken zu tun und eher etwas mit Geldverleihen, wenn du zurückbezahlst unabhängig ob du Gewinne machst.
    • KTU
      KTU
      HeadAdmin
      HeadAdmin
      Dabei seit: 24.01.2007 Beiträge: 6.231
      Das ist Quatsch.

      Ich hab dafür mal ein Simulationsprogramm geschrieben.
      Man nimmt die Edge aus den bisherigen Händen -1.5ptbb. Vereinbart dann eine Sample und die Simulation sagt dann wie es bei welchem win/loss Verhältnis für beide EV+ ist. Dann schaut man wie gut man befreundet ist und dreht noch ein Bisschen an der Gewinnbeteiligung in %.

      edit: genau deinen Deal haben wir letztens mit nem sehr guten Kumpel gehabt. Der hat ne riesen Reise gemacht udn dafür viel ausgecasht, dann downswing und dann keinen Bock mehr auf Poker gehabt.

      Wir haben 100k Hands vereinbart und 7% der Winnings genommen, läuft es schief unser Problem. Er war am Ende 6k up, zwischenzeitlich 12k und hat es recht schnell runtergegrindet.

      Ansonsten stellt sich auch oft die Frage, warum jemand gestaket werden will, wenn er es drauf hat.
    • Pokerfu
      Pokerfu
      Global
      Dabei seit: 11.02.2008 Beiträge: 7.523
      @pokermage hab die ersten 14 Tage diesen Monats täglich 100 Dollar ausgecashed bis die Restrechnungen bezahlt habe. Immer bei BR 900 auf 800 ausgecashed. Sowenig spiele ich sonst nicht. Kann man im Everestcashrake auch teilweise sehe. Aber seit 3 Monaten bin ich deswegen leicht depressiv. Spiele sonst 100k bis 150k. hds/Monat mit ausreichender roll. Aber wenn die roll so niedrig ist hab ich echt n psychologisches Problem den pokerclient zu öffnen. Hab das erst durch meinen free global wieder einigermassen hinbekommen regelmäßig zu spielen. Aber jetzt hab ich schon seit 4 Tagen nicht mehr gespielt und mich ins Forum geflüchtet.

      Hab einfach tierisch Respekt vor nem down bei 700. Hab mittlerweile ne Macke. Kannst auch gerne im Tagebuch von mirop und mir nachlesen, wie motiviert ich im Sommer war schnell auf NL50 zurück zu kommen. Nachdem dann bei 1800 vor ca.10 Wochen ich wieder geshottet hatte, bin ich direkt 6 stacks unter EV und 2 stacks regulär losses und hab schnell noch 300 ausgecashed und seit dem bin ich einfach komplett fertig. Dazu kommt noch das scooopsche Syndrom, das ich trotzdem vorm REchner sitze und irgendwelche excel Sachen in Bezug auf Poker mache etc. weil ich zu viel Respekt habe den client zu öffnen. Dieser Moant lief ganz gut und hab die ersten zwei Wochen zwischen 3k bis 6k hds täglich gespielt. Wobei 12h am Stück etwas die winrate drückt. Da ich bei 9 tabling auch schon keine be NonSDwinnings mehr halten kann und ich wesentlich besser 6table als 9table. Aber ich höre jetzt besser auf zu heulen und denk mir was aus. btw.Hab vorher schon über ein Jahr NL50 mit 14bb gespielt und da aus Sicherheit lieber ausgecashed als aufzusteigen, als ich ne 6000 roll hatte im Dezember :facepalm:

      edit:danke auch den neuen Beiträgen :) werde mal schauen
      edit2:
      hier das besagte Tagebuch linkvon mir und mirop und ich war da schon leicht am verzweifeln am Ende. (Als kleiner Beweis, daß ich kein großer Spinner bin) Dadrin ist auch noch n kleiner blog drin verlinkt den ich vorher hatte. Habs halt komplett versaut und 14bb/ 100 sind mittlerweile kaum noch zu schaffen auf den micros seit ca. 6Monaten. Obwohl mein skill wesentlich besser ist als noch vor nem Jahr. Wie gesagt ich überleg mir was, vielleicht mach ich es auch nicht.
    • chrischiberlin
      chrischiberlin
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2007 Beiträge: 13.112
      überleg es dir halt bezüglich eines stakings (hier im forum gibt es ja auch angeboe btw, ich auch ;) )... dieses 3k und nach einem halben jar zurückzahlen ist eher ungewöhnlich, aber wenn es beide parteien zufriedenstellt... kannst mich gerne mal kontaktieren, wenn du willst...
    • sio61
      sio61
      Bronze
      Dabei seit: 09.04.2009 Beiträge: 1.216
      warum zahlst du dir einfach nicht immer dein rakeback aus und lässt die winnings für die br?
      oder würde dir der monatliche rakeback nicht reichen?
      ich meine auch auf nl 50 mit 150k hands im monat kommt doch einiges zusammen...
    • Pokerfu
      Pokerfu
      Global
      Dabei seit: 11.02.2008 Beiträge: 7.523
      Original von sio61
      warum zahlst du dir einfach nicht immer dein rakeback aus und lässt die winnings für die br?
      oder würde dir der monatliche rakeback nicht reichen?
      ich meine auch auf nl 50 mit 150k hands im monat kommt doch einiges zusammen...
      ja NL50 hats gereicht, aber auf NL25 schaffst du nicht mehr wie 30 bucks nach 12 h an rakeback und NL25 ist auch einfach nur peinlcih nach 7 Monaten lol.

      @chrischiberlin Danke erstmal für dein unverbindliches Angebot. Ich überlege mir das alles mal die nächsten Tage und meld mich evtl dann bei dir :)
    • FrankyBlue
      FrankyBlue
      Bronze
      Dabei seit: 15.11.2005 Beiträge: 2.730
      Original von Pokerfu
      Dazu kommt noch das scooopsche Syndrom, das ich trotzdem vorm REchner sitze und irgendwelche excel Sachen in Bezug auf Poker mache etc
      :heart:
    • Pokermage2008
      Pokermage2008
      Bronze
      Dabei seit: 04.10.2008 Beiträge: 6.784
      das ding ist, als pro sollte man halt soweit es geht mit eigener kohle spielen. Nur im notfall halt staken lassen. Schau halt ob du dich nicht motivieren kannst mal nen monat jeden tag 8h zu spielen. und noch nen tipp von mir, geh weg von everest, es ist ned mehr so krass viel mehr fischiger wie andere seiten, so dass man sich die dreckige software und den niedrigen traffic antun müsste. Kannst dich ja mal bei mir melden im skype falls du darüber quatschen willst.

      mfg (skype wie hier)
    • sio61
      sio61
      Bronze
      Dabei seit: 09.04.2009 Beiträge: 1.216
      Original von Pokerfu
      Original von sio61
      warum zahlst du dir einfach nicht immer dein rakeback aus und lässt die winnings für die br?
      oder würde dir der monatliche rakeback nicht reichen?
      ich meine auch auf nl 50 mit 150k hands im monat kommt doch einiges zusammen...
      ja NL50 hats gereicht, aber auf NL25 schaffst du nicht mehr wie 30 bucks nach 12 h an rakeback und NL25 ist auch einfach nur peinlcih nach 7 Monaten lol.

      @chrischiberlin Danke erstmal für dein unverbindliches Angebot. Ich überlege mir das alles mal die nächsten Tage und meld mich evtl dann bei dir :)
      warum findest du es peinlich nach 7 monaten nl 25 zu spielen?
      was denkst du wieviele leute hier zu gar nix gebracht haben? ( siehe scoop )
      nein spaß beiseite :)
      aber wenn du jetzt 700$? drauf hast kannst du doch einfach bis zum 1. nl25/50 ohne cashouts grinden und wenn du dir ne kleine br für nl 50 aufgebaut hast zahlste halt ab dann nur noch den rakeback aus
      falls du es nicht geschafft hast, dann lässt du dich einfach staken
      imo macht man eigentlich rel. schnell aus 700$ = 2-3k
    • Pokermage2008
      Pokermage2008
      Bronze
      Dabei seit: 04.10.2008 Beiträge: 6.784
      pokerfu hat vorhin geschrieben, dass er relativ hohe fixkosten hat, und jeden monat auscashen muss!
    • sio61
      sio61
      Bronze
      Dabei seit: 09.04.2009 Beiträge: 1.216
      Original von Pokermage2008
      pokerfu hat vorhin geschrieben, dass er relativ hohe fixkosten hat, und jeden monat auscashen muss!
      na kann er doch mit rakeback schaffen?

