Facebook

  • 46 Antworten
    • Hadi
      Hadi
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2009 Beiträge: 12.303
      Hi,

      leider habe ich aktuell nicht die Zeit, den Artikel im Ganzen zu lesen. Daher würde ich dich bitten, uns konkret deine Befürchtungen mitzuteilen - ansonsten musst du dich bis zu einer ruhigen Minute gedulden ;)

      Hadi
    • Tomwolfchen
      Tomwolfchen
      Bronze
      Dabei seit: 22.04.2008 Beiträge: 491
      Laut Artikel kann Facebook auch ohne Betätigung des Buttons, also nur durch dessen Anwesenheit, den User identifizieren und dessen Surfverhalten rekonstruieren.
    • Kraese
      Kraese
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2009 Beiträge: 8.819
      du bist bei facebook und scherst dich um datenschutz?

      hahah caught teh troll!
    • Ohjay
      Ohjay
      Bronze
      Dabei seit: 09.09.2007 Beiträge: 5.797
      ch weiß schon warum ich niemals einen FB account haben werde!
    • Hadi
      Hadi
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2009 Beiträge: 12.303
      Hi Tom,

      meine (persönliche) Einschätzung des Ganzen:

      Natürlich ist so etwas ein potentielles Leak - jedoch ist das sehr viel größere Leak wohl, wenn einem die Anonymität wichtig ist, ersteinmal das Facebook-Profil sowie die Tatsache, dass Cookies von facebook angenommen werden.

      Ich kann deine Bedenken zwar verstehen, jedoch wäre ein Entfernen solcher Buttons höchstens Symptomlinderung, nicht aber eine Lösung - und das noch dazu auf Kosten der Mitglieder, die diese Buttons schätzen und nutzen.

      Daher mein Tipp: Wenn du auf Anonymität Wert legst und dennoch soziale Netzwerke nutzen möchtest, dann trenne die sozialen Netzwerke von deinem normalen Surfumfeld ab - z.B. durch Private Browsing von Firefox oder komplett andere Browser.

      Hadi
    • TheOneAndOnlyMarkus
      TheOneAndOnlyMarkus
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2006 Beiträge: 3.784
      Nix anderes macht Google schon ewig ;) Also einfach kein FB verwenden ist net wirklich ne Lösung.
    • DieExe
      DieExe
      Silber
      Dabei seit: 07.03.2008 Beiträge: 2.393
      Original von TheOneAndOnlyMarkus
      Nix anderes macht Google schon ewig ;) Also einfach kein FB verwenden ist net wirklich ne Lösung.
      googel speichert aber doch nur wa über googel gegoolet wird,oder?
      und wenn du anch googel im selben tab ne seite öffnest, ansonsten wird nix gespeichert..right?
    • TheOneAndOnlyMarkus
      TheOneAndOnlyMarkus
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2006 Beiträge: 3.784
      Also ich kann da jetzt keine 100% Antwort geben, aber frag mal ps.de welche Daten die so an Google Analytics senden ;)

      Oder noch einfacher: Kuck einfach mal von welchen Seiten du so Cookies auf deinem Rechner hast wenn du einmal auf ps.de warst. Darunter fallen auch Cookies von Youtube, was ja bekanntlich ebenfalls Google gehört.


      edit:

      Wie weiter unten schon gepostet wurde, kurzer Blick in den Code von ps.de langt:


      code:
      <script type="text/javascript">
      
      var _gaq = [];
      _gaq.push(
         ['_setAccount', 'UA-806931-2'],
         ['_setDomainName', '.pokerstrategy.com'],
         ['_trackPageview']
      );
      
      (function() {
         var ga = document.createElement('script'); ga.type = 'text/javascript'; ga.async = true;
         ga.src = ('https:' == document.location.protocol ? 'https://ssl' : 'http://www') + '.google-analytics.com/ga.js';
         var s = document.getElementsByTagName('script')[0]; s.parentNode.insertBefore(ga, s);
      })();
      
