Spenden - Nur an wen?

    • cYde
      cYde
      Black
      Dabei seit: 04.12.2006 Beiträge: 12.690
      Tach zusammen,

      im Dezember würde ich gerne eine mittelgroße Summe Geld spenden und bin am Überlegen, an wen das Geld nun gehen sollte. Auf der einen Seite ist mir wichtig, dass möglichst viel von dem Geld tatsächlich bei den Bedürftigen ankommt.

      Auf der anderen Seite sollte das Geld auch Hilfe zur Selbsthilfe sein. Auch wenn das vielleicht sehr gemein klingt, wäre es mir lieber wenn von $100 für $50 Brunnen gebaut werden, von denen die dort lebenden Leute jahrelang etwas haben, als dass für $100 Essen gekauft wird was am nächsten Tag wieder fehlt.

      Grundsätzlich gibt es aber keine Einschränkung bei der Art des Empfängers. Da ich aber bisher noch nicht zusagen möchte, dass ich regelmäßig spende, fallen Patenschaften erstmal raus, sofern sie nicht mit sehr kleinen monatlichen Raten bewerkstelligt werden können.

      Ich würde mich über ein bisschen Input freuen.
  • 62 Antworten
    • Crovax
      Crovax
      Black
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 11.331
      Ich spende idR bei Ärzte ohne Grenzen.... medizinische hilfe ist auch etwas nachhaltiges, weil die Menschen ihr Leben dann selbst in die Hand nehmen können und sie nicht ihr Leben bestimmen (oder beenden)
    • FiftyBlume
      FiftyBlume
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2010 Beiträge: 8.580
      Muss es unbedingt für "extrem bedürftige" sein, also z.B. Kinder im Ausland, oder dürfte es auch was in Deutschland sein?

      Hört sich jetzt in der Formulierung n bisschen doof an, aber ich denke du verstehst so ungefähr was ich sagen will:)


      Was ich dir empfehlen kann, sind "gemeinnützige" Organisationen z.B. DLRG;

      hier kannst du sogar genau "bestimmen" was von deinem Geld gekauft werden soll, neue Trainingsutensilien, neues Boot, etc. Vllt ist das ja was für dich, wenn es auch darum geht zu sehen, was passiert ist.


      Ansonsten einfach mal erkundigen, ob nicht jemand in eurem Ort mehr oder weniger direkten Kontakt zu Missionaren/Hilfsorganisationen im Ausland hat, ich erinner mich noch dran, dass bei mir im Heimatort jedes Jahr ein "Chilebasar" stattfindet und die Erlöse dann direkt der Oberin(Leitung) vom chilenischen Kloster übergeben werden, da kommt auch alles direkt an.
    • Kuschelbaer
      Kuschelbaer
      Black
      Dabei seit: 08.04.2006 Beiträge: 5.406
      Nachhaltiger als in die Forschung kannst du nicht "investieren"

      -> Deutsche Krebshilfe / Kinderkrebshilfe
    • meisenmann2
      meisenmann2
      Bronze
      Dabei seit: 17.12.2006 Beiträge: 2.562
      hehe, das ist ja lustig wollte auch demnächst etwas spenden, der thread könnte 1 zu 1 von mir sein.
      Mir kam gestern so spontan in den Sinn, dass es doch nett wäre Weihnachtsgeschenke für Heimkinder zu spenden.
      Bin auf diesem Gebiet recht unerfahren und werde vielleicht einfach mal bei einem anrufen, die Geschenke sollten natürlich lieber die zuständigen vor Ort aussuchen da sie ja die Interessen der Kinder besser kennen aber einen vielleicht darüber informieren könnten was gekauft wird und wie die Geschenke angekommen sind.

