Feedback Thread zum Quiz: AK in SnGs

  • 21 Antworten
    • ck3erch3
      ck3erch3
      Bronze
      Dabei seit: 01.05.2010 Beiträge: 76
      Gutes Quiz, das mich in meinem Spiel wieder ein bisschen sicherer gemacht hat.
    • hanratty
      hanratty
      Bronze
      Dabei seit: 18.02.2008 Beiträge: 1.905
      also check/calls oop als pfr mit 2 overcards in hand 7 find ich einfach soo schlecht...wir haben 6 outs und keine option als c/f für den turn...

      ansonsten pusht ihr AK für 50bb oop gegen normales raise? is sicherlich nich -EV....aber wirklich die beste option?
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      Original von hanratty
      also check/calls oop als pfr mit 2 overcards in hand 7 find ich einfach soo schlecht...wir haben 6 outs und keine option als c/f für den turn...
      es geht um die beste linie für spieler dieser limits, die noch keine experten sind.

      Original von hanratty
      ansonsten pusht ihr AK für 50bb oop gegen normales raise? is sicherlich nich -EV....aber wirklich die beste option?
      in der besagten hand steht doch die begründung dabei. auch wenn du den pot von 165 auf die blinds umlegst, kannst du schon pushen. dass die linie auf höheren limits nicht optimal wäre steht da auch nicht zur diskussion.
    • 00Visor
      00Visor
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2007 Beiträge: 14.438
      Hand 10 find ich etwas unglücklich. Wenn man auf dem Board foldet, muss man schon preflop folden.
      Man muss auch sehen, dass wir gegen ne Range von AA-QQ, AK ne Equity von 48% am Flop haben (ebenso gegen AA-TT, AQ+).
      Wobei son Minraise von nem TAG fast immer KK+ sein wird.
    • Solinero
      Solinero
      Global
      Dabei seit: 27.09.2005 Beiträge: 61
      zur letzten hand: denke nicht, dass es sinn macht mit AK preflop zu callen um dann auf diesem A high board zu folden. AA mag zwar in seiner range sein, aber dafür gibt es nur noch eine mögliche Kombination. Da scheint mir AK oder KK schon wahrscheinlicher. Bei dem was schon im Pot ist und der Equity die wir mit gutshot + backdoor selbst gegen sets noch haben würde ich hier auch eher callen - oder halt preflop folden wenn ich einen read habe dass minraise immer KK+ ist.

      In hand 7 finde ich den call nicht gut, da man sich nicht mal sicher sein kann dass die overcards gut sind. Zumal kann man sich nicht bei den fischen auch nicht drauf verlassen, dass die nach einem weiteren check am turn selbst aufgeben.
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      sehe ich nicht ganz so. auch wenn ich wegen der odds preflop calle, muss ich nicht zwingend postflop broke gehen, auch wenn ich TP halte. gibt ja außer KK und gelegentlich JJ keine hand mehr gegen die ich vorne liege. preflop fold fände ich zu weak.
    • stocki1328
      stocki1328
      Bronze
      Dabei seit: 21.02.2009 Beiträge: 977
      Frage 2: 51BB reship mit AK gegen BU?
      Ist das nicht ein wenig overplayed.
      AK laesst sich zur Not auch OOP noch in Ordnung spielen. Finde hier ne 3bet auf c.a. 2,7x Originalraise besser.

      Antwort von Airborne1988
      mag vllt stimmen stocki, aber beim zweitenmal drüber nachdenken find ichs nicht schlecht, da auf unteren limits noch seehr lose IP gecalled wird und du dann unimproved ziemlich doof dran bist.

      stocki1328
      Ich seh halt das Problem, dass so early auch nicht any2 gestealed wird, das heisst hier kann man oft mit pockets rechnen die gerade auf niedrigen Limits hier oft against all odds callen werden und gegen die man nicht wirklich vorne ist. Mag das nicht hier nen 51Bb Flip zu inducen.

      shakin65
      #4 mag auf den ersten blick so aussehen, aber die alternativen sind auch nicht so prickelnd: call + postflop oop, reraise mit committen vieler chips, fold?

