Widerrufsrecht bei Handyvertrag (Internetflat)

  • 20 Antworten
    • yogiii
      yogiii
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 2.791
      Achtung Halbwissen:
      wenn du es online oder telefonisch abgeschlossen hast, sollte dies möglich sein!
      ggf kann es sein, dass du anteilig die verbrauchten/generierten Kosten zahlen musst, also z. B. einen kleinen Betrag für deinen benutzten Traffic
    • BlueCuracao87
      BlueCuracao87
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2007 Beiträge: 7.892
      Original von yogiii
      Achtung Halbwissen:
      wenn du es online oder telefonisch abgeschlossen hast, sollte dies möglich sein!
      ggf kann es sein, dass du anteilig die verbrauchten/generierten Kosten zahlen musst, also z. B. einen kleinen Betrag für deinen benutzten Traffic
      aber nicht für den gebrauch des handys?

      ja ist ein online angebot, was mich interessiert, ich aber über die verfügbarkeit des internets auf meinem dorf nicht im klaren bin
    • WaldiMoeter
      WaldiMoeter
      Bronze
      Dabei seit: 01.04.2008 Beiträge: 679
      wenn du den vertrag noch nicht abgeschlossen hast, dann schau zuerst nach der netzabdeckung zb hier eplus netzabdeckung (ich bin jetzt erstmal davon ausgegangen das es ums eplus netz geht, da gibt es die meisten günstigen tarife) für andere netze gibt es ähnliches. aus eigener erfahrung kann ich aber anfügen das das netz derzeit stark ausgebaut wird, die karte mag also nicht ganz aktuell sein. im zweifel kennst du sicher jmd mit dem entsprechenden netz den du mal kurz zu dir auf nen kaffee einladen kannst um sicher zu gehen.

      ansonsten gilt das fernabsatzgesetz, dh rückabwicklung innerhalb 2 wochen ohne angabe von gründen, auch fürs handy. evtl musst du anteilig die wertminderung des gerätes durch gebrauchsspuren ersetzen. also nicht gleich sandstrahlen ;)
      ich kann aber eig nur davon abraten nen vertrag inkl handy abzuschließen, langfristig fährst du besser mit prepaid + eigenes handy. besonders wenn du das telefon auch zum telefonieren nutzen willst. die haben halt nix zu verschenken, handys werden durch die gebühren quersubventioniert und da zahlst du ganz schnell drauf.
    • BlueCuracao87
      BlueCuracao87
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2007 Beiträge: 7.892
      Original von WaldiMoeter
      wenn du den vertrag noch nicht abgeschlossen hast, dann schau zuerst nach der netzabdeckung zb hier eplus netzabdeckung (ich bin jetzt erstmal davon ausgegangen das es ums eplus netz geht, da gibt es die meisten günstigen tarife) für andere netze gibt es ähnliches. aus eigener erfahrung kann ich aber anfügen das das netz derzeit stark ausgebaut wird, die karte mag also nicht ganz aktuell sein. im zweifel kennst du sicher jmd mit dem entsprechenden netz den du mal kurz zu dir auf nen kaffee einladen kannst um sicher zu gehen.

      ansonsten gilt das fernabsatzgesetz, dh rückabwicklung innerhalb 2 wochen ohne angabe von gründen, auch fürs handy. evtl musst du anteilig die wertminderung des gerätes durch gebrauchsspuren ersetzen. also nicht gleich sandstrahlen ;)
      ich kann aber eig nur davon abraten nen vertrag inkl handy abzuschließen, langfristig fährst du besser mit prepaid + eigenes handy. besonders wenn du das telefon auch zum telefonieren nutzen willst. die haben halt nix zu verschenken, handys werden durch die gebühren quersubventioniert und da zahlst du ganz schnell drauf.
      http://www.schnaeppchenfuchs.com/blog/handyvertragsschnappchen/sony-xperia-x10-oder-motorola-defy-fur-241e-im-mein-base-tarif-mit-internet-flat-bis-zu-110e-handysubvention/#comments

      mir gehts um dieses angebot, finde, dass es ein ziemlich gutes angebot ist.
      danke für den rest.
      base selbst habe ich bereits und guten empfang, das kann man aber nicht 1:1 auf den internetempfang eines anbieters übertragen.
    • BlueCuracao87
      BlueCuracao87
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2007 Beiträge: 7.892
      zur Netzabdeckungskarte von Eplus:

