Problemstreet River

    • MyLady17
      MyLady17
      Black
      Dabei seit: 11.03.2007 Beiträge: 8.007
      Hey, ich glaube mein Riverplay gehört zu meinen größten Leaks überhaupt.

      Bsp:

      Hero CO: Q :heart: 8 :heart:
      Villain ist Tag und 3bettet vom BU ungefähr folgende Range:

      44+, A5s+, KTs+, QJs, A8o+, KJo+

      Flop K :spade: , J :club: , 8 :diamond:

      Equity: 46,43% => check/Call

      Das Problem: Es drückt lediglich das Ass meine Equity unter 29%. Im 3bet Pot ist eine Turnbet ja fast immer noch eine FBS, dementsprechend muss ich hier gegen fast jeden entsprechend meiner Equity callen/raisen/folden.

      Blankt der Turn und der River habe ich gegen eine Bet immer nur einen Bluffcatcher. Ich kann für eine BB den River nicht immer folden, dauernd Herocalls zu machen, erscheint mir jedoch auch nicht sinnvoll. Es ist eben JEDES MAL ein verdammter lvl-Spot.

      Wie geht ihr dieses Problem an? Habe das Gefühl hier doch von dem ein oder anderen exploitet zu werden. Das gleiche gilt übrigens auch für Single-Raised Pots nach c/c c/c c/?
  • 8 Antworten
    • tzare
      tzare
      Black
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 5.316
      Einfach GTO spielen, rade den Spot riverplay wo villain quasi nuts or nothing hat ist doch so recht einfach zu lösen.
    • Alph0r
      Alph0r
      Black
      Dabei seit: 09.05.2007 Beiträge: 5.149
      Eine Sache, die du tun kannst, ist im HM zu schauen, wieviel du mit den Rivercalls bisher gewinnst. Da gibts auch einen guten Stat im HM.

      Bei mir war es so, dass ich da deutlich öfter gewonnen hatte, als ich vom Gefühl her dachte, seitdem calle ich öfter gegen unknown und auch die Leute, die auf den ersten Blick halbwegs balanced spielen, hatte in der Analyse oft zu viele Bluffs in der betting Range. Un manche valuebetten auch 77 hier.

      Und gegen Leute, von denen du Reads hast, ist der Spot denk ich klar.
    • MyLady17
      MyLady17
      Black
      Dabei seit: 11.03.2007 Beiträge: 8.007
      Danke erstmal @ Alph0r.

      Tzare: Wie soll ich hier GTO spielen? GTO kann man hier doch nur als Aggressor spielen? ?(
    • tzare
      tzare
      Black
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 5.316
      ?( GTO kannste immer spielen ...
      Hab die Formel nicht im Kopf aber grob foldest halt 1/potsize deiner Hände und callst den rest.
    • MyLady17
      MyLady17
      Black
      Dabei seit: 11.03.2007 Beiträge: 8.007
      1/potsize ? Dann folde ich ja kaum was. Wäre hier ein exploitiver Ansatz nicht deutlich profitabler ?
    • IntoTheJail
      IntoTheJail
      Black
      Dabei seit: 31.07.2007 Beiträge: 1.222
      ich glaube dein hauptproblem ist, dass du die gegnerische range nicht in gruppen valuehands/bluffs/... aufteilst. schaue dir doch seine range an! die einzigen hände aus seiner range, die nicht gehittet haben, sind A-highs, die in der praxis größtenteils am turn cb spielen. es gibt einfach zu wenige hände am river, mit denen er bluffen kann! also in diesem fall gegen diese range c/f river!

      gegen balanced ranges des gegners (mit genug bluffhänden) am river und ohne reads, wie tzare schon sagt, near-optimal spielen. was das aber für konkrete situationen bedeutet - darauf musst du schon selbst kommen ;)
    • MyLady17
      MyLady17
      Black
      Dabei seit: 11.03.2007 Beiträge: 8.007
      Das Problem hierbei ist ja, dass es offensichtlich ist dass seine Range nur aus Madehands und Ace-High besteht. Er weiß auch, dass ich hier vs seine 3-betting-Range fast kein Ace-high 2x callen werde (mit K und J auf dem Board). Dementsprechend würde seine Bet am River mit Ace-High als Bluff vs meine offensichtlichen Pairs ja wieder Sinn machen. Wäre ja ein 3rd-Level-Bluff, aber wenn ich hier zu oft folde, ein profitabler. Wie seht ihr das?

      Ob Villain hier bettet hängt auch immer von ihm ab. Viele betten hier for free SD, cb sehe ich ehrlich gesagt nicht so oft.

      Zu der generellen Range von BU: Ist diese an sich schlecht, weil unbalanced bzw. zu A-High lastig ?? Mehr deceptive hände einbauen um lighte Calldowns zu inducen? Tips und Ratschläge auch hier erwünscht :)
    • tzare
      tzare
      Black
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 5.316
      Kommt wohl auch auf die stakes an , 5/10+ wird da wesentlich mehr ge3bettet deine range ist ja sogar tighter als die standard charts.

      Grundsätzlich machst aber kaum was falsch bzw. bist kaum exploitbar wenn du am river viel callst. Wesentlich leichter ists dagegen zu exploiten wenn du viel foldest.
      ---> Gegen gute Gegner lieber n GTO Ansatz wählen, gegen schlechte Gegner n exploitiv ansatz versuchen dabei aber stark drauf achten das man nciht plötzlich selbst exploited wird.