Don Strategie Turbo (Ship it aaaaall baby)

    • cestr50
      cestr50
      Bronze
      Dabei seit: 12.11.2009 Beiträge: 38
      Hallo zusammen,

      Heute wollte ich euch gerne meine persönliche Spielweise für die 5$ Dons Turbo
      vorstellen.
      Bevor ich ins Strategische übergehe möchte ich vorab erwähnen das ich vor einiger Zeit bei den 1$ Dons gut damit gefahren bin.
      Jedoch soll dieser Artikel lediglich dazu dienen leaks zu vermeiden, mein Spiel zu
      verbessern und vielleicht auch für dein Ein oder anderen Don Spieler eine kleine Hilfe sein.

      So genug gefasselt !!!

      Los gehts......


      Die ersten Blindstufen so ungefähr bis Blindstufe 50 weicht mein Spiel kaum vom Standard ab es werden nur sehr gute gespielt und sonst passiv.
      Der einzige Unterschied ist hierbei ist wenn ich AK, QQ+, kriege wird es direkt any Position geshippt. Der Rest wird gefoldet!!!
      Daher nenne ich diese Strategie mal "Ship it aaaaall baby" :-)

      Warum kein Raise?

      Anfangs wenn ich nach 5 Händen etwa eine Hand wie AK kriege habe ich meist nicht genügend Infos über die Spieler oder multitable die Dons das ich nicht auf jeden Gegner speziell eingehen kann.
      Der entscheidenste Gedankengang ist allerdings ein anderer.
      Ich betrachte den gesamten Playerpool für die 5$ Turbo Dons.
      Diese lassen sich grob in ein paar Kategorien zuordnen.

      1 Grinder o. Regular: Dieser spieler wird mit ungefähr der selben Range meine Hand callen rest wird er wegschmeissen).

      2 Gelegenheitsspieler/ Fisch: Callt auch mal ein All in mit schlechteren Händen

      Ein weiterer Gedankengang ist wenn ich mit AK nur raise kriege ein Caller oop verfehle den Flop und kriege Gegenwehr. Bin ich gezwungen die Hand aufzugeben und befinde mich viel schneller in der Pof phase bzw habe anfangs viele Chips verloren.
      Falls ich allerdings den Pot mit ner Conti gewinne habe ich auch nur einen minimalen Gewinn der sich im Verlauf des Spiels kaum bemerkbar macht.

      Es ist ein bischen schwer zu erklären aber ich versuchs mal mit ein wenig anders.
      ich bin middle position und halte AQ und folde.. Warum mache ich sowas?
      Nehmen wir mal an ich raise in dieser frühen Phase diese Hand welche Möglichkeiten gibt es.

      1 Kein caller ich nehme die blinds mit (Was nicht sonderlich viel ist in der frühen Phase)

      2 1 Caller gegen den ich ab da ein erhöhtes Risiko eingehe einen Teil meiner Wertvollen Chips zu vergeuden indem ich Contibette oder nachdem Flop meine Chips aufgebe

      3 Reraise oder mehrere Caller ist natürlich das blödeste was mir passieren kann da ich die hand direkt preflop weglegen muss oder den Flop sehr gut treffen muss um weiterzuspielen.

      Nehmen wir an ich gewinne einen Pot

      Meistens sind es nur die Blinds die nicht viel zu deinem Stack beitragen oder es ist der Gewinn nach einer Contibet wodrauf hin der Gegner foldet und du danach bei 10/20 er blinds einen Stack von zb 1560 statt 1500 hast.

      Zusammenfassend würde ich sagen das man das Risiko in der frühen Phase eingeht mit einer Hand wie AQ oä einfach nur zu raisen die Gewinnchancen auf dem gesamten Preispool betrachtet und auf die Chips betrachtet viel zu hoch ist.

      ...denn man braucht genau die Chips um bei steigenden Blinds eine erhöhte foldequity bei den Pushs zu erzeugen.

