Zoll auf importiere Waren aus USA

    • Epitaph
      Epitaph
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 12.280
      ich war erst neulich in new york und bin mir ziemlich sicher, dass man bei der einreise nach deutschland sachen unter 400€ (solang sie kein alkohol sind oder irgendwas aus dieser palette verbotener waren) nicht verzollen muss.

      nun hab ich mir ein kompressor-pedal für die gitarre bestellt was es auf dem europäischen markt gar nicht gibt, es hat 260$ gekostet und als ich es grad von der post abhole darf ich nochmal saftige 20€ draufzahlen! ich find das eine unverschämtheit.

      meine fragen deshalb

      a) dürfen die das überhaupt auf waren unter 400€ oder raten sie einfach wild und schlagen einfach random auf um zu kassieren?

      b) kann ich mich irgendwie dagegen wehren oder das geld zurückbekommen? ich finds ne frechheit dass hier an waren die es nicht mal auf dem europäischen markt gibt ordentlich mitkassiert wird. es ist ja nicht so dass ichs immernoch aus den usa bestellen würde wenn es das hier zu kaufen gäbe.

      c) wenn ich es aus einem land mit stärkerer währung als den euro (und nicht aus der EU) bestellen würde, müsste ich dann trotzdem noch zoll draufzahlen?

      d) wie setzt sich diese gebühr überhaupt zusammen?

      danke für die antworten!
  • 8 Antworten
    • docjulian
      docjulian
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2006 Beiträge: 7.008
      du verwechselst zollfreigrenzen für flüge und postverkehr
      zollrecht ist strikt regelt, die würfeln die zahlen nicht. insofern stimmen die abgaben auch. wie genau wolltest du das geld jetzt zurückbekommen?
    • bonase
      bonase
      Bronze
      Dabei seit: 11.12.2006 Beiträge: 209
      Stichwort TARIC! Hier sind EU-weit die Zollsätze und handelspolitischen Maßnahmen für bestimmte Waren aus bestimmten Drittländern geregelt. Die Datenbank kannst du online abfragen.

      Alles folgende ohne Gewähr, ist aus Gedächtnis und schon 'ne Weile her.

      a.) Nichts random, alles über TARIC zu erfragen. Wertuntergrenzen sind 22€ bei der Einfuhrumsatzsteuer (EUST) und 150€ (wichtig: je Sendung, nicht Einzelteil in der Sendung) Zollwert. Was sie schätzen könnten, wenn du es nicht nachweisen kannst, sind Preis und Transportkosten.

      b.) MWn nein.

      c.) Zollgebühren sind handelspolitisch über Handelsabkommen festgelegt, EUST ist der Ersatz für die nicht gezahlte MWST. Haben also beide nichts mit der Währung zu tun.

      d.) Ich versuchs mal. Grundlage ist der Kaufpreis + Steuern (Vorsicht: Steuern werden in den USA von den Bundesstaaten selbst festgelegt, gerade beim E-Kauf sind viele Preise daher ohne Steuern angegeben) + Verpackung und Transport, ergibt zusammen den Zollwert (in €, Umrechnungskurs auf der Seite vom Zoll gilt). Darauf kommt der Zollsatz (über TARIC), sowie der Verbrauchssteuersatz (nur für Kaffee, Alkohol,...), entfällt hier also. Auf die Summe kommen jetzt 19% EUST (ermäßigt 7%). Davon den Zollwert abziehen und du weißt wieviele Einfuhrabgaben du zahlen musst. Kannst ja mal nachrechnen, ob die 20€ viel waren.

      Gruß
    • vandaalen
      vandaalen
      Bronze
      Dabei seit: 06.03.2008 Beiträge: 5.348
      Wollte die Tage Platten aus US bestellen.

      Bringt's was, wenn man die als Werbematerial deklarieren lässt?
    • Epitaph
      Epitaph
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 12.280
      Original von vandaalen
      Wollte die Tage Platten aus US bestellen.

      Bringt's was, wenn man die als Werbematerial deklarieren lässt?
      keine ahnung. ich hab aber vorher mit nem freund geredet der sich auch schon vor nem jahr ein pedal aus den usa bestellt hat, er hat es aber über einen freund der dort lebt zugesandt bekommen und musste so keinen zoll zahlen. weiß nicht ob es glück war oder ob private pakete einfach nicht verzollt werden, aber das wär wohl ne option!
    • Khrano
      Khrano
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2009 Beiträge: 25.581
      Original von Epitaph
      Original von vandaalen
      Wollte die Tage Platten aus US bestellen.

      Bringt's was, wenn man die als Werbematerial deklarieren lässt?
      keine ahnung. ich hab aber vorher mit nem freund geredet der sich auch schon vor nem jahr ein pedal aus den usa bestellt hat, er hat es aber über einen freund der dort lebt zugesandt bekommen und musste so keinen zoll zahlen. weiß nicht ob es glück war oder ob private pakete einfach nicht verzollt werden, aber das wär wohl ne option!
      Wenn ich recht informiert bin, dann muss wohl eigentlich generell alles verzollt werden. Egal ob privat oder geschäftlich.
      Aber der Zoll macht wohl Pakete die von Geschäften kommen eher auf, als Pakete die von privat Personen kommen. (Oder er kontrolliert sie, bin da nicht im bilde, ob die Pakete sogar aufgemacht werden.)

      Die Freimenge bei Flügen liegt übrigens bei 430 €, wenn ich da recht informiert bin.
    • Araklion
      Araklion
      Bronze
      Dabei seit: 17.07.2006 Beiträge: 4.605
      Original von Epitaph
      ich war erst neulich in new york
      Wie kannst du dir das leisten ffs?
      Ich war heuer noch nichtmal am Bodensee :f_frown:
    • Epitaph
      Epitaph
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 12.280
      Original von Araklion
      Original von Epitaph
      ich war erst neulich in new york
      Wie kannst du dir das leisten ffs?
      Ich war heuer noch nichtmal am Bodensee :f_frown:

      muttern hats bezahlt :f_love:
    • DerHansDerKanns
      DerHansDerKanns
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2006 Beiträge: 663
      Original von Epitaph
      Original von vandaalen
      Wollte die Tage Platten aus US bestellen.

      Bringt's was, wenn man die als Werbematerial deklarieren lässt?
      keine ahnung. ich hab aber vorher mit nem freund geredet der sich auch schon vor nem jahr ein pedal aus den usa bestellt hat, er hat es aber über einen freund der dort lebt zugesandt bekommen und musste so keinen zoll zahlen. weiß nicht ob es glück war oder ob private pakete einfach nicht verzollt werden, aber das wär wohl ne option!
      Muster sind Zoll und Umsatzsteuerfrei - ob das funktioniert indem man sie einfach als Muster deklariert weiss ich allerdings nicht