Wahrscheinlichkeit für einen Poker (Vierling)

    • Naarek
      Naarek
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2008 Beiträge: 342
      Hi,

      irgendwie stehe ich gerade auf dem Schlauch und komme nicht weiter :(

      Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein Spieler in einer Pokerrunde (9 Man) einen Poker bekommt?

      Die WS das sich das board paired ist 1-(1*48/51*47/50*46/49*45/48)=0,286
      Die WS das ich jetzt das richtige poket auf der Hand habe ist 2/47*1/46=0,000925069
      das zusammen ist dann 0,000264805 ~ 1:3667

      so nun mein Hänger.... wie bringe ich die andern 8 Spieler da rein?

      klar ist das Drilling und Vierling Auf dem board in der Rechnung noch fehlen.


      Danke für eure Hilfe
  • 13 Antworten
    • larseda
      larseda
      Bronze
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 9.299
      naja es soll nur einer nen 4ling haben, daher einfach 4 auf 7
      das board des einen hat ja keinen einfluss auf das board des anderen

      daher chance auf nen 4ling sowas wie
      1*3/51*2/50*1/49* 4 über 7
      mit dem 4 über 7 bin ich mir nicht sicher ... guck halt mal bei der kombinatorik nach ^^ wie man das 4 aus 7 berücksichtigt

      das ergebnis dann mal 9, da du ja 9 spieler hast

      und fertsch
    • Naarek
      Naarek
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2008 Beiträge: 342
      hmm soweit war ich auch schonmal mit meinen gedanken, dass mit 1*3/51*2/50*1/49* 4 über 7 passt für einen spieler, aber man kann das nicht einfach mal die spieler rechnen. wenn einer z.b. nur eine richtig auf der hand hat muss alles null sein, deshalb hab ich es andersrum probieren wollen mit 2 auf dem board und poket in der hand nur wiess ich nicht so recht wie sich das poket auf die 9 spieler berechnet.
    • hwoarang84
      hwoarang84
      Black
      Dabei seit: 24.03.2006 Beiträge: 5.044
      hatten grade in einem 151 hände andauernden HU game 3 vierlinge...2 ich, einmal villain....nur mal so am Rande

      wie wahrscheinlich ist das?
    • TommyAs
      TommyAs
      Global
      Dabei seit: 16.07.2006 Beiträge: 6.184
      Original von hwoarang84
      hatten grade in einem 151 hände andauernden HU game 3 vierlinge...2 ich, einmal villain....nur mal so am Rande

      wie wahrscheinlich ist das?
      kommt drauf an... wars auf fulltilt? dann deutlich höher als normal
    • NamenIos
      NamenIos
      Bronze
      Dabei seit: 19.02.2007 Beiträge: 1.009
      Du hast auch doublepaired Boards ausgelassen.

      Du hast dann aus den übrigen Karten (47) zwei Teile, einmal die benötigten Karten und die Nieten. Das macht insgesamt 47!/(2!*45!) = 1081 Kombinationen, von denen genau 9 einen Vierling ergeben. Macht ca. alle 0,833% aller single paired Boards.

      larsedas Möglichkeit funktioniert nicht wenn du neun Spieler hast und ist zudem noch total falsch für einen Spieler (zumindest mit 4über7, habs nachgerechnet). Wenn du es für einen Spieler ausrechnen willst nimm die hypergeometrische Verteilung.
    • play2win4
      play2win4
      Bronze
      Dabei seit: 13.07.2008 Beiträge: 1.770
      Original von TommyAs
      Original von hwoarang84
      hatten grade in einem 151 hände andauernden HU game 3 vierlinge...2 ich, einmal villain....nur mal so am Rande

      wie wahrscheinlich ist das?
      kommt drauf an... wars auf fulltilt RUSH? dann deutlich höher als normal
      FYP
    • xkinghighx
      xkinghighx
      Gold
      Dabei seit: 25.10.2007 Beiträge: 4.439
      die wahrscheinlichkeit quads am showdown zuhaben wenn man JEDE hand bis zum river spielt ist 0,024009%.

      oder anders gesagt alle 4165 hands haste ein vierling wenn du jede hand bis zum river mitgehst.

      wenn man jetzt noch wissen will wie oftman man ein vierling mit einer bestimmten spielweise haben wird, wirds richtig kompliziert da preflop, flop und turn tendenzen von hero eine maßgebliche rolle spielen.

