Preflop Hände

    • DestructOne
      DestructOne
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2006 Beiträge: 2.049
      Soweit ich das kapiert habe wird die Stärke einer Hand von 4 wesentlichen Faktoren bestimmt: a) Suitedness (am besten suited Aces) b) Paare (möglichst hoch) c) Connectedness (wie viel Karten zusammen sind) d) High Cards (für gute TwoPair, eher weniger wichtig) Jetzt die Fragen: a) Kann man die verschiedenen Faktoren unabhängig betrachten, das heißt man schätzt ein wie suited, connected, paired eine Hand ist und bestimmt daraus die STärke der Hand? Oder wechselwirken die Faktoren untereinander, d.h. eine Hand die nur suited ist ist wertlos, ein Paar sollte auch noch connected sein, besonders stark sind connected Paare etc. b) Kann jeder dieser Faktoren das ausschlaggebende Element sein die Hand zu spielen oder müssen mehrere Sparten gut sein? Kann ich also J987rainbow (nur connected) oder TTJJrainbow (nur paired) oder A3K6ds (nur Suited) spielen? Oder ist es zu wichtig den Flop hart zu treffen und Combo Draws/Redraws zu haben? c) Was macht eine Hand besonders anfällig für Position? Kann ich wie in Holdem Hände mit hohen Pairs gut OOP spielen und brauche für drawlastige Hände Position? Oder brauche ich in PLO möglichst immer Position? d) Ist die Stärke einer Hand in PLO linear? Die Frage ist etwas blöd gestellt aber ich möchte ein Beispiel geben. IN Holdem ist ein A mit K Kicker gut, mit Q Kicker ok und ab J Kicker geht es massiv abwärts. Die Stärke ist also nicht linear sondern nimmt exponentiell ab. Das heißt nur die Premium Hände sind wirklich etwas wert, alles was einen gewissen Kicker unterschreitet ist trashig und nur für Steals zu gebrauchen. Gibt es bei PLO ein ähnliches Phänomen, z.B. JT98 ist gut, J987 ist nur noch ok und J986 ist absoluter Trash? e) Welche Hände eignen sich gut dafür sie preflop passiv zu spielen? Gibt es Hände mit hoher Playability und spekulative Hände mit denen man sich einen Flop ansehen kann, die aber zu schwach sind um sie selbst zu raisen? Gibt es wiederrum Hände die man am besten preflop pusht (wie AK in Turnier NLHE)?
  • 1 Antwort