Eine Kleine EV Berechnung

    • Fruechte
      Fruechte
      Bronze
      Dabei seit: 18.10.2009 Beiträge: 1.549
      Ich habe hier ein wenig rumgerechnet, um mir implied odds und ihren Erwartungswert bei drawing hands klarzumachen. Natürlich habe ich ingame ein Gefühl dafür, ob man einen guten oder auch schlechten call machen kann und welche implied odds man in etwa für einen (schlechten) call benötigt, aber es ist ja hilfreich, sich das auch exakt klarzumachen.

      Daher folgende Situation:

      Hero hat eine starke made Hand und overbettet den Turn (es werden 11 Dollar in einen 7,6 Dollar pot gebettet). Ein draw callt, ohne die odds für diesen call zu haben. Ist sein Erwartungswert also immer noch negativ, wenn er trotz des Hits IMMER in dieser Höhe ausbezahlt wird?

      Seht ihr da Fehler in meiner Berechnung? Ich denke nämlich, dass es hinkommen sollte?

      Ich möchte auch keine Strategietipps haben, ich habe die Hand auch gar nicht gespielt. Es geht hier nur um die korrekte Modellierung des Erwartungswertes dieses plays. Danke!

      edit: Hier ist noch ein Fehler, Moment!

      edit: So, Die Rechung sollte nun hinkommen:

  • 7 Antworten