      Discuss :)

      P.S: Ausserdem lasse ich hier mit dem Push viel value gegen weakere aces liegen.
      P.P.S: Man muss ja auch nicht wie sturer Bock immer gleich 3x originalraiser 3betten sondern kann auch ez mal zwischen 2.5x und 2.7x erhoehen. Das tuts auch und man committed nicht zu viele chips.
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      reraise committet in der frühen phase einfach zu viele chips und generiert auf diesen limits nicht genug FE. ein direkter push gewinnt oft genug die chips und selbst wenn du gecalled wirst hast meistens eine akzeptable equity. auch wenn du den pot auf die blinds umlegst ist das kein 50 BB push mehr =)

      gerade auf diesen limits sollte der direkte push den max ev gegen die meisten gegner generieren. ein call ist sicher kein grober fehler, steht aber in meiner wahl nur an zweiter stelle =)
    • stocki1328
      stocki1328
      Bronze
      Dabei seit: 21.02.2009 Beiträge: 977
      Hoffe Du hast das Value Argument noch mitgelesen ausm edit vom oberen Post.

      Verstehe halt nicht ganz warum eine 3bet hier 0 punkte ist.
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      Original von stocki1328
      Hoffe Du hast das Value Argument noch mitgelesen ausm edit vom oberen Post.

      Verstehe halt nicht ganz warum eine 3bet hier 0 punkte ist.
      was machst du bei einem push? wenn du callst, kannst du gleich selbst mit größt möglicher FE pushen. wenn du foldest ist das chip verschwendung. und bei einem call des gegners, was auf diesen limits nicht so selten ist, bist du postflop oop und schon fast committet.
    • stocki1328
      stocki1328
      Bronze
      Dabei seit: 21.02.2009 Beiträge: 977
      Was ich mache wenn er shoved is ja wohl eine rethorische Frage oder?

      Und committed seh ich mich da nicht mit einer 3bet auf 288-311 wenn beide Spieler danach noch c.a. das doppelte des Pots halten.

      Hab ja auch generell nix gegen den shove. Aber ne 3bet hier als alternative vollkommen auszuschliessen finde ich doch ein wenig uebertrieben.
    • hanratty
      hanratty
      Bronze
      Dabei seit: 18.02.2008 Beiträge: 1.905
      Original von shakin65
      sehe ich nicht ganz so. auch wenn ich wegen der odds preflop calle, muss ich nicht zwingend postflop broke gehen, auch wenn ich TP halte. gibt ja außer KK und gelegentlich JJ keine hand mehr gegen die ich vorne liege. preflop fold fände ich zu weak.
      find ich gut! hatte auch erst call...aber nochma drüber nachgedacht seh ichs wie du dass wir außer KK da nix beat haben was villains da auch selten so potten...man hat zwar noch öfter mal nen flip gegen AK aber er wird uns zu oft AA,QQ zeigen imo...
    • madein1984
      madein1984
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2007 Beiträge: 4.141
      Ich glaub es war Aufgabe 9:

      AK in position, so etwas wie 7 :club: 5 :heart: 4 :heart: am flop, wir halten A :club: K :spade: , flop geht check check vs. utg. Nun kommt auf dem turn K :club: . Hier steht, dass die beste Option ein raise ist. Ich sehe ihn eigentlich nie mit einem draw hier, was soll er hier halten? A :club: haben wir, einen :heart: -draw wird er wohl immer am flop anspielen, ebenso straight-draws. Deshalb finde ich den Call hier besser, da wir vielleicht noch eine bet inducen können bzw. villain noch ein midpair oder A treffen kann am river und so value bekommen. JJ/TT wird wohl auch so noch eine riverbet von uns callen, wenn kein Q oder A am river kommt. Der call ist sogar aus meiner Sicht realistischer als ein call am turn.

      Ansonsten sehr gutes Quiz, ich hätte einiges missplayed :D
    • Hexi1956
      Hexi1956
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2010 Beiträge: 77
      zu Aufgabe 3, wo der Horty pusht halte ich einen Call durchaus für eine sehr gute Option, mit der Intention wenn der letzte verbeleibende Spieler ( auf grund der Odds callt) gemeinsam runterzuchecken.
      Und kommt der letzte verbleibende Spieler auf die Idee zu pushen, habe ich mit AKs meiner Meinung nach einen easy call
    • Puscherbilbo
      Puscherbilbo
      Platin
      Dabei seit: 17.06.2009 Beiträge: 1.229
      Aufgabe 2 call > push.

      Sollte eigentlich mehr Value drin liegen. Ferner stealen Regs auf Midstakes eher tighter als auf höheren Limits imho. Fische sind auch eher passiver. D.h. weniger FE pre.

