Frage zum Postflop Spiel

    • poker4midway
      poker4midway
      Bronze
      Dabei seit: 24.09.2010 Beiträge: 345
      Hallo zusammen,

      Seit einiger Zeit benutze ich das SHC 1:1 und hätte eine Frage zum Postflop Spiel, da dieses ja nicht im SHC drinn ist, da es den Rahmen sprengen würde.

      Ich habe allgemein das Problem Post-Flop gut zu spielen. Leider habe ich noch keine Stats die ich euch zeigen kann, jedoch ist mir bewusst dass ich Postflop, noch tonnenweise Leaks habe und diese würde ich gerne beheben.

      Nur ein kleines Beispiel:

      Ich halte AK im CO. 2 Spieler callen den BB, ich 3bette und 2 Leute callen mich. Auf dem Flop habe ich höchstens einen Backdoor straight/flush-draw, also praktisch gleich null.

      Ich nehme jetzt mal schwer an, dass es da sehr auf die Pot Odds Berechnung ankommt, sowie der Aktionen der anderen Spieler, ob ich mein Blatt weiterspiele.

      Habt ihr mir Tipps zum Postflop Spiel?

      Oder hätte vielleicht sogar jemand Lust mir mal bei einer Session zuzuschauen und seinen Senf dazu abzugeben? Dafür wäre ich sehr dankbar.

      Gruss

      poker4midway
  • 10 Antworten
    • Trimmi110
      Trimmi110
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2009 Beiträge: 862
      Hallo poker4midway,

      Leaks als Anfänger zu haben ist erstmal kein Beinbruch und deine Initiative dich mit diesen auseinander zu setzen ist schon mal die richtige Einstellung.

      Wenn du deine Postflop-Skills verbessern möchtest, sind die Crushing NL50-Serie von hasenbraten und die Bronze-Artikel/ -Videos zum Postflop-Spiel für Anfänger sehr gut geeignet.

      Darüber hinaus kannst du dich auch aktiv in den Handbewertungsforen beteiligen und für dirch schwierige Hände bewerten lassen. So lernst du zukünftige Situationen besser einzuschätzen.

      Hier mal noch die Links zu den Postflop-Artikeln der Bronze-Sektion:

      http://de.pokerstrategy.com/strategy/bss/1565/1/

      http://de.pokerstrategy.com/strategy/bss/1566/1/

      http://de.pokerstrategy.com/strategy/bss/1567/1/

      Ich denke das Material sollte dir einiges an Wissen zur Verfügung stellen, um die Micro-Stakes erfolgreich zu schlagen.


      LG Trimmi
    • poker4midway
      poker4midway
      Bronze
      Dabei seit: 24.09.2010 Beiträge: 345
      Hey Trimmi110,

      Danke für die ausführliche Antwort, damit kann ich was anfangen. Hättest du evtl Lust mir mal beiner Session zuzuschauen?
    • Trimmi110
      Trimmi110
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2009 Beiträge: 862
      Ich glaube, da bin ich keine große Hilfe.

      Spiele auch erst seit 2 1/2 Monaten Cashgame und habe bestimmt noch selber ne Menge Leaks.

      LG
    • poker4midway
      poker4midway
      Bronze
      Dabei seit: 24.09.2010 Beiträge: 345
      Hey Trimmi110,

      Ist doch kein Ding wir könnten ja trotzdem mal zusammensitzen und jeweils dem anderen beiner Session zuschauen, vielleicht findet der eine ja die ein oder anderen Leaks wer weiss ;)

      Aber wenn du nicht willst ist kein Problem, dann sieht man sich eben mal annem Final Table ;)
    • Trimmi110
      Trimmi110
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2009 Beiträge: 862
      hab dich mal in der Community geaddet...

      Klar können wir uns gern mal über die Schulter schauen und gemeinsam an unserem Spiel arbeiten :)

      LG
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Ich kann dir Crushing NL50 und Let's play shorthanded nur wärmstens empfehlen, da all deine Fragen dort größtenteils beantwortet werden oder zumindest erläutert werden.
    • SteveWarris
      SteveWarris
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 5.790
      Ich hab mal ne frage, ich steh grad auf dem Schlauch:

      Am Flop habe ich Potodds von 2.75:1 (27.5$ Pot und10$) zu callen und direkte Odds von ~6:1 (7 Outer) zum Turn

      Wieviel muss ich im Schnitt am Turn oder River vom Gegner an $ Gewinnen um mindestens BE zu kommen. (mir ist so wie ~32.5$)

      Und wie ist der Rechenweg dazu?

      Danke
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Wenn du am Turn triffst, dann brauchst du (6-2.75) = 3.25*zu callender Betrag, um deinen Flopcall 0 EV zu machen.

      Bedenke das die Implied Odds Kalkulation nur von Flop zum Turn geht. Am Turn musst du das ganze neu bestimmen.
    • Kaleos
      Kaleos
      Bronze
      Dabei seit: 27.12.2008 Beiträge: 482
      Original von Ghostmaster
      Wenn du am Turn triffst, dann brauchst du (6-2.75) = 3.25*zu callender Betrag, um deinen Flopcall 0 EV zu machen.

      Bedenke das die Implied Odds Kalkulation nur von Flop zum Turn geht. Am Turn musst du das ganze neu bestimmen.
      Oh man für jemanden der immer ein fauler Sack war in Mathe ist das ein Alptraum :D
    • laghorn711
      laghorn711
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2009 Beiträge: 938
      Original von Kaleos
      Original von Ghostmaster
      Wenn du am Turn triffst, dann brauchst du (6-2.75) = 3.25*zu callender Betrag, um deinen Flopcall 0 EV zu machen.

      Bedenke das die Implied Odds Kalkulation nur von Flop zum Turn geht. Am Turn musst du das ganze neu bestimmen.
      Oh man für jemanden der immer ein fauler Sack war in Mathe ist das ein Alptraum :D
      ich habe Mathe auch gehasst. Daher überschlage ich sowas bestenfalls. Ob man jetzt weiss dass es genau 2,75 oder ~ 3$ sind ist auch egal, was der Gegner jetz wirklich bettet kann man ja nie wissen