      Puh ich merke gerade das es wirklich schwierig ist Die Spielweise nur anhand des Aufschreibens vorstellen möchte. Ich denke die wichtigsten Punkte habe ich soweit genannt bei Unklarheiten, Verbesserungsvorschlägen etc einfach schreiben und ich bin für jedes Kommentar Dankbar

      Mfg

      Cestr50
  • 36 Antworten
    • meistermieses
      meistermieses
      Bronze
      Dabei seit: 31.12.2006 Beiträge: 11.991
      Nice strategy! Werde ich gleich mal ausprobieren.
    • H4nd0fMida5
      H4nd0fMida5
      Bronze
      Dabei seit: 12.05.2008 Beiträge: 3.333
      switch to sss
    • zergling07
      zergling07
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2010 Beiträge: 3.895
      ja aber ich würde noch mit AQ AJ AT A9 und KQ KJ KT sowie QJ und 99 TT JJ shippen damit man auch nen call for info schlägt
    • z0z
      z0z
      Bronze
      Dabei seit: 17.10.2007 Beiträge: 388
      Original von meistermieses
      Nice strategy! Werde ich gleich mal ausprobieren.
      lol :coolface:
    • Norisknofun2008
      Norisknofun2008
      Global
      Dabei seit: 19.09.2008 Beiträge: 39
      Ist der Thread wirklich ernst gemeint ?( ?(
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.496
      Wenig konstruktive Kritik bisher, also versuche ich es mal als DON Noob: du versuchst die Push or fold Phase möglichst lange rauszuzögern, in dem du von Anfang an Push or Fold spielst ;)

      Deine Handauswahl unterschiedet sich nicht sehr von der in unserer Strategiesektion, nur dass sie in den späten Positionen noch tighter ist. Problematisch an Push or Fold ist, dass du von deiner Hand nicht loskommen kannst. Wenn dich ein looser Spieler mit einem Pocket callt, dann bist du mit AK kein Favorit mehr und riskierst gleich das ganze Turnier. Auch gegen viele andere Hände ist AK nur 60:40 Favorit, so dass du öfter rausfliegen kannst. AK macht fast die Hälfte deiner Range aus, so dass das Risiko real ist.

      Foldequity gegen tighte Spieler hast du auch, wenn du normal raist. Das heisst, im Gewinn der Blinds wird sich nicht so viel ändern. Gegen die loosen Spieler kommst du eher mal raus, wenn du nicht triffst. Mit den Monstern kannst du sie immer noch ausnehmen.

      Im DON willst du dein Risiko gering halten, rauszufliegen, noch mehr als in normalen Turnieren. Die Chips werden nach Möglichkeit konserviert. Deshalb würde ich in der frühen Phase nur mit einer guten made Hand all-in gehen. Alles andere ist zu hohes Risiko.
    • cestr50
      cestr50
      Bronze
      Dabei seit: 12.11.2009 Beiträge: 38
      @zergling07... ich verstehe dich leider nicht" call for info" ?(

      @cjheigl naja ich versuche nicht nur die Push or fold phase hinauszuzögern, sondern ich versuche möglichst vielen Flips zu entkommen.

      dh für mich ungefähr im late game so plays wie wenn ich im bb bin un der sb completed mit middle stack und alle anderen die vorher gelimpt haben und im Vergleich zu den Blinds auch ein midstack haben das ich dann einfach im Bigblind pushe um die Blinds zu kriegen.