      edit: auf den lowstakes regelmäßig auscashen bringt einen einfach nicht hoch, habe selber auch die erfahrung gemacht gehabt...
    • Pokerfu
      Pokerfu
      Global
      Dabei seit: 11.02.2008 Beiträge: 7.523
      nicht wenn du schonmal knapp 500 innerhalb von ner halben Stunde gedroppt bist auf NL50. Eigentlich sehen meine sessions mittlerweile so aus: Verliere ich durch einen Fehler close ich insta alle table. Dann trau ich mich erst nach ner h oder so wieder zu spielen gehts dann nochmal runter was das für mich fast an dem Tag. Erst bei ner roll von ca. 1000 fange ich auch wieder eher an bischen zu exploiten und auch mal n riverbluffshove zu machen nach ner doppelbarrel etc. Bei so ner kleinen roll trau ich mich das alles nie wirklich und nehme nur eindeutige spots mit. NL50 würde glaube ich nicht gut gehen mit 700, besonders ich als Verfechter der 100 stacks roll. DEswegen habe ich auch damals erst NL100 mit 6k geshottet (bin halt irgendwo Sicherheitsfanatiker oder Geizhals oder beides^^) Aber anyways es läuft darauf hinaus dass ich Kamikaze BR betreiben muss in den nächsten Wochen oder daß ich mich staken lasse. Beides nur ungern.
    • Pokermage2008
      Pokermage2008
      Bronze
      Dabei seit: 04.10.2008 Beiträge: 6.784
      du hast da sehr krasse mindset defizite,
      komm mal skype , will hier ned im forum chatten^^
    • longdistancerunner
      longdistancerunner
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 4.510
      Hallo, hab mal ein paar Beiträge von dir gelesen Heute.
      Spiele selber grade nl 25 und hatte zuvor eine tighte roll für nl 100 zum größten Teil ausgecasht.
      Hab mir das alles mal so vergleichsweise durchgerechnet und festgestellt, dass es sich im Regelfall leider echt eher lohnt, bzw. fast aufs Selbe rauskommt, wenn man sich selber wieder hochgrindet auf die gewohnten limits.

      1. Punkt: Is ja schonma, dass man dann eigenverantwortlich handelt ohne den zusätzlichen Druck gegenüber dem Staker.

      2. Punkt: Bei den gängigen Prozenten lohnt das nicht wirklich(will jez keine % Zahlen nennen, da ich dann auch im Irrtum sein könnte). Man hat ja auch eine höhere winrate hat auf nl 25/50, als auf nl100 und wenn man den Königsanteil abgeben muss, dann steht man meist ohne Profit da, weil man die selbe Summe auf dem niedrigen limit geschafft hätte ohne staking.

      3. Punkt: Auscashen mögen staker meisten ja nicht sogern, zumindest war das so mein Eindruck beim rumnerden über dieses Thema. Wennde jez ne 3k roll hast und immer deine winnings auscasht kommt ja auch irgendwann mal der down, der dich schnell wieder nach unten katapultiert, Richtung 2k oder niedriger und dann is man schnell mal wieder out of comfort zone.


      Naja hab mich jedenfalls dagegen entschieden und werde versuchen trotz auscashen wieder hochzukommen. Muss allerdings sagen, dass meine Situation nicht ganz so viel auscashen erfordert bzw. finanziellen Druck, wie es bei dir der Fall zu sein scheint(von dem zu urteilen was du gepostet hast)

      Wenn man jez aber das rakeback zum Beispiel zu 100% behalten darf, könnte es sich evtl. doch lohnen, dass wäre so das Einzige richtige pro, was ich sehen kann, um sich von nl 25 auf nl 50 oder nl 100 staken zu lassen.

      Naja ziemlich langer Beitrag jez, aber da ich in ner ähnlichen Situation bin, dachte schreib ich das mal so nieder und hoffe es hilft dir bisl bei deiner Entscheidung =)
      Soll natürlich nicht heißen, dass staking generell nicht lohnt, also nicht falsch verstehen.
    • 1
    • 2