Brauche Hilfe beim Einstieg in die BSS

    • Achalesas
      Achalesas
      Bronze
      Dabei seit: 08.04.2008 Beiträge: 1.354
      Hi Leute.

      Ich brauche wirlich Hilfe bei der BSS.
      Kurze Geschichte : Ich habe vor einigen Tagen angefangen mit der BSS, davor habe ich nur Freerolls gespielt. Durch die Freerolls hatte ich eine Bankroll von 20 $.
      Leider wurden die Freerolls durch ALL IN Schlachten viel zu langweilig, deswegen habe ich Geld eingezahlt um mich nach der BSS an Echtgeldtische zu wagen.

      So weit so gut. Mein größtes Problem ist es TAG zu spielen. Im Normalfall spiele ich eher the Rock. Ich warte wirklich auf gute Karten und spiele dann streng nach dem SHC.
      Das einzige wann ich die SHC weg lasse ist bei vielen Erhöhungen die ich bringen sollte.
      Da ist es für mich sicherer einfach nur zu callen und mir den Flop anzuschauen.

      Was will ich nun von euch ? :

      Ganz einfach :

      Gibt es hier jemanden, der grade reinzufällig die wirklichen Micro Tische spielt und dort garkeine Probleme hat ?
      Es würde mich schon sehr freuen wenn ich dir einfach mal dabei zuschauen darf.
      ( Ich weiss das mich das nich zum Profi macht, aber schaden kann es trotzdem nicht.)

      Ich habe ansonsten natürlich alle möglichen Kommunikationstools auf dem Rechner.
      Einen Coach kann ich mir nicht leisten das steht ausser Frage.

      Tja ansonsten was soll ich noch sagen ? Ich lese natürlich immer wieder alle Artikel hier.Schaue mir die Videos an, und nehme an allen Coachings teil ( Wenn ich Zeit habe).

      Wahrscheinlich habe ich auch grade etwa 50 % von dem vergessen was ich eigentlich alles schreiben wollte ! Heute is aber auch echt nicht mein Tag :(

      Also Leute, wenn ihr gute Spieler seit und euch mal ein paar Minuten Zeit nehmen könnt für jemanden der keine Ahnung hat, dann sagt bitte bescheid.

      Mfg Daniel
  • 1 Antwort
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Das einzige wann ich die SHC weg lasse ist bei vielen Erhöhungen die ich bringen sollte. Da ist es für mich sicherer einfach nur zu callen und mir den Flop anzuschauen.


      Und genau das ist dein Problem. Du investierst dauernd 1BB um mit spekulativen Händen den Flop zu sehen und dann aufzugeben, wenn du nichts hast.

      Andersrum kannst du mit diesen Händen auch raisen und entweder sofort gewinnen oder deine Aggression am Flop fortsetzen und dort die 1.5BB/4BB gewinnen die deine Gegner mit ihren spekulativen Händen investiert haben.

      Ich würde dir dringend empfehlen, dass du dich mal mit der Strategiesektion auseinandersetzt und vielleicht auch mal die ein oder andere Anfängerserie anschaust (Crushing NL50 ist da empfehlenswert grade wenn du FR spielst)

      Ich schätze mal das du auch keinen Buddy hast mit dem du Pokerdiskussionen führen kannst. Such dir doch einfach in einem der vielen U2U Coachingthreads eine Gruppe/einen Kumpel mit dem du über poker diskutieren kannst. Das ist zig mal effektiver als in dem Status einen Coach zu buchen oder so.