      Also zusammengefasst kann man es so sagen je nach Orbit pushe ich any 2 sobald ich mir genug foldequity ausrechnen kann es gibt durchaus Dons die man ohne einen Flip gewinnen kann wenn man richtig stealt.

      zb AK spiele ich natürlich auch nicht immer
      wenn ich in der Bubble mit 3k chips vor mir bei 150/300er blinds einer vor mir einen minraise macht und ich sehe am tisch sind 2 shorties dann folde ich AK easy weil ich genau die Flips nicht eingehen muss und diese nicht profitabel longterm sind.
      Wenn ich die Range meiner Hände pushe ist es meist first in und meistens auch mit dem Hintergedanken der Foldequity verbunden.
    • jo69
      jo69
      Bronze
      Dabei seit: 30.11.2009 Beiträge: 1.242
      Also mit Deiner Strategie biste mir sehr willkommen. Das sind die Spieler, die ich regelmäßig einen frühen Turnier-/SNG-/DON-Tod sterben sehe :s_evil:

      Bei Deinen Any2 Pushes braucht man nämlich nur auf den richtigen Spot zu warten........................ und schon ist Dein Stack Geschichte :s_evil:

      Viele Grüße
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.496
      Hm, ich weiss nicht, was die richtigen Bedingungen für any 2 push im DON sind, aber ich vermute nur dann, wenn sein Chipstapel ein Vielfaches deines Chipstapels ist. Dann geht darum, dich vom Tisch zu nehmen bzw. dir immer schön die Blinds wegzunehmen, weil deine Chips schneller weg sind als seine. Wenn er verliert, dann hat er immer noch mehr Chips als du und damit nicht besonders viel riskiert.
    • cestr50
      cestr50
      Bronze
      Dabei seit: 12.11.2009 Beiträge: 38
      @ cjheigl


      Puh ich versteh nicht ganz was du meinst .
      Meinst du hier das man in Position mit wenigen Chips ein Bigstack im BB beklaut?

      Falls ja halte ich mich von solchen Spots weg da der Bigstack oder der MAssive Chip leader in der Bubble relativ viel callt um dem Spiel ein ende zu setzen daher ist das für mich öfters kein profitabler push auf dauer gesehen .

      @jo69

      Die Strategie ist eigentlich nur für DONs ausgelegt nicht für Turniere und SNGs.

      Was wäre denn für dich ein guter Spot um mich zu callen ? Bzw meinste guten Spot oder gute Karten? ;)

      Bei einem Turbo wirds meist schwierig nur auf gute Karten zu warten.

      Und wenn ich so die Spots überlege...hmm bei relativ gleichen Chipstapeln in der Bubble bzw. kurz vor schluss oder im fortschreitenden Stadion des Spiels kannste wohl kaum profitabel mit ner looseren Range ein All in Callen und gleichzeitig dein Don riskieren.
      Denn selbst dann bist du auch meistens nur marginaler Favorit gegen meine Hand. Jedoch wenn du den Preispool eines Dons betrachtest mich niemals longterm gesehen profitabel callen kannst.

      zu deiner ersten Aussage...

      naja wenn man das allgemeine Shc betrachtet shippe ich noch eine viel tightere Range pre flop all in und falls ich das dann dennoch verliere ist es entweder ein Suckout. Oder aber ich laufe wirklich gegen eine verdammt saustarke Hand (AA,KK) und in den seltensten Fällen ist es ein Flip.
      Ich versteh jetzt nicht ganz warum ich deiner MEinung nach früh aus den DONs rausfliege.
      Vielleicht kannste ja näher drauf eingehen.
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.496
      Nein, ich meinte es umgekehrt: der grosse Stapel klaut dem kleinen die Chips.
    • CURVASUDMILANO
      CURVASUDMILANO
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2010 Beiträge: 747
      cestr50 wo spielst du Dons?
    • farbwenz
      farbwenz
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2010 Beiträge: 359
      also die idee, mit monstern sofort All-in zu gehen halt ich für nicht so pralle:

      Deine pushes fallen jedem sofort auf, deine sonstige zurückhaltung eher nicht. beim ersten push kommst möglicherweise noch durch und gewinnst 60 oder 80 chips, spätestens beim zweiten erfolgreichen push bist du bei jedem reg als fish/ maniac gemarkt.
      Ich möchte einfach mal paar situationen vorstellen, jedes mal davon ausgehend dass wir noch nie gegeneinander gespielt haben:

