Tilt- und Mindsetanalyse

    • moarsi
      moarsi
      Bronze
      Dabei seit: 30.04.2006 Beiträge: 1.620
      Kurz zu meinem Mindset:
      Ich bin einer von denen die 2008 mal NL1k gespielt haben und seit Anfang 2009 einiges mit NL und PLO verblasen haben.
      "Ich muss wieder gewinnen, wieder auf NL400..." ist leider bei jeder session in der Luft!
      Dazu kommt das ich zurzeit etwas knapp bei kasse bin, was nicht heißt dass ich vom poker abhänig bin, aber wenn man es gewohnt war ab und an mal was auszahlen zu lassen, fehlt einem das geld schon. -> der druck steigt weiter.
      Außerdem läuft mein Studium seit dem letzten Semester auch nicht besonders(viele Nachprüfungen).

      Theorie mach ich fast gar nichts mehr außer mal ein vid anschauen...

      Mittlerweile bin ich auf NL50, und jetzt wohl der Abstieg auf NL25.


      Zum Graphen:
      Seit meinem Neustart nach der Sommerpause(2Monate), ausschließlich NL50.
      Die roten Markierungen sind nach meinem Gefühl Tilt, vorallem den zweiten Bereich würde ich gerne kurz analysieren.
      Das Problem ist auch, dass wenn ich in einer Session mal 3-4stacks up bin immer quitten will "endlich up, winnings saven", dann denk ich mir aber immer "wieso? läuft doch so gut -> weiterspielen" und kommt das teuflische, sobald ich 1-2 stacks verliere, denk ich mir "du depp" und anstatt zu quitten geht der tilt los.



      1)
      villain: 35/24

      normalerweise spiel ich die hand am flop passiv und call erstmal runter, sobald ich im semitilt/tilt bin versuch ich immer das geld so schnell wie möglich reinzustellen...

      Grabbed by Holdem Manager
      NL Holdem $0.50(BB) Replayer
      SB ($49.50)
      BB ($64.12)
      Hero ($59.17)
      BTN ($48.12)

      Dealt to Hero Q:diamond: J:spade:

      Hero raises to $1.50, BTN calls $1.50, fold, fold

      FLOP ($3.75) J:heart: 8:spade: Q:club:

      Hero bets $2.50, BTN raises to $5, Hero raises to $17, BTN calls $12

      TURN ($37.75) J:heart: 8:spade: Q:club: 9:diamond:

      Hero bets $40.67 (AI), BTN calls $29.62 (AI)



      2)
      villain: 62/12

      mich schlägt nur 65, da ich die blicker habe und die 2.nuts, easy ship!?

      Grabbed by Holdem Manager
      NL Holdem $0.50(BB) Replayer
      SB ($107)
      BB ($50)
      Hero ($99.25)
      UTG+1 ($159)
      CO ($46.25)
      BTN ($50)

      Dealt to Hero 5:spade: 5:heart:

      Hero raises to $1.75, fold, CO calls $1.75, fold, SB calls $1.50, fold

      FLOP ($5.75) 4:diamond: 2:spade: 7:club:

      SB checks, Hero bets $4, CO folds, SB calls $4

      TURN ($13.75) 4:diamond: 2:spade: 7:club: 3:heart:

      SB checks, Hero bets $7, SB raises to $14, Hero calls $7

      RIVER ($41.75) 4:diamond: 2:spade: 7:club: 3:heart: A:club:

      SB bets $23, Hero raises to $79.50 (AI), SB calls $56.50


      3)
      villain 35/4

      kann man auch nich mehr folden

      Grabbed by Holdem Manager
      NL Holdem $0.50(BB) Replayer
      SB ($52.20)
      Hero ($49)
      UTG ($31.55)
      UTG+1 ($89.03)
      CO ($20.92)
      BTN ($18.03)

      Dealt to Hero Q:diamond: Q:spade:

      UTG calls $0.50, fold, CO raises to $1.50, BTN calls $1.50, fold, Hero raises to $6, UTG raises to $31.55 (AI), fold, fold, Hero calls $25.55


      4)
      villain: 25/20

      ich hab mir schon vor der bet am river gedacht, dass ich nix reppe aus busted FD, aber dann kommt auch immer wieder der gedanke "egal ich muss die hand gewinnen"

      Grabbed by Holdem Manager
      NL Holdem $0.50(BB) Replayer
      SB ($103)
      BB ($32.30)
      Hero ($64.91)
      CO ($50)
      BTN ($51.25)

      Dealt to Hero Q:club: 9:club:

      Hero raises to $1.50, fold, fold, SB calls $1.25, BB calls $1

      FLOP ($4.50) 4:club: 5:diamond: 6:club:

      SB checks, BB bets $1.50, Hero raises to $6, SB raises to $17, BB folds, Hero calls $11

      TURN ($40) 4:club: 5:diamond: 6:club: 7:heart:

      SB checks, Hero checks

      RIVER ($40) 4:club: 5:diamond: 6:club: 7:heart: J:heart:

      SB checks, Hero bets $22,



      5)

      villain: 36/25

      solche hände schaff ich es einfach nicht mehr zu folden im tilt, wenn ich A-game spiele hab ich mir schon abgewöhnt solche hände zu bluff 3-betten, da sie postflop immer hässlich sind. turn ship bringt halt gar nix weil er nie foldet.
      fold turn?

