The Big Game Woche 11

  • 15 Antworten
    • SirLuk
      SirLuk
      Bronze
      Dabei seit: 14.10.2006 Beiträge: 2.982
      die stimme der LC tiltet mich hart!
    • notwist77
      notwist77
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2009 Beiträge: 491
      wow, sicker Bluffversuch von der Loose Cannon mit Q9o auf 33486 und angekommener Flush auf dem River.

      Ist die Frage, ob Daniel eine höhere Bet mit 103 auf dem River auch gecallt hätte. Wie findet ihr die Line von der LC? Ich halte nicht viel von, was soll die LC auf dem Flop getroffen haben, wenn er in den Blinds preflop gecallt hat?
    • luxxx
      luxxx
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2006 Beiträge: 12.516
      Insgesamt wirkt die LC diese Woche weniger kompetent also in den anderen Wochen.
      Auch finde ich den irgendwie total unsympathisch, ka, woran das liegt.

      Warum kapiert er eigentlich nicht, dass man den Pros seine Haende nicht verraet.
      Auch in der grossen Bluffhand gegen Daniel konnte er seine Fresse nicht halten.

      Ich denke, dass der Spot jetzt nicht voellig aussichtslos war, aber im Laufe der 150 Haende wird man bestimmt einige bessere Spots finden, in denen man zumindest ein paar mehr Haende representieren kann.
      Daniel ist ja sowieso so'ne Callingstation, daher ist das Risiko da nochmals hoeher.
    • notwist77
      notwist77
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2009 Beiträge: 491
      Na ja, das ist eh klar und peile ich eh nicht.

      Ich würde in einer Hand, die ich spiele, nie was sagen auch wenn es Daniel natürlich immer geschickt macht und versucht den Gegner zum Quatschen zu bewegen. Trotzdem einfach Klappe halten und das Board anstarren oder was weiß ich. Ist die Frage, ob er auch eine 3/4 Potbet oder mehr gecallt hätte mit seinen 103. Ich fand die Riverbet auf jeden Fall zu dünn, gerade unter dem Gesichtspunkt, dass Daniel eher die Station ist. Hätte er roundabout 50.000 reingestellt auf dem River oder gleich all in und gleichzeitig seinen Mund gehalten, hätte es vermutlich wesentlich besser geklappt.
    • Bohrnagel
      Bohrnagel
      Global
      Dabei seit: 27.04.2010 Beiträge: 192
      Auf YouTube ist Folge 1 auch up!(Für UMTS user wie mich :D )



      etc etc rest findet ja jeder :D
    • spade14
      spade14
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 3.173
      die 103 vs Q9 hand - daniel is einfach nur ein vollhonk: und indirekt hat das doyle auch nach der hand gesagt, wo er meinte seine T3 wären hier in den muck gegangen und pretty good play zur LC.......

      ganz ehrlich gegen Seiver kann daniel son play machen - aber der LC der bis dato nur tight war blufft in dem spot doch nie - allein am turn wärs da schon in den muck gegangen.......

      und wie er immer sich reinlevelt oh you got A3 - whatever i cant fold bla bla bla


      fand das play vom LC hier echt sehr sehr stark und das von DN einfach schlecht - sowie mich seine art immer mehr tiltet "the big game whore"
    • karamasow
      karamasow
      Silber
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 1.501
      Galfond sagt auch direkt, dass es gut gespielt war. Trotzdem bleibt die Frage im Raum stehen, ob man so früh in der Session einen derartigen Bluff auspacken muss. Gehts daneben steht man halt nach ~ 40 Händen mit dem Rücken zur Wand und ist selbst nach einmal Verdoppeln noch unter 100k.
    • spade14
      spade14
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 3.173
      ja da muss ich dir recht geben - er hat sich wohl die falsche person ausgesucht - DN is ja bekannt als cs

      aber genau unter deinem gesichtspunkt ist da play von DN noch viel schlechter: niemand rechnet doch damit das ein LC so früh seinen 3/4 stack in nen bluff verbläst - ich denke jeder andere hätt das gefoldet am tisch
    • KevinhoStar
      KevinhoStar
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2006 Beiträge: 5.671
      in folge 3 bezahlt DN ja auch schön weiter alle aus :D
    • notwist77
      notwist77
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2009 Beiträge: 491
      Die J9 Hand gegen Seiver ist auch so unendlich schlecht gespielt von Daniel. Was soll er da bitte schlagen? Hatte er überhaupt einen Gameplan. Er segelt gegen den preflop Aggressor meilenweil am Flop vorbei auf Kh 5h 3k, dann turnt er seine 9 und callt nochmal, River kommt der Flush an und er callt nochmal eine kleine Bet....lol....nee, ist klar, ich dachte ja die ganze Zeit, na jetzt wird er ja wohl mal saftig raisen, schließlich will er Seiver aus den Pot drängen, aber Pustekuchen, call, call, call, hier bitte, mein Geld für dich. ?(
    • karamasow
      karamasow
      Silber
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 1.501
      Warum kauft sich Hachem eigentlich für 102k ein? Soll das so aussehen, als hätte er seine restliche Bankroll am Tisch?
    • onezb
      onezb
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2006 Beiträge: 1.531
      Original von karamasow
      Warum kauft sich Hachem eigentlich für 102k ein? Soll das so aussehen, als hätte er seine restliche Bankroll am Tisch?
      Offensichtlich gabs kurz vor Beginn der Show eine $2k Sidebet und Hachem hat gewonnen. Da das min Buyin aber 100k beträgt, musst der Verlierer der Sidebet die 2k nachkaufen. Hättest du aber auch selber drauf kommen können.
    • karamasow
      karamasow
      Silber
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 1.501
      Thx für die Erklärung. Daniel mit A2 vs Galfond war auch schon wieder stark gespielt von Daniel ?(
    • fabi8913
      fabi8913
      Bronze
      Dabei seit: 11.03.2008 Beiträge: 6.294
      Wie mich Daniel tiltet mit seinem 3 minütigen Gelaber was er denn alles schlägt und es klar ist, dass sowieso wieder der scheiß call kommt.

      Allein die Hand gg die loose cannon wieder so mies, er hat das Glück das eine von 1000 lc da mal blufft.
    • vhallee
      vhallee
      Bronze
      Dabei seit: 30.09.2008 Beiträge: 1.539
      Liebe PokerStrategen,

      in diesem Thread könnt ihr euch über das PokerStars Big Game Woche 11 austauschen:

      PokerStars Big Game: Episoden Woche 11