      1. Du pushst mit AKs, wirst gecallt.
      ich mach mir generell fast gar keine notizen, aber wenn ich sowas sehe, gibts sofort ne notiz, besonders wenn du noch UTG bist. man sieht nämlich recht häufig leute, die UTG ihre mittleren ranges (22-TT und Ax) pushen, ihre premiums hingegen normal spielen oder gar minbetten. Dass du auch AA pushen würdest weiß ich zu dem zeitpunkt ja nicht.
      zumindest von mir wirst du nur von gleichwertigen oder besseren händen gecallt und ansonsten verlier ich halt meinen blind. die anderen regs werden wohl ähnlich denken, und die fische werden dich mit vllt 77+ callen, was n massiver verlust für dich ist(für den caller natürlich auch^^)
      deine Ax karten geben dir also wenig credit und sind nicht profitabel.

      2. du gehst mit QQ+ All-in:
      ich mach mir sofort ne notiz(weil mir so n spiel noch nich untergekommen ist), und beobachte dein spiel genauer. wenn ich massiv multitable mach ich mir ne notiz dass ich dein spiel bei gelegenheit genauer anschauen möchte.
      ich werde sehr schnell durchschaut haben und dir die notiz"rock" geben. ich werde dir massiv deine blinds stehlen und auf deine all-ins nur mit AA callen, bis du dein spiel veränderst. von mir kriegst also kein value und machst ansonsten verlust durch gestohlene blinds. einziger positiver effekt: ich werde deine pushes in der pf-phase als sehr stark bewerten, aber da du bis dahin wahrschienlich aufgedoublet hast, gebusted bist oder sehr short bist, wird das wenig ausmachen.

      3. du raist mit AK:
      fish wird dich mit 22 oder k3s oder ner anderen random hand callen. auf dem flop wird er häufig folden, du kriegst also mehr value. wenn er mit k3 auf nem 9JK oder sowas callt ist es nur noch besser für dich.
      regs werden dich i.d.r. raisen oder folden, aus marginalen situationen wirst also einfach entkommen können. zusätzlich gibts credits für gutes spiel und du wirst seltener gegen regs anecken weil deine raises mehr respektiert werden.

      4. du raist mit QQ+
      fische callen immer noch mit müll und du bist viel häufiger vorn als sie. mit 88 würden sie vllt nen push nicht callen, aber auf nen raise noch häufig callen. auf nem 257 flop würden sie dann liebend gern broke gehen was definitiv gut für dich ist.
      gegen regs hast du auch häufig noch gute karten, oder kannst zumindest blinds stehlen.

      hoffe das zeigt dass n push in der frühen phase nicht besonders +EV ist^^
      die einzige situation wo ich mit >20 Blinds pushe ist die middle phase wenn ich schon aufgedoppelt habe, also dann auch nur mit QQ+. ich möchte dann nämlich keine dummen calls von fishen, sondern nru meinen stack erhalten. auch das ist möglicherweise nicht so +EV wie einfaches folden oder normale raises, reduziert dafür aber die varianz. ist jedenfalls meine meinung, freu mich über jeden einspruch^^
    • jo69
      jo69
      Bronze
      Dabei seit: 30.11.2009 Beiträge: 1.242
      +++++++4. du raist mit QQ+
      fische callen immer noch mit müll und du bist viel häufiger vorn als sie. mit 88 würden sie vllt nen push nicht callen, aber auf nen raise noch häufig callen. auf nem 257 flop würden sie dann liebend gern broke gehen was definitiv gut für dich ist.
      gegen regs hast du auch häufig noch gute karten, oder kannst zumindest blinds stehlen. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

      Also Slowplay würd ich mit QQ+ -fast- nie spielen. Da liegt mir zuoft n A (ausser ich halt AA natürlich) aufm Flop. Und dann? Spielt man schwer weiter, m.M.n.

