Flush Draw Heads up

    • rodemkay
      rodemkay
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 243
      Wie steht es mit der Spielbarkeit von Flushdraws wenn man Heads up ist ?

      Laut Pot Equity ist es doch dann nicht spielbar, da man ja eine 35% Chance nach dem Flop hat den Flush zu treffen. Also gehören einem 35% der eingezahlten Gelder. Wenn ich Heads up bin müssen mindestens 2 Gegner vorhanden sein um Gewinn zu erzielen.

      Beispielsweise habe ich T8 Herz

      der Flop ist

      Kh 3h Qs

      nun ist doch jede Bet die ich reintue Verschwendung, denn ich habe den Flop nicht getroffen (Pair) und die Pot Equity rechtfertigen kein Call oder gar Raise.

      Ist das korrekt ?

      Pot enthält 2 Small Bets.

      btw wie kann man die Karten Farben einfügen ohne das man es als Grafik machen muss also als Code?
  • 11 Antworten
    • DonBlech
      DonBlech
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2005 Beiträge: 2.182
      Also ich denke, for value betting bringt in der Tat nix, wenn Du am Flop nur noch einen Gegner hast, wegen der von Dir schon erwähnten Pot-Equity.
      Deshalb denke ich, sollte man nicht betten und erst recht nicht raisen. Ob man allerdings eine Bet called, muß man wiederum von den Pot-Odds abhängig machen.
      Wenn tatsächlich nur 2 SB prefolp in den Pot gekommen sind, und nun eine weitere, die zu callen wäre, hättest Du Pot-Odds von 3 : 1; wenn Du nun zwei niedrige Flush-Karten in der Hand hast, also wirklich nur 9 Outs, dann lohnt sich der Call so wohl nicht.
      Allerdings könnte es sein, daß Du mindestens noch eine BB am Turn einfahren kannst, falls Du Deinen Flush triffst (Implied Odds), so daß ein Call am Flop korrekt sein könnte.
      Aber es ist auf jeden Fall eine knappe Angelegenheit, ich persönlich würde unter den geschilderten Umständen nicht callen.

      Gruß,

      DonBlech
    • TaZz
      TaZz
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2006 Beiträge: 10.770
      headsup ist halt eine ganz andere situation, da du hier schon mit high cards gewinnen kannst, weil es gar nicht so unwahrscheinlich ist, das beide spieler überhaupt nichts getroffen haben. des weiteren kann man durch aggressives spiel gegner leichter aus der hand drängen, ist abhängig von position und wer die initiative hat.
      ich würde, wenn du interesse hast, mal den heads up flop standard moves artikel aus dem fortgeschrittenen forum lesen.

      ich würde einen flushdraw mit high cards sogar betten, wenn ich oop bin...
    • MacDos
      MacDos
      Bronze
      Dabei seit: 23.01.2006 Beiträge: 44
      Wenn die Möglichkeit besteht deinen Gegner zum Folden zu bringen, würde ich trotzdem wetten. Dein Gegner muss ja auch erst etwas treffen. Und eine Bet am Flop und sogar am Turn würde ich callen: ich bilde mir ein, dass die Implied Odds diese Aktion rechtfertigen würden. Zu 19% macht man den Flush am Turn, zu 16% am River und zu 65% gar nicht. Wenn man das mit dem Geld verrechnet, das schon im Pot ist, kommt man darauf, dass es reicht, wenn der Gegner pro Wettrunde nur eine Bet setzt, wenn man den Flush trifft. Und dies wird er ja tun, wenn er vorne liegt.
      Ich hoffe ich hab jetzt keinen Denkfehler drin, falls ja, werde ich sofort im Erdboden versinken :)
    • rodemkay
      rodemkay
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 243
      hm der titel ist möglicherweise falsch gewählt also es ist schon ein full ring game aber ich BB und der SB sind nur noch allein im spiel am flop
    • TaZz
      TaZz
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2006 Beiträge: 10.770
      das ist mir durch aus bewusst und habe meine antwort auch darauf ausgelegt...
    • Isbjoern
      Isbjoern
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 111
      Original von rodemkay
      btw wie kann man die Karten Farben einfügen ohne das man es als Grafik machen muss also als Code?
      Zu mußt für die einzelnen Farben bloß folgendes tippen: (die Punkte aber weglassen)

      :club: :.club:
      :spade: :.spade:
      :heart: :.heart:
      :diamond: :.diamond:


      In Deinem Beispiel also

      Kh 3h Qs -> K:.heart: 3:.heart: Q:.spade: -> K:heart: 3:heart: Q:spade:
    • DonBlech
      DonBlech
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2005 Beiträge: 2.182
      Original von MacDos
      Wenn die Möglichkeit besteht deinen Gegner zum Folden zu bringen, würde ich trotzdem wetten. Dein Gegner muss ja auch erst etwas treffen. Und eine Bet am Flop und sogar am Turn würde ich callen: ich bilde mir ein, dass die Implied Odds diese Aktion rechtfertigen würden. Zu 19% macht man den Flush am Turn, zu 16% am River und zu 65% gar nicht. Wenn man das mit dem Geld verrechnet, das schon im Pot ist, kommt man darauf, dass es reicht, wenn der Gegner pro Wettrunde nur eine Bet setzt, wenn man den Flush trifft. Und dies wird er ja tun, wenn er vorne liegt.
      Ich hoffe ich hab jetzt keinen Denkfehler drin, falls ja, werde ich sofort im Erdboden versinken :)
      Also angenommen, Du callst am Flop und am Turn jeweils eine Bet.
      Nun hast Du Preflop eine SB, auf dem Flop eine SB und auf dem Turn eine BB im Pot, also 2 BB.
      Bei 1,9 zu 1 gegen Dich gewinnst Du ungefähr 1 von 3 Spielen. Du bezahlst also zweimal 2BB, gewinnst aber nur einmal 2BB.
      Nun kommt natürlich noch die Riverkarte, aber 1. kann Dein Gegner nicht getroffen haben, und Dir nix mehr geben, 2. kann er Dich auch überholt habe (siehe Originalpost, da ist von T8 suited die Rede, und ein höherer Flush ist nicht das einzige, was Dich schlagen kann).
      Also ich denke, wenn so wenig im Pot ist, lohnt es sich entweder gar nicht, oder nur dermaßen wenig, daß ich mir ein noch genaueres Nachrechnen spare - vielleicht habe ich aber auch einen Fehler gemacht, und jemand anderes kann mir das noch einmal vorrechnen.

      Gruß,

      DonBlech
    • MacDos
      MacDos
      Bronze
      Dabei seit: 23.01.2006 Beiträge: 44
      Also der erste Fehler fällt mir gleich auf: du rechnest das mit, was du preflop einsetzt. Das ist falsch, das Geld ist weg.

      Wenn man davon ausgeht, dass der Gegner entweder eine bessere Hand am River hat oder aber sofort foldet, wenn man wettet, oder anders gesagt check/fold spielt, kann man wohl tatsächlich gleich am Flop aufgeben. Allerdings wäre das ein Verhalten, das einem Spieler ähnlich sehen würde, der sich, rausbluffen lässt aus einer besseren Hand. Gegen einen Maniak, der Alles mögliche spielen kann, würde ich die Calls auf jeden Fall riskieren, denn welcher Maniak gibt für eine Riverbet auf?
    • DonBlech
      DonBlech
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2005 Beiträge: 2.182
      Original von MacDos
      Also der erste Fehler fällt mir gleich auf: du rechnest das mit, was du preflop einsetzt. Das ist falsch, das Geld ist weg.

      Wenn man davon ausgeht, dass der Gegner entweder eine bessere Hand am River hat oder aber sofort foldet, wenn man wettet, oder anders gesagt check/fold spielt, kann man wohl tatsächlich gleich am Flop aufgeben. Allerdings wäre das ein Verhalten, das einem Spieler ähnlich sehen würde, der sich, rausbluffen lässt aus einer besseren Hand. Gegen einen Maniak, der Alles mögliche spielen kann, würde ich die Calls auf jeden Fall riskieren, denn welcher Maniak gibt für eine Riverbet auf?
      Tjaaaa,
      mit dem PreFlop - Einsatz hast Du wohl recht!
      Zu dem übrigen: Es war nie die Rede davon, daß der Gegner ein Maniac ist. Bedenke, daß der Gegner auch sieht, wieviel Flush-Karten auf dem Board liegen - je nachdem, wie hoch die Karten auf dem Board und in seiner Hand sind, kann er bei 3 Flush-Karten auf dem Board schon vorsichtig werden.
      Aber wie gesagt: Ich bin mir bei dieser in meinen Augen wirklich knappen Situation nicht sicher, was wirklich korrekt ist, ich selbst würde wohl nicht callen.

      Gruß,

      Don
    • rodemkay
      rodemkay
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 243
      okay danke für die diskussion ich denke ich werde in so einer situation nicht callen eben wegen besagter pot equity

      test: 8:diamond:
    • Erzwolf
      Erzwolf
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 2.470
      In der Fortgeschrittenensektion gibt es einen Artikel für solche Situationen. Aber stimmt, Callen ist da wahrscheinlich falsch