      Nur so eine Idee
    • chuck2001
      chuck2001
      Gold
      Dabei seit: 22.11.2007 Beiträge: 3.705
      WWF



      Tigerpate ist auch ganz interessant.

      http://www.wwf.de/spenden-helfen/pate-werden/tiger/
    • tobbeyy
      tobbeyy
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 07.04.2009 Beiträge: 11.221
      Original von meisenmann2
      hehe, das ist ja lustig wollte auch demnächst etwas spenden, der thread könnte 1 zu 1 von mir sein.
      Mir kam gestern so spontan in den Sinn, dass es doch nett wäre Weihnachtsgeschenke für Heimkinder zu spenden.
      Bin auf diesem Gebiet recht unerfahren und werde vielleicht einfach mal bei einem anrufen, die Geschenke sollten natürlich lieber die zuständigen vor Ort aussuchen da sie ja die Interessen der Kinder besser kennen aber einen vielleicht darüber informieren könnten was gekauft wird und wie die Geschenke angekommen sind.

      Nur so eine Idee

      Ist ne gute Line, fahr ich an Weihnachten immer ähnlich, spende an unser Kinderheim hier im Dorf, kenn da viele Verantwortliche persönlich und das Geld kommt da wirklich zu 100% bei den Kindern an.
    • NiceCatch87
      NiceCatch87
      Bronze
      Dabei seit: 30.03.2009 Beiträge: 781
      http://www.plan-deutschland.de/sinnvoll-schenken/ ;)
    • Hellblood
      Hellblood
      Global
      Dabei seit: 24.07.2007 Beiträge: 3.627
      Finde die beiden Optionen ganz gut:

      http://www.mcdonalds-kinderhilfe.org/

      http://www.sos-kinderdoerfer.de/Pages/default.aspx?et_cid=2&et_lid=9&et_sub={[spenden]}


      Habe mich dann letzlich für SOS entschieden und da was hingespendet.
    • NumbSchiller
      NumbSchiller
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2008 Beiträge: 900
      Ascovime Blog von mir

      Hier findest du eigentlich alle Infos. Kann mich dafür verbürgen, dass das Geld 100% der Sache zu gute kommt.

      Weitere Infos kannst du hier finden:

      Mein 2ter Blog für Freunde und Familie

      Ascovime Frankreich

      Ascovime US

      Falls du Interesse daran hast kannst du mich für weitere Infos im Skype anschreiben.

      Skype: numb-schiller
    • Kellerlanplayer
      Kellerlanplayer
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2006 Beiträge: 18.529
      Ich darf hier natürlich auch nicht fehlen :)

      Menschen gibt es obv. genug und die Meisten werden aus dem Geld nichts gescheides machen. Deshalb ist es imho besser unsere natürlichen Ressourcen zu schützen, keiner weiß, wofür sie mal gut sein werden.

      chuck2001 hat es schon gepostet. 2010 ist das Jahr des Tigers, es leben nur noch ~3.200 freilebend in der Natur. Keiner weiß, was die Populations-Untergrenze ist. Jeder Euro wird benötigt um diese geilen Tiere zum überleben zu helfen.

      Hier kannst du dir z.B ein Stück "Tiegerland" kaufen. Ein nettes Gimmick für ne Spende.


      Die Organisation, mit der ich viel zusammenarbeite braucht momentan schnell flüssiges um ein bestimmtes Regenwaldgebiet zu schützen:

      Hilf uns, das Herz des Regenwald-Nationalparks Sierra del Lacandon dauerhaft zu schützen! Aufgrund des Nutzungsdruckes muss sofort gehandelt werden. Unseren Partnern vor Ort fehlen jedoch die nötigen Finanzmittel - wir sammeln Spenden, um den Kauf von den wichtigsten Regenwald-Flächen durch unsere Partner und um weitere Schutzmaßnahmen zu finanzieren.