      Das wandert bei mir meist PF rein. Und der "Fisch" callt das ohnehin mit AnyPocketPair oder Any2suited etc. Da kann ich mir das Gehampel Postflop ersparen.

      Just my 2 cents.

      Viele Grüße
    • Tai90
      Tai90
      Bronze
      Dabei seit: 17.11.2010 Beiträge: 9
      Also ich spiele auf stars 5 und 10er don, aber normale.(keine turbos, gibts dafür nen Namen?)

      Kann mir aber nicht vorstellen, dass man mit so einer Strategie durch kommt, auf den normalen dons trifft man 3-6 regs an einem Tisch und die schlechten Spieler sind alle recht tight.
      Ich weis zwar auch, dass die Turbo Tische recht loose sind, aber das Ganze kann doch nur max. einmal pro Tisch funktionieren, wenn man sieht das du mit nem AA oder AK sofort all in bist, dann callt dich niemand mehr mit was schwächerem.

      Es kann in meinen Augen nicht profitabel sein. Mich würde mal dein Gewinn auf 100 dons interessieren.
    • Apfelschorle77
      Apfelschorle77
      Gold
      Dabei seit: 23.09.2010 Beiträge: 947
      wenn du oft genug hände die du instapushst bekommst, bekommste vllt iwann loosere calls.

      aber man kann auch einfacher und vorallem mit sinn poker spielen und Geld machen
    • weissnich
      weissnich
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2008 Beiträge: 2.015
      ich finde durchaus alle spieler sollten das so machen...

      hab mir sicherheitshalber gleich mal ne note gemacht auf op

      würde nun aber gern noch die straddegieh für die mittlere und später phase hören.. so er die je erreicht hat :D
    • CURVASUDMILANO
      CURVASUDMILANO
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2010 Beiträge: 747
      Original von Tai90
      Also ich spiele auf stars 5 und 10er don, aber normale.(keine turbos, gibts dafür nen Namen?)

      Kann mir aber nicht vorstellen, dass man mit so einer Strategie durch kommt, auf den normalen dons trifft man 3-6 regs an einem Tisch und die schlechten Spieler sind alle recht tight.
      Ich weis zwar auch, dass die Turbo Tische recht loose sind, aber das Ganze kann doch nur max. einmal pro Tisch funktionieren, wenn man sieht das du mit nem AA oder AK sofort all in bist, dann callt dich niemand mehr mit was schwächerem.

      Es kann in meinen Augen nicht profitabel sein. Mich würde mal dein Gewinn auf 100 dons interessieren.
      Naja Stars Turbo Dons loose, würde ich nicht gleich sagen, verglichen zu früher oder anderen Seiten, ist das ziemlich tight meiner Meinung nach...
    • rubrum122
      rubrum122
      Bronze
      Dabei seit: 27.07.2010 Beiträge: 343
      Ohh doch die DoNs sind loose ... ich bin zwar noch am Anfang aber ich weiß nich wie loose ich noch werden muss damit ich nicht bei 200/100 blinds als shorty dasteh obwohl oder in dem Fall WEIL ich noch keine Hand gespielt hab.

      Es is ja echt zum kotzen. Die Struktur zwingt zum häufigen stealen, wenn die Karten unpassend kommen pusht halt any two bevor du unter 4 BB hast. Außerdem kommt das Problem hinzu dass mindestens 5 der 10 Spieler VPIP's over 60 haben und prinzipiell All Ins callen und dann hat man die Wahl zwischen Pest und Cholera. Entweder ich push any two um zu überleben, werd dabei häufig gecallt und geh in der hälfte der Fälle broke, oder ich warte auf spielbare Blätter und nachdem die zu selten kommen is man damit autobroke.

      Außerdem ists unfassbar wie oft man noch 10-handed ist wobei die Blinds so hoch sind dass der Bigstack nur mehr 10 BB's hat.

      Da wird man ja mit der Zeit irre wenn man die DoNs lang spielt ...
    • 1
    • 2