      Grün= kein UMTS? Laut Legende versteh ich das so, das wäre für mich dann schlecht^^
    • yogiii
      yogiii
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 2.791
      Verstehe ich dich richtig, dass du das Handy subventioniert im Vertrag mit der Inet-Flat haben möchtest und dann die Inet-Flat kündigen und das Handy behalten?
      Das wird so sicherlich nicht funktionieren, sondern dann wirst du das Handy mit zurückgeben müssen oder einen Differenzbetrag zahlen.
    • BlueCuracao87
      BlueCuracao87
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2007 Beiträge: 7.892
      Original von yogiii
      Verstehe ich dich richtig, dass du das Handy subventioniert im Vertrag mit der Inet-Flat haben möchtest und dann die Inet-Flat kündigen und das Handy behalten?
      Das wird so sicherlich nicht funktionieren, sondern dann wirst du das Handy mit zurückgeben müssen oder einen Differenzbetrag zahlen.
      nein, verstehst mich falsch, ich möchte Vertrag und Handy zurückgeben, falls die Internet-Erreichbarkeit in meinem Wohngebiet schlecht sein sollte.
    • WaldiMoeter
      WaldiMoeter
      Bronze
      Dabei seit: 01.04.2008 Beiträge: 679
      auf den ersten blick ist das tatsächlich ein gutes angebot, allerdings gibt es dort keine details zum vertrag. zb minutenpreis und taktung nach den 30 minuten/sms, kosten in andere netze/festnetz? volumenbegrenzung der inetflat, was passiert danach, drosselung oder volumentarif?
      und du bindest dich damit für 24 monate an den anbieter, allerdings wird es in der zeit einige änderungen bei den tarifen ergeben, niedrigere preise, mehr inklusivvolumen (alditalk hat zb gerad erst vor ein paar tagen die preise gesenkt und andere werden bald nachziehen). ich geh auch davon aus das die telefone bei dem vertrag zumindest netlock haben.
    • BlueCuracao87
      BlueCuracao87
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2007 Beiträge: 7.892
      Original von WaldiMoeter
      auf den ersten blick ist das tatsächlich ein gutes angebot, allerdings gibt es dort keine details zum vertrag. zb minutenpreis und taktung nach den 30 minuten/sms, kosten in andere netze/festnetz? volumenbegrenzung der inetflat, was passiert danach, drosselung oder volumentarif?
      und du bindest dich damit für 24 monate an den anbieter, allerdings wird es in der zeit einige änderungen bei den tarifen ergeben, niedrigere preise, mehr inklusivvolumen (alditalk hat zb gerad erst vor ein paar tagen die preise gesenkt und andere werden bald nachziehen). ich geh auch davon aus das die telefone bei dem vertrag zumindest netlock haben.
      ok, deine vermutung, dass der Preiskampf vor Allem in Internetttarifen weiter anhält, teile ich auch. Ich habe auch eigentlich keine Lust mich 24 Monate zu binden. Werde das ganze also nicht machen.