      Hier mehr infos
    • kaubi
      kaubi
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2007 Beiträge: 1.692
      du hast es doch selber gesagt: brunnen bauen in afrika!
    • LaGuNaSeCa
      LaGuNaSeCa
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2006 Beiträge: 2.405
      Geh an Weihnachten in die City und spendier ein paar Obdachlosen ne ordentliche Mahlzeit und/oder ne warme Jacke. Alternativ gibts in jeder Stadt Einrichtungen welche Spenden sammeln um Kindern von sozial benachteiligten Familien ein Weihnachtsfest ermöglichen.
      Finde sowas persönlich besser, da das Geld ohne Umwege und Kostenstellen da ankommt wo es benötigt wird.
    • contfold
      contfold
      Black
      Dabei seit: 24.09.2007 Beiträge: 6.507
      Original von chuck2001
      WWF



      Tigerpate ist auch ganz interessant.

      http://www.wwf.de/spenden-helfen/pate-werden/tiger/
      ###

      Tiere sind viel cooler als Menschen.
    • xXDesertRoseXx
      xXDesertRoseXx
      Bronze
      Dabei seit: 25.09.2009 Beiträge: 223
      Original von cYde
      Tach zusammen,

      im Dezember würde ich gerne eine mittelgroße Summe Geld spenden und bin am Überlegen, an wen das Geld nun gehen sollte. Auf der einen Seite ist mir wichtig, dass möglichst viel von dem Geld tatsächlich bei den Bedürftigen ankommt.

      Auf der anderen Seite sollte das Geld auch Hilfe zur Selbsthilfe sein. Auch wenn das vielleicht sehr gemein klingt, wäre es mir lieber wenn von $100 für $50 Brunnen gebaut werden, von denen die dort lebenden Leute jahrelang etwas haben, als dass für $100 Essen gekauft wird was am nächsten Tag wieder fehlt.

      Grundsätzlich gibt es aber keine Einschränkung bei der Art des Empfängers. Da ich aber bisher noch nicht zusagen möchte, dass ich regelmäßig spende, fallen Patenschaften erstmal raus, sofern sie nicht mit sehr kleinen monatlichen Raten bewerkstelligt werden können.

      Ich würde mich über ein bisschen Input freuen.
      Ich würde auf das Spendengütesiegel achten. Ist ein guter Indikator dafür, dass die Kohle tatsächlich dorthin geht wo sie gebraucht wird. Patenschaften oder Spenden an Amnesty z.b. gegen den Einsatz von Kindersoldaten kannste mit 5 Euro monatlich abschließen. Auflösbar jederzeit. Im Falle eines Falles kannste auch alles bisher eingezahlte wieder zurückfordern, was auch problemlos funktioniert.

      lG
    • xXDesertRoseXx
      xXDesertRoseXx
      Bronze
      Dabei seit: 25.09.2009 Beiträge: 223
      Original von xXDesertRoseXx
      Original von cYde
      Tach zusammen,

      im Dezember würde ich gerne eine mittelgroße Summe Geld spenden und bin am Überlegen, an wen das Geld nun gehen sollte. Auf der einen Seite ist mir wichtig, dass möglichst viel von dem Geld tatsächlich bei den Bedürftigen ankommt.

      Auf der anderen Seite sollte das Geld auch Hilfe zur Selbsthilfe sein. Auch wenn das vielleicht sehr gemein klingt, wäre es mir lieber wenn von $100 für $50 Brunnen gebaut werden, von denen die dort lebenden Leute jahrelang etwas haben, als dass für $100 Essen gekauft wird was am nächsten Tag wieder fehlt.

      Grundsätzlich gibt es aber keine Einschränkung bei der Art des Empfängers. Da ich aber bisher noch nicht zusagen möchte, dass ich regelmäßig spende, fallen Patenschaften erstmal raus, sofern sie nicht mit sehr kleinen monatlichen Raten bewerkstelligt werden können.

