Hi zusammen,

erst mal zu meinem vielversprechenden Blogtitel:

El Clasico - für die Antifußballer - ist eigentlich die Bezeichnung des wohl populärsten Duells im Clubfußball - Barca vs. Real

Da ich großer Barcafan bin und mir das Game natürlich nicht habe entgehen lassen, übernehme ich den Titel zur Beschreibung des klassichen Problems vieler Pokerspieler: Kampf: Mensch vs. Tilt

Ich habe nach langer relativ erfolgreicher Zeit und viel gewonnenem Geld mit und mit einen zwar niedrigen, aber dennoch beachtlichen 5 stelligen $$ Betrag vertiltet - sonst wäre ich wohl nicht in meiner jetzigen Situation: Geldmangel

Ich kannte das bis heute nicht wirklich - bin zwar nicht pleite o.ä., aber die nächsten Monate werden hart (Urlaub + Weihnachten + fette Autoreparatur + Studiengebühren) - sodass ich ein bisschen vorsorgen will.

Da ich weiß, dass ich lediglich El Clasico für mich entscheiden muss um mich einigermaßen locker über Wasser zu halten, gehe ich dort recht ruhig ran.

Werde meinen Tilt (habe lange nicht mehr gespielt) in den Griff bekommen und hoffe, dass mir der Thread hier helfen kann.

Da ich wie oben beschrieben finanziell nicht sehr dicke bin, werde ich mit 10,5 $ HU SnGs starten, welche wohl der beste BR Builder sein dürften...

Habe relativ viel Erfahrung im HU (NL50 HU über 50k hands - 4 ptbb ), verlasse mich allerdings nicht darauf wegen kleiner Sample und Upswingaments...

Denke trotzdem, dass mit 10,5 $ HU SnGs ein Lohn von etwa 20 € / h drin sein sollte um mich ein bisschen zu refinanzieren...
(bin in der Lage 3-4 Tische zu spielen a etwa 8-10 SnGs / Stunde).

Werde nach Lust und Laune posten und die erste Session wohl in einer Stunde beginnen, wenn ich noch ein paar Sachen erledigt habe.

Habe auch direkt eine erste Frage an euch: Wenn man via MB-Card auscasht - kann einem dann irgendwas nachgewiesen werden ? Also bei nem Kripofall oder ähnlichem natürlich, aber kommt das Amt einem so auf die Schliche ?


Wish me Luck ! Oder eher, dass ich nicht tilte :)

LG