FL Rush auf FT

  • 9 Antworten
    • BlindEyeHalo
      BlindEyeHalo
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2008 Beiträge: 180
      habe das gefühl es wird mehr gedonkt und seltener runtergecallt, allg. spielen die tags tighter habe ich das gefühl, aber viele sachen merkt man nicht so weil ja die stats fehlen..im großen und ganzen isses sehr swingy, aber mit etwas geduld bin ich zumindest immer mindestens break-even raus ^^
    • Iceangel1911
      Iceangel1911
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2009 Beiträge: 21
      Hey Kohly,

      mit dem swingy kann ich mich nur anschliessen. Die Fische spielen agressiver, leider merkst du oftmals aufgrund der fehlenden Stats nicht, dass der Player ein Fisch ist, sondern erst dann, wenn du ein paar Mal mit ihm zum SD gegangen bist und den Murks gesehen hast.
      Auch meine Beobachtung ist, dass die Tags tighter sind.

      Bezüglich der Lerngruppe, adde mich doch mal in der Community, wenn Du magst.
      Lg
    • DasMike
      DasMike
      Bronze
      Dabei seit: 18.02.2007 Beiträge: 627
      Hallo.

      MMn nach sollte man die FL-Rush-Tische nicht pauschal beschreiben, da sie nach meiner Erfahrung ein stark Saison-abhaengiges Spielerlebnis bilden.

      Ein Bsp.:

      Im November war bis zum Start der Rush-Week (29.11.10) der 1/2-Pool sehr angenehm, von Fischdichten bis zu 1:3 [Fisch : (Semi)Reg].
      In dieser Zeit war 0.5/1 SH deutlich tougher als 1/2-Rush.

      Innerhalb der Rushwoche ist die absolute Anzahl an Fischen zwar gestiegen, es kamen aber deutlich mehr Regs dazu, die sich den recht anstaendigen RB nicht entgehen lassen wollten, und regulierten die Softness wieder gut nach unten.

      Nach Beendigung der Rush-Week bis heute ist es gefuehlt einfach nur mega-tough, ich sehe nie bessere Fischdichten als 1:5, in der Regel aber eher <1:6 und die Fische von "damals" spielen offensichtlich wieder ihr normales Stammlimit an den konservativen Tischen.
      Ich vermute, sie haben einfach kein Bock mehr auf Rush nachdem sie dort gut auf die Fresse bekommen haben. Denn durch die hohe Anzahl an Haenden, die man in kurzer Zeit schafft (~250/Tisch*h), naehert sich die Winrate natuerlich auch schneller ihrem wahren Wert an, was fuer Fische logischerweise demotivierend wirkt :D

      Ansonsten sehe ich keinen grossen Unterschied, was den Gameflow an sich angeht, ausser dass der geneigte Rush-Spieler vieleicht prefold dezent tighter ist, als er es normal waere und im SB evtl. zu wenig completed, da man schnell mal auf den quick-fold-button kommt...

      Swingy is klar, is halt FL-SH.
      Und die Swings kommen mit einer hoeheren Geschwindigkeit auf einen zu, was nicht damit zu verwechseln ist, dass die Swings groesser werden; beim Lesen ueber das Thema Rush ist mir dieser Irrglaube schon recht haeufig aufgefallen, weshalb ich es einfach nochmal erwaehen wollte :-D

      Und Stats sind nicht vorhanden? :f_eek:
      Der quasi-omnipotente Holdem-Manager macht das doch fuer einen! :f_p:

      Gruss
      ...M

      PS
      BlindEyeHalo
      [...]..im großen und ganzen isses sehr swingy, aber mit etwas geduld bin ich zumindest immer mindestens break-even raus ^^

      Ist das erstrebenswert? Warum an Tischen spielen, die nicht gewinnversprechend sind? Nur zum Punkte-chasen?
      Aber egal, ich weiss, dass Rush ein Heiden-Spass machen kann, ich habe es auch schon oft genug gespielt, obwohl ich wusste, dass der aktuelle Playerpool ziemlich tough war :)

      achja 0.25/0.50 geht eigentlich immer, zwar kein Vergleich zu Seiten wie Party oder Stars aber immernoch gut schlagbar :)
    • DasMike
      DasMike
      Bronze
      Dabei seit: 18.02.2007 Beiträge: 627
      Nachtrag:

      Meine Aussagen bzgl. des Spielerpools beziehen sich alle auf Uhrzeiten ueber den westeuropaeischen Tag/Abend verteilt...

      ...ab 2, 3 Uhr nachts bis frueh um 9 ist es auch im Moment auf Rush 1/2 halbwegs spielbar, da sich zu diesen Zeiten immermal noch ein paar Fischies mehr tummeln und viele europaeische Regs schon im Bettchen sind :)
    • Scherben
      Scherben
      Gold
      Dabei seit: 07.12.2007 Beiträge: 972
      Original von Iceangel1911

      leider merkst du oftmals aufgrund der fehlenden Stats nicht, dass der Player ein magst.
      Lg
      bei rush kannste mitm holdem manager stats einblenden.
    • borti
      borti
      Bronze
      Dabei seit: 28.05.2006 Beiträge: 369
      Also ich muss sagen, dass ich Rush Poker FL sehr gut schlagbar finde. Auf .25/.50 gibt es auf 100 Spieler evtl mal 4-6 richtig gute und der Rest ist einfach schlagbar. Selbst die vermeintlichen 4table regs. Die Spielen oft mit stats 15/4 o.ä. oder sind Postflop richtig schlecht. Da wird regelmässig TP TK behind gechekt am river.

      Auch auf 1/2 habe ich festgestellt, dass die Spieler nicht wirklcih gut sind. Da findet man evtl auf 100 Spieler ein paar mehr gute Spieler, aber Schlagbar ist das immer noch sehr gut.

      Ich würde nur gerne noch ein .5/1 SH pool haben, da im FR Pool nie was los ist und .5/1 eigentlich genau das Limit ist was ich gerade Spielen könnte.
    • Tarkon72
      Tarkon72
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2006 Beiträge: 14.675
      Spiele überwiegend Rush 1/2 und finde es recht soft.

      Wer sich mit mir austauschen möchte, kann mich gerne über das Com.Modul anschreiben.
    • greeni
      greeni
      Bronze
      Dabei seit: 14.06.2006 Beiträge: 548
      Höhere Stakes wären halt ein Traum, weiß da zufällig jemand ob da was geplant ist?
    • wuerstchenwilli
      wuerstchenwilli
      Black
      Dabei seit: 07.04.2008 Beiträge: 18.679
      Original von DasMike


      Ansonsten sehe ich keinen grossen Unterschied, was den Gameflow an sich angeht, ausser dass der geneigte Rush-Spieler vieleicht prefold dezent tighter ist, als er es normal waere und im SB evtl. zu wenig completed, da man schnell )
      Und postfold? Imo sehr loose :D