      BTW: "Beide Handys sind ohne Branding oder Sim-Lock und können natürlich auch mit jeder anderen Sim-Karte genutzt werden."
    • Araklion
      Araklion
      Bronze
      Dabei seit: 17.07.2006 Beiträge: 4.605
      Original von BlueCuracao87
      Original von yogiii
      Verstehe ich dich richtig, dass du das Handy subventioniert im Vertrag mit der Inet-Flat haben möchtest und dann die Inet-Flat kündigen und das Handy behalten?
      Das wird so sicherlich nicht funktionieren, sondern dann wirst du das Handy mit zurückgeben müssen oder einen Differenzbetrag zahlen.
      nein, verstehst mich falsch, ich möchte Vertrag und Handy zurückgeben, falls die Internet-Erreichbarkeit in meinem Wohngebiet schlecht sein sollte.
      Frag doch einfach nach, am besten schriftlich. Wenn sie sagen das geht mit Internet und dann geht es doch nicht kommst du problemlos raus weil sie den Inhaltsirrtum dann eh nicht anfechten werden -> weniger Ärger als eventuell mit WIderspruchszeug.
    • Gluecksfisch
      Gluecksfisch
      Einsteiger
      Dabei seit: 28.05.2009 Beiträge: 3.082
      bin mir ziemlich sicher das Du nix zurückgeben kannst. Ist halt Dein Problem, vor Vertragsabschluss kannst Du Dich über Erreichbarkeit "zu Hause" erkundigen. Es gibt Gerichtsbeschlüsse wo Nutzer einen Vertrag nicht für nichtig erklären können, obwohl diese in einem kompletten Funkloch zu Hause sind.

      Warum sollte der Anbieter auch ein nun gebrauchtes Gerät zunehmen? Ausserdem hast Du den Vertrag durch Nutzung (Telefon, SMS, Internet) angenommen. Ausserdem kannst Du das Produkt des Anbieters an vielen anderen Orten nutzen. Ausserdem ist "schlechter Empfang" auch Empfang und somit nicht unnutzbar.
    • WaldiMoeter
      WaldiMoeter
      Bronze
      Dabei seit: 01.04.2008 Beiträge: 679
      Original von Gluecksfisch
      bin mir ziemlich sicher das Du nix zurückgeben kannst. Ist halt Dein Problem, vor Vertragsabschluss kannst Du Dich über Erreichbarkeit "zu Hause" erkundigen. Es gibt Gerichtsbeschlüsse wo Nutzer einen Vertrag nicht für nichtig erklären können, obwohl diese in einem kompletten Funkloch zu Hause sind.

      Warum sollte der Anbieter auch ein nun gebrauchtes Gerät zunehmen? Ausserdem hast Du den Vertrag durch Nutzung (Telefon, SMS, Internet) angenommen. Ausserdem kannst Du das Produkt des Anbieters an vielen anderen Orten nutzen. Ausserdem ist "schlechter Empfang" auch Empfang und somit nicht unnutzbar.
      das mag vllt für verträge gelten die im laden abgeschlossen wurden, aber bei bestellung über inet/telefon gilt das widerrufsrecht für fernabsatzverträge. dh wie weiter oben schon, rückabwicklung binnen 2 wochen ohne angabe von gründen + evtl entschädigung für wertminderung.
    • elbarto132
      elbarto132
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2008 Beiträge: 4.622
      die 14 tage widerrufsrecht wirste ganz normal haben, aber selbstverständlich kann dir der anbieter sowohl für die netz nutzung als auch für das benutzen des handys was abziehen, aber das kann ja jeder händler wenn du was zurück schickst, die händler sind da nur meistens ziemlich kulant, ka wie das bei nem handy anbieter aussieht ;)
    • TheKami
      TheKami
      Global
      Dabei seit: 01.03.2009 Beiträge: 31.579
      Original von WaldiMoeter
      Original von Gluecksfisch
      bin mir ziemlich sicher das Du nix zurückgeben kannst. Ist halt Dein Problem, vor Vertragsabschluss kannst Du Dich über Erreichbarkeit "zu Hause" erkundigen. Es gibt Gerichtsbeschlüsse wo Nutzer einen Vertrag nicht für nichtig erklären können, obwohl diese in einem kompletten Funkloch zu Hause sind.

      Warum sollte der Anbieter auch ein nun gebrauchtes Gerät zunehmen? Ausserdem hast Du den Vertrag durch Nutzung (Telefon, SMS, Internet) angenommen. Ausserdem kannst Du das Produkt des Anbieters an vielen anderen Orten nutzen. Ausserdem ist "schlechter Empfang" auch Empfang und somit nicht unnutzbar.
      das mag vllt für verträge gelten die im laden abgeschlossen wurden, aber bei bestellung über inet/telefon gilt das widerrufsrecht für fernabsatzverträge. dh wie weiter oben schon, rückabwicklung binnen 2 wochen ohne angabe von gründen + evtl entschädigung für wertminderung.
      (3) Das Widerrufsrecht erlischt bei einer Dienstleistung auch dann, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf ausdrücklichen Wunsch des Verbrauchers vollständig erfüllt ist, bevor der Verbraucher sein Widerrufsrecht ausgeübt hat.