      wie gesagt das richtet sich an die frage wie oft man quads am showdown haben wird.
      zum bsp hat spielerA 15mal quads auf 200k hands als ev und spielerB nur 6mal quads auf 200k hands. das liegt daran das beide komplett unterschiedlich spielen.

      bisherige rechnungen indem thread machen kein sinn.


      nur soviel :JEDE holdemhand( außer pockets) kann quads machen auf 3wege
      1. die erste karte bekommt tripps aufdem board
      2. die 2. karte bekommt tripps auf dem board
      3. das board bringt quads

      ( pockets haben natürlich nur 2 wege )

      man kann aber auch eine andere frage stellen:

      wie oft floppe ich quads von meinen flops?

      bei so einer fragestellung spielt die spielweise absolut nur eine sehr kleine rolle.

      bsp: spieler a floppt quads wenn er den flop sieht zu einer gewissen wahrscheinlichkeit.
      diese wahrscheinlichkeit wird beinflusst durch den pocketpair/nonpairhands ratio seiner flopseen range.

      jmd mit 10%flopseen wovon 50% pocketspairs sind floppt zu einer größeren wahrscheinlichkeit quads wenn er den flop sieht als jemand der auch 10% flopseen hat aber nur 20% seiner range aus pockets bestehen.

      also um die frage zubeantworten " wie oft floppe ich quads wenn ich den flopsehe?"
      müssen erstmal einige randbedingugnen geklärt werden.
    • HockeyTobi
      HockeyTobi
      Bronze
      Dabei seit: 03.12.2005 Beiträge: 23.227
      Für Wahrscheinlichkeiten allgemein gibts auch einen Artikel, der hier zu finden ist:
      http://de.pokerstrategy.com/strategy/others/1549/1/
    • NamenIos
      NamenIos
      Bronze
      Dabei seit: 19.02.2007 Beiträge: 1.009
      Original von HockeyTobi
      Für Wahrscheinlichkeiten allgemein gibts auch einen Artikel, der hier zu finden ist:
      http://de.pokerstrategy.com/strategy/others/1549/1/
      Mit ner ganze Ecke an peinlichen Rundungsfehlern bei den angegebenen Odds wie mir gerade auffällt. Odds eine bestimmte Starthand zu kriegen sind immer ganze Zahlen.

      edit: Ums zu verdeutlichen: bestimmtes PP: WSK:0,453 Odds:219,75:1 -- die Odds wurden aus der gerundeten Wahrscheinlichkeit gebildet, sie sind aber logischerweise 120:1 wenn jede 121. Hand nen bestimmtes PP ist.
    • blubifu
      blubifu
      Bronze
      Dabei seit: 01.12.2008 Beiträge: 7.481
      Original von hwoarang84
      hatten grade in einem 151 hände andauernden HU game 3 vierlinge...2 ich, einmal villain....nur mal so am Rande

      wie wahrscheinlich ist das?
      50 %
    • looser457
      looser457
      Bronze
      Dabei seit: 05.11.2010 Beiträge: 1.523
      Original von larseda
      naja es soll nur einer nen 4ling haben, daher einfach 4 auf 7
      das board des einen hat ja keinen einfluss auf das board des anderen

      daher chance auf nen 4ling sowas wie
      1*3/51*2/50*1/49* 4 über 7
      mit dem 4 über 7 bin ich mir nicht sicher ... guck halt mal bei der kombinatorik nach ^^ wie man das 4 aus 7 berücksichtigt

      das ergebnis dann mal 9, da du ja 9 spieler hast

      und fertsch
      Die Berechnung des Vierlings müsste soweit stimmen, wenn ich mich nicht irre . Allerdings das Ergebnis mal 9 zu nehmen ist total falsch, durch diese Rechnung würde man normalerweise den EV der Anzahl der Vielinge in einer Runde haben, aber ich denke in diesem Fall ist dies falsch, da die Karten der Spieler untereinander abhängig sind (Es können z.B keine 3 Spieler Gleichzeitig einen Vierling haben)

      Um die Wahrscheinlichkeit zu bekommen rechnet man die Wahrscheinlichkeit aus, das keiner einen bekommt und zieht dieses wieder von 1 ab: 1-((1-p_4ling)^9).
      Hier könnte es aber auch wieder das gleiche Problem geben wie oben (gibt es glaub ich auch, aber normalerweise würde man es so berrechnen
    • larseda
      larseda
      Bronze
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 9.299
      jup ahste recht ... es war spät :)
    • KingDingeling2
      KingDingeling2
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2006 Beiträge: 1.580
      is 50:50 entweder der vierling kommt oder nicht