      Aufgabe 5 fold > call

      Ich bekomme zwar gute Odds, spiele aber oop gegen eine Valuerange, wenn er so tight ist. Gebe ihm da nie eine dominatete Hand. Er kann auf Axx-Boards und Kxx-Boards optimal gegen uns spielen. Wir zahlen zu oft bessere Hände aus.

      Aufgabe 6 cbet > check

      Eines der Boards, die man gg. random auch 3way cbetten kann. Wir haben viele Karten, die wir weiterbarreln können. FD, QKA, eventuell ne T. Board ist zudem sehr dry, so dass quasi nur Jx mehr als eine bet zahlen kann. Viele gute Jx werden von random direkt am Flop geraist, so dass cbet + häufige 2ndbarrel ok sein sollte. Besonders dann wenn er oft auch noch mit PPs cb T auf Lowcards spielt.

      Aufgabe 7 cf > cc

      Teile vor allem die Annahme nicht, dass hier irgendwelcher crap aufgegeben wird. Er kann hier auch PPs blockbetten.

      Aufgabe 8 bet > check

      Interpretiere den check per se erstmal als Aufgabe ohne spezielle Reads. Habe ohnehin nur wenig cleane Outs, wenn er draws hier passiv spielen sollte. Guter villain cr dieses Board als PFA ohnehin nie als default, da zu drawheavy.

      Aufgabe 10 fold pre!!

      Daher obv auch fold hier
    • Puscherbilbo
      Puscherbilbo
      Platin
      Dabei seit: 17.06.2009 Beiträge: 1.229
      Original von madein1984
      Ich glaub es war Aufgabe 9:

      AK in position, so etwas wie 7 :club: 5 :heart: 4 :heart: am flop, wir halten A :club: K :spade: , flop geht check check vs. utg. Nun kommt auf dem turn K :club: . Hier steht, dass die beste Option ein raise ist. Ich sehe ihn eigentlich nie mit einem draw hier, was soll er hier halten? A :club: haben wir, einen :heart: -draw wird er wohl immer am flop anspielen, ebenso straight-draws. Deshalb finde ich den Call hier besser, da wir vielleicht noch eine bet inducen können bzw. villain noch ein midpair oder A treffen kann am river und so value bekommen. JJ/TT wird wohl auch so noch eine riverbet von uns callen, wenn kein Q oder A am river kommt. Der call ist sogar aus meiner Sicht realistischer als ein call am turn.

      Ansonsten sehr gutes Quiz, ich hätte einiges missplayed :D
      Wenn wir ihm hier keine Draws geben, dann ist cb Flop inkonsequent.
    • Puscherbilbo
      Puscherbilbo
      Platin
      Dabei seit: 17.06.2009 Beiträge: 1.229
      Original von stocki1328
      Was ich mache wenn er shoved is ja wohl eine rethorische Frage oder?

      Und committed seh ich mich da nicht mit einer 3bet auf 288-311 wenn beide Spieler danach noch c.a. das doppelte des Pots halten.

      Hab ja auch generell nix gegen den shove. Aber ne 3bet hier als alternative vollkommen auszuschliessen finde ich doch ein wenig uebertrieben.
      AKo mit 3bet/f ist ein Bluff. Ich habe mit 32o den gleichen Effekt und fast den gleichen Cardremoval mit KQo oder AJo. Wenn ich 3bet-bluffe, dann doch nicht mit einer Hand die gut genug für einen call pre ist.
    • stocki1328
      stocki1328
      Bronze
      Dabei seit: 21.02.2009 Beiträge: 977
      Ich hab ja auch nicht geschrieben, dass ich hier folden werde oder?
      Falls er shoved werd ich ihn wohl callen muessen.

      Problem ist, dass ich hier meist gegen seine Range flippe.


      Mir geht es eher um den 51bb instashove. Ok, BU hat nur 4x BBs aber trotzdem verballer ich dabei doch einiges an value da ich alle AX und KX Haende die definitv einen Grossteil seiner Stealrange ausmachen werden insta vertreibe und somit viel value liegen lasse. Ich also insofern noch eher die Option call als die Option push ziehen wuerde.

      Einzige Ausnahme, ich habe den Read, dass er hier mit vielen Ax und vllt. noch KQ callen wird.


      Hab das vllt. ein wenig schlecht geschrieben. Das committed bezog sich auf einen evtl. call der 3 bet, also postflop.
    • Footek
      Footek
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2010 Beiträge: 107
      Moin,

      wo gibts eigentlich Erläuterungen zu den reads?....also was bedeutet 7/7 usw.?
    • 1
    • 2