      Grabbed by Holdem Manager
      NL Holdem $0.50(BB) Replayer
      SB ($50)
      BB ($145)
      UTG ($32.35)
      UTG+1 ($29.29)
      Hero ($49.25)
      BTN ($50.75)

      Dealt to Hero A:diamond: 9:heart:

      fold, UTG+1 raises to $2, Hero raises to $6, fold, fold, fold, UTG+1 calls $4

      FLOP ($12.75) Q:diamond: 6:spade: 4:diamond:

      UTG+1 checks, Hero checks

      TURN ($12.75) Q:diamond: 6:spade: 4:diamond: J:diamond:

      UTG+1 bets $8.50, Hero raises to $43.25 (AI), UTG+1 calls $14.79 (AI)


      6)

      villain 17/14

      wieder so ein tilt call, ich bin einfach immer beat auf NL50.

      Grabbed by Holdem Manager
      NL Holdem $0.50(BB) Replayer
      SB ($66.27)
      Hero ($49.70)
      UTG ($50)
      UTG+1 ($65.12)
      CO ($53.70)
      BTN ($105)

      Dealt to Hero K:club: Q:club:

      fold, fold, fold, fold, SB raises to $1.50, Hero calls $1

      FLOP ($3) K:heart: A:spade: 9:spade:

      SB bets $2.50, Hero calls $2.50

      TURN ($8) K:heart: A:spade: 9:spade: Q:diamond:

      SB bets $6.50, Hero calls $6.50

      RIVER ($21) K:heart: A:spade: 9:spade: Q:diamond: 5:diamond:

      SB bets $18, Hero calls $18

      Hero shows K:club: Q:club:
      (Pre 66%, Flop 82.1%, Turn 9.1%)



      Im Grunde kenn ich die ganzen Antitilt und Mindset Empfehlungen. Pausen, sobald tilt spürbar wird oder die angst davor quitten, ruhiges Umfeld, Ausgeglichenheit...

      Und ich weiß auch, dass bei mir davon einiges nicht stimmt, vorallem das Mindset und was drum rum ist.

      Aber poker ganz quitten möchte ich auch nicht, so 3 Stunden die Woche wär ganz gut.
      Nur meistens halt ich mich nicht dran weil ich durch den tilt dann mehr spiele.
  • 2 Antworten
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Moin moarsi,

      ich spare mir jetzt mal irgendwelche moralischen Brandreden bezüglich Theorie und lernen und gehe direkt auf Dein eigentliches Problem ein:

      Original von moarsi
      ... und kommt das teuflische, sobald ich 1-2 stacks verliere, denk ich mir "du depp" und anstatt zu quitten geht der tilt los.



      ...sobald ich im semitilt/tilt bin versuch ich immer das geld so schnell wie möglich reinzustellen...

      Im Grunde kenn ich die ganzen Antitilt und Mindset Empfehlungen. Pausen, sobald tilt spürbar wird oder die angst davor quitten, ruhiges Umfeld, Ausgeglichenheit...

      Und ich weiß auch, dass bei mir davon einiges nicht stimmt, vorallem das Mindset und was drum rum ist.

      Ich habe mir mal erlaubt, obengenanntes zu quoten, denn es zeigt eines ganz deutlich: Deine Aussagen und Dein Handeln passen nicht zusammen.

      Offensichtlich gehörst Du zu den Pokerspielern, die die Theorie bezüglich Tilt und Mindset "erlernt" haben. Du kannst es aber nicht umsetzen und genau das ist für viele Pokerspieler das eigentliche Problem.
      Ich las letzt hier in der Psychologiesektion ein bemerkenswert einfaches wie leicht umsetbares Zitat, welches ich mir leider nicht gespeichert habe (wer es wiedererkennt, darf mir den Link gern zukommen lassen :) ). Sinngemäß war es folgendermaßen: "Bevor ich losses chase, stelle ich mir die Frage, wie lange ich bei meiner hourly winrate bräuchte, um wieder in die Gewinnzone zu kommen. Meist hat sich das Thema chasen dann für mich erledigt."
      Ich glaube, dass vielen Pokerspielern schon dadurch geholfen ist, dass sie sich klarmachen, wie unsinnig das chasen von losses eigentlich ist, wenn sie ihre hourly winrate zu Grunde legen. Darüber hinaus ist natürlich Ursachenforschung gefragt: Was ist der Grund Deines Tilts? Wo sind die Auslöser? Lebst Du die "realities of poker", usw., usf.

      Ich denke nicht, dass Du Poker quitten musst oder solltest. Wenn Tilt dafür als Begründung schon ausreichen würde, wäre auch PokerStrategy.com um einige Mitglieder ärmer ;) Was Du imo aber unbedingt in Angriff nehmen solltest, ist die Verbesserung Deiner psychologischen Pokerfähigkeiten. Etwas besseres kann ein Tilter für seine Winrate nämlich gar nicht machen. Mit den obengenannten Ansätzen kannst Du imo schon einmal einen Anfang machen.

      Viel Erfolg dafür! :)


      Gruß,
      michimanni
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Hi moarsi,

      Dein Beitrag ist hier genau richtig, daher habe ich den Thread nicht verschieben müssen.

      Schönes Wochenende wünsche ich Dir :)


      Gruß,
      michimanni