BSS handrange bei reraise!

    • Yassino90
      Yassino90
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2009 Beiträge: 225
      hi leude
      ich habe zwei grundlegende fragen zur BSS
      1. welche Handrange habt ihr für reraises calls bzw. pushs? ohne besondere reads der gegner in den Micros. Also mit welchen karten sollte man sich trotzdem noch den flop anschauen trotz reraise nach mir vorrausgesetzt natürlich ich habe position.

      2. mir wurde geraten in meine openraise range noch 88+ und suited connectors jq+ mit hineinzunehmen, allerdings werde ich dadurch sehr oft gereraised, sowohl bei der c-bet aufm flop als auch preflop und habe dadurch in letzter zeit ein paar verluste eingefahren.



      LG
      Yassino
  • 6 Antworten
    • TheDoener
      TheDoener
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2010 Beiträge: 51
      Welche Variante spielst Du? Full Ring oder ShortHanded? Und von welcher Position geht Deine Openraise Range aus? 88 und hohe SC kannst Du aber wirklich theoretisch von jeder Position aus openraisen.

      Kommt aber bei all Deinen Fragen stark auf den Tisch und die Leute hinter Dir an. Wenn Du oft ge-3betted wirst, merk Dir, wer diese Leute sind. Wenn es öfters vorkommt, gibt es drei Möglichkeiten:

      - Du wirst tighter und spielst aus früher Position nur noch starke Valuehände
      - Du (bluff)-4-bettest leichter
      - Du suchst Dir passiverer Gegner

      Bei 3-bet-calls oder 4-bets bzw. Pushes kommt es dann ebenfalls auf die Gegner an. Gegen manche Leute bist Du mit AT, 99+ gut vorne, gegen andere kannst Du QQ unbesorgt in den Muck werfen, wenn sie All In gehen.

      Postflop wärs dann wahrscheinlich gut, wenn Du Dich genauer mit Contibets auseinander setzt und nicht einfach hirnlos jedes Mal die Conti setzst und dann nicht weißt, wie Du weiter machen sollst.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Es wäre extrem hilfreich, wenn du so komplexe Fragen genauer formulierst, da ich dir zu beiden Fragen jeweils 30 Seiten Text oder 5h Audio füllen könnte.

      1. Was willst du da genau wissen? Willst du wissen welche konkreten Hände in welchen Situationen 3-bettet werden? Oder willst du wissen welche Ranges unbekannte Gegner 3-betten?

      Willst du zusätzlich wissen mit welchen Handranges du 3-Bets callen kannst?

      2. In welcher Situation wurde dir dazu geraten? Wer 3-bettet dich häufig und wie sieht dein genereller Plan Postflop auf diversen Boardstrukturen aus?
    • Yassino90
      Yassino90
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2009 Beiträge: 225
      sorry dass ich mich nen bisschen unverständlich ausgesdrückt habe.
      also ich meine die UTG openraise range

      1.
      da wurde mir geraten auch ruhig 88+ und A10s+ AQo+ mithineinzunehmen
      zusätzlich ruhig auch suited connectors QJs+

      2.ich glaube da könnte durchaus mein fehler liegen, dass ich unabhängig vom flop meine c-bet in den pot schmeiße werde da nochmals büffeln müssen im strategy teil.
      haste vll. ein besonders zu empfehlenden artikel in der strategie sektion?

      also ich bin noch recht unerfahren in der BSS aber dennoch konnte ich seit dem 6 november meine BR von 40 auf nun 184 dollar ausbauen meistens jedoch durch stellar rewards, turnierdollar und 1 dollar multitable turniere.
      aber dennoch würde ich gerne mein skill im cg FULLRING verbessern.


      LG
      Yassino
    • OMGLIONAGAIN
      OMGLIONAGAIN
      Bronze
      Dabei seit: 20.11.2010 Beiträge: 54
      was sind eigentlich stellar rewards das hab ich noch nie wirklich verstanden??
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Original von OMGLIONAGAIN
      was sind eigentlich stellar rewards das hab ich noch nie wirklich verstanden??
      http://www.pokerstars.com/de/vip/stellar/

      @Yassino0:

      1. Die erweiterte Openraisingrange kann mehrere Gründe haben:

      i) du willst nicht so einfach auszuspielen sein. Es ist ziemlich einfach deine Range zu analysieren, wenn du nur AJs+, AQo+, TT+ openraist UND 22 - 99 openlimpst.

      Es ist wesentlich sinnvoller mit der gesamten Range nur EINEN Spielzug zu machen (d.h. openraisen), da du nicht lesbar sein willst.

      Ob eine Erweiterung/Anpassung der Openraisingrange auf den Microlimits sinnvoll ist halte ich jedoch für fraglich. Das Problem ist nämlich, dass eine erweiterte Range mit schwierigeren Entscheidungen Postflop einhergehen wird und das kann schnell in die Hose gehen.


      ii) Ja da würde ich auf jeden Fall mal dran arbeiten. Crushing NL50 und Lets play shorthanded haben da einiges an Theorie dabei (Videoserien), ansonsten einfach die Strategiesektion nutzen. Besonders empfehlenswert ist grade bei Cbet Artikeln nichts, da sich alle leicht unterscheiden und du letztendlich selber verstehen musst wann es sinnvoll ist zu cbetten.
    • OMGLIONAGAIN
      OMGLIONAGAIN
      Bronze
      Dabei seit: 20.11.2010 Beiträge: 54
      wollte hier nur mal meine freude über 6 angesammelte Stellar Rewards ausdrücken, die meiner Bankroll einfach mal so 60 dollar hinzufügen =) =) =)