      :rolleyes:
    • WaldiMoeter
      WaldiMoeter
      Bronze
      Dabei seit: 01.04.2008 Beiträge: 679
      Original von TheKami
      Original von WaldiMoeter
      Original von Gluecksfisch
      bin mir ziemlich sicher das Du nix zurückgeben kannst. Ist halt Dein Problem, vor Vertragsabschluss kannst Du Dich über Erreichbarkeit "zu Hause" erkundigen. Es gibt Gerichtsbeschlüsse wo Nutzer einen Vertrag nicht für nichtig erklären können, obwohl diese in einem kompletten Funkloch zu Hause sind.

      Warum sollte der Anbieter auch ein nun gebrauchtes Gerät zunehmen? Ausserdem hast Du den Vertrag durch Nutzung (Telefon, SMS, Internet) angenommen. Ausserdem kannst Du das Produkt des Anbieters an vielen anderen Orten nutzen. Ausserdem ist "schlechter Empfang" auch Empfang und somit nicht unnutzbar.
      das mag vllt für verträge gelten die im laden abgeschlossen wurden, aber bei bestellung über inet/telefon gilt das widerrufsrecht für fernabsatzverträge. dh wie weiter oben schon, rückabwicklung binnen 2 wochen ohne angabe von gründen + evtl entschädigung für wertminderung.
      (3) Das Widerrufsrecht erlischt bei einer Dienstleistung auch dann, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf ausdrücklichen Wunsch des Verbrauchers vollständig erfüllt ist, bevor der Verbraucher sein Widerrufsrecht ausgeübt hat.


      :rolleyes:
      was op sicher nicht vor hat, kleingedruckt in den agbs zählt nicht ;)
    • elbarto132
      elbarto132
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2008 Beiträge: 4.622
      das aktivieren der sim karte ist aber wohl als "auf ausdrücklichen Wunsch des Verbrauchers" zu verstehen, also siehts in der tat schlecht aus mit zurück geben ;)
    • WaldiMoeter
      WaldiMoeter
      Bronze
      Dabei seit: 01.04.2008 Beiträge: 679
      Widerrufsrecht gilt auch beim Handy-Vertrag
      Selbst wer bereits telefoniert hat, kommt aus seinen Verbindlichkeiten heraus

      ...Klage der „Verbraucherzentrale Bundesverband“ gegen den Mobilfunkanbieter klarmobil GmbH. Die Richter: Selbst wenn der Kunde bereits nach dem neuen Vertrag telefoniert hat, gilt sein gesetzliches Widerrufsrecht noch immer. Klauseln in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Firma, die etwas anderes sagen, sind schlicht ungültig.

      ...(Az.: 5 O 208/08).


      quelle
    • BlueCuracao87
      BlueCuracao87
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2007 Beiträge: 7.892
      Original von WaldiMoeter
      Widerrufsrecht gilt auch beim Handy-Vertrag
      Selbst wer bereits telefoniert hat, kommt aus seinen Verbindlichkeiten heraus

      ...Klage der „Verbraucherzentrale Bundesverband“ gegen den Mobilfunkanbieter klarmobil GmbH. Die Richter: Selbst wenn der Kunde bereits nach dem neuen Vertrag telefoniert hat, gilt sein gesetzliches Widerrufsrecht noch immer. Klauseln in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Firma, die etwas anderes sagen, sind schlicht ungültig.

      ...(Az.: 5 O 208/08).


      quelle
      wow danke waldi, sehr fundiert :)
    • TheKami
      TheKami
      Global
      Dabei seit: 01.03.2009 Beiträge: 31.579
      Na wenn das Kieler Landgericht das sagt..

      /Ironie
    • 1
    • 2