PLO HU (SNG)

    • Sch0ko
      Sch0ko
      Bronze
      Dabei seit: 23.12.2006 Beiträge: 144
      Hi,

      Ich bin am überlegen, ob ich mich in PLO HU versuchen soll. Bei NL ist der Rake bei CG ja erst ab NL50 bis NL100 schlagbar. Wie sieht das bei PLO aus? Müsste ja eigentlich erst noch später schlagbar sein, da PLO wie ich gehört habe größere Swings hat als NL Holdem. Lohnt es sich zu Beginn PLO HU SNG´s zu zocken? Oder ist das wegen zu kleinen Effective Stacks garnicht profitabel möglich?

      Danke schonmal für eure Antworten!
  • 5 Antworten
    • Kilania
      Kilania
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2007 Beiträge: 7.880
      Original von Sch0ko
      Hi,

      Ich bin am überlegen, ob ich mich in PLO HU versuchen soll. Bei NL ist der Rake bei CG ja erst ab NL50 bis NL100 schlagbar. Wie sieht das bei PLO aus? Müsste ja eigentlich erst noch später schlagbar sein, da PLO wie ich gehört habe größere Swings hat als NL Holdem. Lohnt es sich zu Beginn PLO HU SNG´s zu zocken? Oder ist das wegen zu kleinen Effective Stacks garnicht profitabel möglich?

      Danke schonmal für eure Antworten!
      Irgendwie macht dein Posting teilweise keinen Sinn.

      Du redest davon, dass der Rake bei NL Cash bis Limit X nicht schlagbar ist und schwankst dann direkt zu SNGs.
      Nun frage ich mich halt, warum du bei NL nicht auch an SNGs denkt?! :f_biggrin:

      Zum Thema PLO:
      Habe keine PLO Erfahrung, falls mein Posting also nicht stimmt, bitte korrigieren:
      PLO ist von der Varianz her, wei du schon erkannt hast, auf der übleren Seite und erfordert auch ein tighteres BRM.
    • Sch0ko
      Sch0ko
      Bronze
      Dabei seit: 23.12.2006 Beiträge: 144
      Original von Kilania
      Original von Sch0ko
      Hi,

      Ich bin am überlegen, ob ich mich in PLO HU versuchen soll. Bei NL ist der Rake bei CG ja erst ab NL50 bis NL100 schlagbar. Wie sieht das bei PLO aus? Müsste ja eigentlich erst noch später schlagbar sein, da PLO wie ich gehört habe größere Swings hat als NL Holdem. Lohnt es sich zu Beginn PLO HU SNG´s zu zocken? Oder ist das wegen zu kleinen Effective Stacks garnicht profitabel möglich?

      Danke schonmal für eure Antworten!
      Irgendwie macht dein Posting teilweise keinen Sinn.

      Du redest davon, dass der Rake bei NL Cash bis Limit X nicht schlagbar ist und schwankst dann direkt zu SNGs.
      Nun frage ich mich halt, warum du bei NL nicht auch an SNGs denkt?! :f_biggrin:

      Zum Thema PLO:
      Habe keine PLO Erfahrung, falls mein Posting also nicht stimmt, bitte korrigieren:
      PLO ist von der Varianz her, wei du schon erkannt hast, auf der übleren Seite und erfordert auch ein tighteres BRM.

      Hey,

      Danke für die schnelle Antwort. Ich schlage bereits Midstakes NL HU SNGs. Von daher ging es mir nicht darum eine geeignete Variante zu finden, sondern darum, ob es sich lohnt mit PLO HU ein zweites Standbein aufzubauen. Deswegen interessiere ich mich hauptsächlich dafür ab wann PLO HU schlagbar ist bzw ob es möglich ist sich mit PLO HU SNG´s hochzuspielen. Swings sind mir mehr oder weniger egal, es geht mir eher um die longterm Winrate.
    • Sch0ko
      Sch0ko
      Bronze
      Dabei seit: 23.12.2006 Beiträge: 144
      Hat keiner ne Ahnung? Wäre echt nice dazu ein paar Infos zu bekommen.
    • pmatze
      pmatze
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2010 Beiträge: 1.002
      Mal einen Einwurf, du redest davon, das PLO Varainzreicher ist, aber bei PLO HU SnGs und NL HU SnGs sollte kein großer Unterschied bestehen, es sei denn, sie sind auch unprofitabler. Rake ist zumindest bei Stars gleich.

      (Oder irre ich mich, aber wenn ich bei beiden eine Winrate von 60% habe (und somit Winning spiele), sollten die Swings doch gleich sein.)
    • Sch0ko
      Sch0ko
      Bronze
      Dabei seit: 23.12.2006 Beiträge: 144
      Original von pmatze
      Mal einen Einwurf, du redest davon, das PLO Varainzreicher ist, aber bei PLO HU SnGs und NL HU SnGs sollte kein großer Unterschied bestehen, es sei denn, sie sind auch unprofitabler. Rake ist zumindest bei Stars gleich.

      (Oder irre ich mich, aber wenn ich bei beiden eine Winrate von 60% habe (und somit Winning spiele), sollten die Swings doch gleich sein.)

      Naja mein Überlgen war eben, dass man bei PLO SNG´s durch die kleinen Effective Stacks und die großen Pushing Ranges keine ausreichende Edge auf den Gegner aufbauen kann, um den Rake zu schlagen. Ähnlich verhält es sich ja bei Turbo NL HU SNG´s im Vergleich zu Reg Speed HU´s. Da wird der ROI ja auch kleiner auf Grund des kleineren Effective Stacks. Die Frage ist nun eben, ob das bei PLO so extrem ist, dass der Rake garnicht mehr schlagbar ist.
      Ich habe heute mal ein bischen auf FT und Stars geschaut. Irgendwie gabs da ab 20$ sogut wie keine Action mehr. Vereinzelt habe ich aber ein paar Spieler gesehn, die PLO HU´s wohl schlagen.