      </script>
      


      Du kannst also davon ausgehn dass Google weiß dass du pokerst ;) Und wenn du nen Googlemail Acc hast, oder bei Youtube deine Daten eingetragen hast wissen sie auch wer du bist und wo du wohnst können sie eh recht genau feststellen. Und da das halt auch 1000 andere Seiten benutzen weiß Google letztendlich auch was du deiner Freundin zu Weihnachten schenken willst und welche Pornos du magst ^^
    • dap724
      dap724
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2008 Beiträge: 322
      Es kann doch nur die daten sammel, wenn du eingeloggt bist. Musst ja nicht die ganze zeit FB offen haben wenn du surftst. Und wie die anderen schon sagten, wenn Datenschutz wichtig für dich ist, solltest du auf FB sowieso verzichten.
    • Flows
      Flows
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2006 Beiträge: 543
      Original von DieExe
      Original von TheOneAndOnlyMarkus
      Nix anderes macht Google schon ewig ;) Also einfach kein FB verwenden ist net wirklich ne Lösung.
      googel speichert aber doch nur wa über googel gegoolet wird,oder?
      und wenn du anch googel im selben tab ne seite öffnest, ansonsten wird nix gespeichert..right?
      das ist so nicht ganz richtig. Sagt dir google-analytics was?
      Das verwenden sehr viele Homepages (unter anderem auch pokerstrategy) und gibt dem Homepagebetreiber kostenlos jede Menge Informationen über die Benutzer.
      Und das google die Informationen nicht aus dem System löscht, sollte klar sein ;)
      Google sollte sich also ein recht gutes Bild von deinem Surf-Verhalten machen können...
    • DieExe
      DieExe
      Silber
      Dabei seit: 07.03.2008 Beiträge: 2.393
      ok,dann wissen sie das ich poker,pornos mag und filme downloade....

      und was können sie mit den infos nun anstellen? werden mich wohl kaum erpressen, der filmindustrie melden oder meiner freundin verklickern das ich mir lesben pornos anschaue während ich poker swings von 3k$ habe???
    • rootsanarchy
      rootsanarchy
      Black
      Dabei seit: 10.01.2008 Beiträge: 6.843
      bringts eigtl was, diese "gefällt mir" buttons mit adblock zu blocken? so mach ich das nämlich.

      google-analytics lässt sich btw recht bequem mit noscript blocken.
    • smokinnurse
      smokinnurse
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2007 Beiträge: 14.745
      Original von TheOneAndOnlyMarkus
      Also ich kann da jetzt keine 100% Antwort geben, aber frag mal ps.de welche Daten die so an Google Analytics senden ;)

      Oder noch einfacher: Kuck einfach mal von welchen Seiten du so Cookies auf deinem Rechner hast wenn du einmal auf ps.de warst. Darunter fallen auch Cookies von Youtube, was ja bekanntlich ebenfalls Google gehört.


      edit:

      Wie weiter unten schon gepostet wurde, kurzer Blick in den Code von ps.de langt:


      code:
      <script type="text/javascript">
      
      var _gaq = [];
      _gaq.push(
         ['_setAccount', 'UA-806931-2'],
         ['_setDomainName', '.pokerstrategy.com'],
         ['_trackPageview']
      );
      
      (function() {
         var ga = document.createElement('script'); ga.type = 'text/javascript'; ga.async = true;
         ga.src = ('https:' == document.location.protocol ? 'https://ssl' : 'http://www') + '.google-analytics.com/ga.js';
         var s = document.getElementsByTagName('script')[0]; s.parentNode.insertBefore(ga, s);
      })();
      
      </script>
      


      Du kannst also davon ausgehn dass Google weiß dass du pokerst ;) Und wenn du nen Googlemail Acc hast, oder bei Youtube deine Daten eingetragen hast wissen sie auch wer du bist und wo du wohnst können sie eh recht genau feststellen. Und da das halt auch 1000 andere Seiten benutzen weiß Google letztendlich auch was du deiner Freundin zu Weihnachten schenken willst und welche Pornos du magst ^^
      kann das mal jemand erläutern/bestätigen/widerlegen?

      das liest sich, zumindest für einen scriptnoob, als würde PS daten an google weitergeben

      "Datenschutzrechtlich betrachtet ist dieses Tool von Google problematisch und umstritten. Praktisch kann Google mit Google Analytics ein umfassendes Nutzerprofil von Webseiten-Besuchern anlegen. Wird ein anmeldungspflichtiger Google-Dienst von den Besuchern verwendet, so kann dieses Nutzerprofil auch bestimmten Personen zugeordnet werden."

      und:
      "Mittlerweile hat Google reagiert und bietet den Webseiten-Betreibern nun die Möglichkeit, den Google Analytics Code um die Funktion _anonymizeIp() zu erweitern.[4] Mit Anbringung dieses Zusatz-Codes werden vor jeder weiteren Verarbeitung der anfragenden IP-Adresse die letzten 8 Bit gelöscht. Damit ist eine Identifizierung des Webseiten-Besucher ausgeschlossen. Eine grobe (datenschutzrechtlich zulässige) Lokalisierung bleibt möglich."

