Call x oder Raise x?!

    • Philflip1337
      Philflip1337
      Bronze
      Dabei seit: 03.01.2007 Beiträge: 116
      Schönen guten Tag liebe Community, ich spiele schon seit längerer Zeit hier Poker hab jedoch eine Frage , die mich schon länge beschäftigt: Bei Call 3 zählt der auch der Raisor als "in die Hand eingestiegen " z.B. Call 3 Situation: Ich bin BU MP1 raised, MP2 called, CU called ist das ein Call oder ein Fold? Oder Raise 1 Situation: Ich bin BU, MP1 raised , alle folden nun Raise oder Call?
  • 7 Antworten
    • Kofi
      Kofi
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2006 Beiträge: 2.324
      Fold. Call X heißt "Call, wenn X Leute vor dir MIT EINEM CALL in die Hand eingestiegen sind UND NICHT GERAIST WURDE".
    • IlonaLe
      IlonaLe
      Bronze
      Dabei seit: 10.02.2007 Beiträge: 63
      Der Raiser zählt mit, also call in der ersten Situation und Raise in der zweiten. Hoffe ich zumindest, sonst spiel ich seit 20k Händen großen Quark :D . Die beiden Einträge müssen aber natürlich jeweils hinter dem / in der SHC stehen da du ein Raise vor dir hast!
    • gear
      gear
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2006 Beiträge: 4.809
      Beispiel: Raise/Call3 wir raisen, wenn keiner vor uns geraist hat, limper sind egal, wenn vor uns geraised wurde, müssen wir alle zählen die bisher freiwillig geld in den pot getan haben (also auch die limper), sind das 3 personen dürfen wir auch den raise callen raise/raise1 wir raisen wenn keiner vor uns geraist hat, wenn genau einer geraised hat und davor keiner gelimped ist, 3-betten wir Raise wir raisen wenn keiner vor uns geraist hat, hat jemand geraist, folden wir ausnahmslos noch eine sache die auch gern falsch gemacht wird: wenn wir limpen und hinter uns wird geraist und es bleibt bei dem bet (also kein weiterer raise) können wir nicht folden, wir müssen die raise callen
    • Thundereye
      Thundereye
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2007 Beiträge: 310
      Original von gear noch eine sache die auch gern falsch gemacht wird: wenn wir limpen und hinter uns wird geraist und es bleibt bei dem bet (also kein weiterer raise) können wir nicht folden, wir müssen die raise callen
      Außer ich limpe mit 22-66 UTG, bekomme einen Raiser und alle anderen folden. Ich denke mal hier könnte man auch über eine Fold nachdenken, da man nochnichtmal die impliedodds für sein Set im HU bekommt...
    • gear
      gear
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2006 Beiträge: 4.809
      da bin ich mir nicht so sicher, wir treffen in 1 von 8 fällen unser set am flop, wenn wir schon gelimpt sind müssen wir nach dem raise 50 cent nachlegen, dann ist der pot: 1SB + 1BB + 1,5SB, ->wir müssten noch 3,5SB aus dem pfa rausquetschen um profitabel spielen zu können, das sollte doch zu machen sein. schlimmer sieht's dagegen aus wenn man utg limpt, alle folden und der bb raised, da müsste man denn wohl wirklich drüber nachdenken was aber positiv bei small pockets ist, ist dass sie sehr easy zu spielen sind, set -> action, kein set -> kein geld mehr investieren
    • Thiemo1981
      Thiemo1981
      Bronze
      Dabei seit: 16.09.2006 Beiträge: 3.789
      Naja, im HU gegen einen Preflopraiser ist das dann mit den PP finde ich mal gar nicht so einfach. Sitzt der Typ auf Overcards bzw. hat nichts getroffen (und dass kann ja oft sein) ist ein Standardfold mit 22-xx schon schwach (aber einfach, da gebe ich dir Recht).
    • gear
      gear
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2006 Beiträge: 4.809
      ich denke man erspart sich teure hände, wenn man low pockets sofort wegschmeisst, wenn man nix getroffen hat (natürlich kann man versuchen den pot zu stehlen, in einem unraised pot wenn man position hat und zu einem gechecked wird) grundsätzlich ist es wohl wirklich knapp, was man machen soll, wenn man early limpt und gegen einen raiser isoliert ist, da es wohl vielleicht knapp +EV zu spielen ist, man aber nicht viel verliert wenn man diese situationen weglässt, aber viel verlieren kann wenn man sie falsch spielt, ist es wohl auch nicht schlimm preflop in so einer situation zu folden