      Ich würde mich über ein bisschen Input freuen.
      Ich würde auf das Spendengütesiegel achten (ich kenn nur das österreichische aber ich geh davon aus, dass auch in DE was vergleichbares existiert). Ist ein guter Indikator dafür, dass die Kohle tatsächlich dorthin geht wo sie gebraucht wird. Patenschaften oder Spenden an Amnesty z.b. gegen den Einsatz von Kindersoldaten kannste mit 5 Euro monatlich abschließen. Auflösbar jederzeit. Im Falle eines Falles kannste auch alles bisher eingezahlte wieder zurückfordern, was auch problemlos funktioniert.

      lG
    • Happa2
      Happa2
      Silber
      Dabei seit: 14.08.2010 Beiträge: 3.633
      [editiert]

      Edit by Albatrini:

      Mit Verweis auf die Forenregeln 2: Kein Spam habe ich den Beitrag editiert.
    • Khrano
      Khrano
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2009 Beiträge: 25.581
      Sucht euch wirklich aus, wo ihr spendet und guckt es euch am besten persönlich an.
      Arbeit in einem Waisenhaus, vor 2 Wochen waren Paten vorort und haben aufgeschrieben, an was es im Waisenhaus fehlt. Socken, Hosen, Spielzeug.
      Heute kam ne riesen Kiste aus Schweden an. n paar Spielsachen und ein neuer 32" Bravia LCD-TV.
      Hat wohl irgendeiner der Paten beim Fernsehr das Flimmern bemerkt und gemeint, dass ein neuer TV angebracht wäre. Das Ding hängt jetzt ca. 30 Meter vom nächsten Satteliten Kabel an der Wand (Wandhalterung war auch dabei)
      Geld fürs Kabel hat das Waisenhaus aber nicht. Muss morgen nochmal los und das wieder aus eigener Tasche bezahlen.
      Die ganze Aktion ist, wenn man es selbst erlebt, einfach mal so ein :facepalm:
      Kinder laufen standardmäßig mit zu kleinen Schuhen und kaputten Sachen rum,
      aber n Fernseher geht trotzdem...
    • eagle2007
      eagle2007
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2007 Beiträge: 23.025
      1. muss es dich natürlich selbst ansprechen.

      ich z.B. würde für Bildung spenden.
      andere Spenden vllt was für ihre Region.

      kann mir vorstellen, dass das hier für dich ganz interessant ist:

      opportunity international:
      http://www.oid.org/

      die vergeben kleinstkredite damit sich leute eine eigene firma/geschäft aufmachen können. da kann ich mich auch für verbürgen, dass das geld da ankommt wo es sinn macht.
    • Araklion
      Araklion
      Bronze
      Dabei seit: 17.07.2006 Beiträge: 4.605
      Ich poste das selbe wie in jedem Spendenthread und werd dafür sicher wieder geflamed:

      Wenn Spenden dann in Naturschutz, insbesondere Erhalt von (Ur-)Wäldern.


      Für Menschen spenden bringt einfach viel zu wenig, weil die die Spenden brauchen um medizinische Hilfe/Nahrung zu bekommen dadurch nur noch mehr Kinder in die Welt setzen für die sie dann nicht sorgen können.
      Lieber stirbt einer an was auch immer, als das er 10+ Kinder in die Welt setzt von denen mindestens 8 verhungern.

      Bildung ist eventuell grenzwertig viable, aber ehrlich gesagt haben wir imo schon genug Umweltbelastung durch Industrialisierung und ich will wenn meine Kinder mal erwachsen sind 5Milliarden Menschen die die Umwelt mit der Rate vom heutigen SüdOst-China belasten.


      edit:

      Original von kaubi
      du hast es doch selber gesagt: brunnen bauen in afrika!
      In before beschleunigte Versandung und fallende Grundwasserspiegel.
      Afrika ist beim aktuellen Weltklima einfach nicht für Massenbevölkerung geschaffen (außer man hat massig Öl/Diamanten/Gold-Dollar und kann es damit ausgleichen). Durch die Erwärmung wird das sicher auch nicht besser.