      (wikipedia)
    • Tomwolfchen
      Tomwolfchen
      Bronze
      Dabei seit: 22.04.2008 Beiträge: 491
      Vielen Dank für die sehr interessanten Antworten. Da ich mich mit solchen Dingen nie so intensiv beschäftigt habe ist hier doch einiges für mich rumgekommen, und für mich sieht es auch so aus, als habe Pokerstrategy doch ein massives Datenschutzproblem.
      Eine Frage an die Experten hier: Würde ein separater Rechner am gleichen Internetanschluß/ gleichen Router, der nur für Poker und Pokerstrategy genutzt wird, eine zuverlässige Trennung von Privatem und Poker liefern?
    • Hadi
      Hadi
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2009 Beiträge: 12.303
      Hi Tom,

      ich möchte das ungern so stehen lassen - denn ein Sicherheitsproblem sehe ich hier nicht. Nicht jedem ist unbedingte Anonymität trotz fb/google acc so wichtig wie offensichtlich dir - diese Tools werden ja auch nicht eingebaut, damit wir Daten über unsere Nutzer übertragen können.

      Wenn du über dieselbe Leitung ins Netz gehst, kann natürlich weiterhin die identische IP-Adresse festgestellt werden. Für vollständige Anonymisierung würde ich vielleicht einen Sicherheitsexperten zur Rate ziehen :)

      Hadi
    • rootsanarchy
      rootsanarchy
      Black
      Dabei seit: 10.01.2008 Beiträge: 6.843
      Original von Hadi
      diese Tools werden ja auch nicht eingebaut, damit wir Daten über unsere Nutzer übertragen können.
      dass das nicht der primäre zweck ist, heißt aber nicht, dass das nicht passiert. hier von einem datenschutzproblem zu sprechen ist imo durchaus legitim.
    • Tomwolfchen
      Tomwolfchen
      Bronze
      Dabei seit: 22.04.2008 Beiträge: 491
      Ich sags mal so:Wenn es nicht weiter wichtig ist, ein Profil von meiner Internetnutzung zu erstellen, warum wird es dann gemacht? Warum nutzt Pokerstrategy z.B. nicht die Möglichkeit, die IP für Google Analytics zu anonymisieren?
      Oder anders gefragt: Warum pokere ich überhaupt unter einem Pseudonym, wenn Google und Facebook keinen großen Aufwand haben, dem meinen echten Namen zuzuordnen?
    • Hadi
      Hadi
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2009 Beiträge: 12.303
      Original von Tomwolfchen
      Oder anders gefragt: Warum pokere ich überhaupt unter einem Pseudonym, wenn Google und Facebook keinen großen Aufwand haben, dem meinen echten Namen zuzuordnen?
      Aber das Problem ist doch nicht, dass facebook oder google diese Daten aus dem Nichts holt - wenn du deine Daten nicht mit ihnen teilst (will heißen kein fb oder google acc hast oder nicht ständig eingeloggt bleibst), dann machen dir auch plugins keine Probleme.
    • Tomwolfchen
      Tomwolfchen
      Bronze
      Dabei seit: 22.04.2008 Beiträge: 491
      Nope, so einfach ist das nicht.
      Kleine Recherche im Netz bestätigt, daß der Facebook Button Nutzerprofile anlegt und Cookies setzt ohne daß man jemals einen Facebook Account hatte. Ich glaube auch nicht, daß simples Abmelden vom FB Account genügt, um die Datenspur zu verlassen.

      Schöner Link dazu, besonders in den Comments finden sich einige Hinweise zum Blocken mit AdBlock, NoScript oder auch direkt im Router:
      http://www.internet-law.de/2010/06/verstost-der-facebook-like-button-gegen-datenschutzrecht.html