wie soll ich denn noch einen positiven gedanken fassen?

    • guttheouts
      guttheouts
      Bronze
      Dabei seit: 11.03.2010 Beiträge: 196
      jo hallo der downswing breitet sich immer weiter aus meine nerven gehen in den keller.

      paxis meinte ja positiv an die sache rangehen... alles klar jeden morgen den ich aufstehe denk ich mir MAN ich bin heute richtig gut drauf ich hol meine 102344 stacks die ich gestern verloren habe locker wieder rein.
      Ok ich fange an die ersten 10 Hände direkt ma 3 stacks down. Die müssen ja ihre Backdoorstraights immer treffen. Schwups noch ein stack weg da muss ja jemand auf einem JJA2 board wo ich einen Flush habe am turn mit 99 broke gehen und am river sein fh treffen. Ich könnte noch den ganzen tag weitererzählen wie meine Bad Beats aussehen aber da wär ich bis nächste woche noch mit dran.

      Meine Frage ist wie soll ich mich motivieren? Wenn jeder aber auch wirklich jeder tag im Arsch ist wegen Bad Beats oder carddead oder sonstigem. Meine gesamte Session besteht nur aus folgenden Punkten 1) ich treffe nicht 2) ich treffe aber jemand hat trotzdem was besseres 3) ich werde ausgesuckt
      das 4) ich gewinne mal ausnahmsweise ist mittlerweile komplett verschwunden.

      Wie soll ich denn weiterspielen? Mein Traum irgendwann solid NL100 zu grinden rückt weiter ins unmögliche

      Seit 3 wochen dauert die ganze Scheisse mit 1000$ BR auf NL25 bis auf 300$ NL 10 jetzt. Naja bald bin ich broke und das wars dann auch. Es wird ja sowieso nicht besser. Die ganze Welt hat scheinbar einen komplott gegen mich geschlossen dass ich kein anrecht auf glück habe. An tagen wie diesen denke ich echt ich will nicht mehr leben. Hoffentlich sterb ich bald an nem herzanfall weil lange halt ich das nicht mehr aus.

      Pausen beim Poker hatte ich genug weil das sowieso jemand vorschlagen wird.
  • 9 Antworten
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Hallo guttheouts,

      ich glaube Dir unbesehen, dass Dich dieser Downswing hart mitnimmt. Allein dieser eine Beitrag zeigt aber, dass Du aktuell ein Problem mit Deinem Mindset hast - und vielleicht doch eine Pause in Anspruch nehmen solltest. Die Begründung für diese Einschätzung lieferst Du im Grunde selbst, denn Du fokussierst mit keiner Silbe auf das, worauf es ankommt - die gute Entscheidung:

      Original von guttheouts
      ...MAN ich bin heute richtig gut drauf ich hol meine 102344 stacks die ich gestern verloren habe locker wieder rein.
      Warum nicht "MAN, heute spiele ich das beste Poker, das ich spielen kann!"?

      Original von guttheouts
      Wie soll ich denn weiterspielen? Mein Traum irgendwann solid NL100 zu grinden rückt weiter ins unmögliche
      Warum NL100? Warum nicht Dein bestes Poker auf NL10?

      Original von guttheouts
      Die ganze Welt hat scheinbar einen komplott gegen mich geschlossen dass ich kein anrecht auf glück habe.

      Warum Glück? Du spielst doch Poker, weil langfristig Skill > Glück beim pokern ist, oder?

      Noch einmal: Ich verstehe Dich SEHR gut, weiß sehr wohl, was es bedeutet, einen herben Downswing zu haben und wie sehr einen das belasten kann. Gerade deswegen rate ich Dir dazu, dass Du ein Päuschen einlegst und Dich danach zunächst einmal - fernab aller Tables - mit Deinem Mindset beschäftigst. Wenn das in Ordnung ist, dann wird es auch mit dem pokern wieder besser laufen :)

      Da ein schlechtes Mindset klassischerweise ein Problem des Selbstmanagements ist, habe ich mir erlaubt, den Thread in das dafür vorgesehene Forum zu verschieben.


      Gruß und zukünftig wieder mehr Erfolg,
      michimanni
    • StephanS
      StephanS
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2008 Beiträge: 3.122
      Bruder mir gehts atm genauso. Du sprichst mir aus der Seele. NL10 SH entwickelt sich für mich immer mehr Richtung BE. Dabei stand ich schon kurz vor NL25. Wenn ich seh wieviel Rake ich bezahlt habe, wieviel Stunden ich gespielt habe und jetzt steh ich wieder da wo ich vor über 1 Monat stand, ich könnt kotzen.

      Hatt sich die ganze Welt gegen mich verschworen, da musst ich schon schmuntzeln denn das selbe denk ich mir auch grad. Ich hab echt manchmal das Gefühl die Gegner sehen meine Karten. Halt ich AA KK QQ AK folden Preflop alle spätestens nach dem Raise. Will ich aber mal Bluffen call die Penner mit 88 auf nem 347 Suited Board runter bis zum River. Oder Thema Conti Valuebets. Ich Conti bet mit Air und nah klar kommt die 3 Bet oder der Call. Treff ich aber Bet for Value. Fold Fold Fold. Thema Setups gegen Fische 54/20 Fish er callt mit allem runter was nur geht ich seh ihn auf AKX Board mit QQ broke gehen. Dann halt ich KQ Board board kommt KXX klar gegen nen Reg mit 15/12 Stats geh ich da nicht broke aber he gegen denn Fisch eazy Money. Is klar das er mir beim Showdown, AK zeigt. Ich weiss auch nicht so Recht was ich falsch mache ich werd mich mehr mit Theorie beschäfftigen, und versuchen entspannt weiter zu machen Was soll amn sonst tun. Imerhin ich verliere kein Geld was direkt von mir kam da ich mich mit 50$ von Party hochgespielt habe. Wo und was spielst den eigentlich?
    • guttheouts
      guttheouts
      Bronze
      Dabei seit: 11.03.2010 Beiträge: 196
      @ StephanS du sprichst mir aus der seele genau so ist es meistens auch bei mir + Badbeats = Scheisse

      ich spiele atm NL10 SH auf Stars. Ich war vor ca. einem Monat oder 3 wochen auf NL25 Stars. Da fing dann der Downswing an und ich hab Plattform gewechselt auf Everest weil es ja die ganzen Threads gibt von wegen Stars ist rigged also wollt ich mal was anderes Probieren. Dort auf NL25 ist fischiger als NL2 auf Stars ich dachte ich bin im Paradies. Aber dann fings an KK gegen 36o preflop allin er trifft den flush. AA gegen 82o pre broke verloren und so weiter und so fort. Da war das dann wirklich rigged. Also wieder zurück auf Stars, da muss man sich zwar mit den regs rumschlagen aber da hatte ich nicht so unmögliche Suckouts wie auf Everest. Naja die letzten Stacks auf NL25 die ich noch vom BRM hatte wurden auch an Fische verbraten und ich war auf NL10. Leider ist ein Downswing limitübergreifend. Hier hab ich in den letzten 5 Tagen 20 Stacks verloren wobei ich früher NL10 erbarmungslos gecrusht habe.

      Aber echt ich hab das gefühl ich könnte NL1000 beaten weil ich hau manchmal so reads aus die dann auch zutreffen aber ich verlier die Hand trotzdem... Ich versuche mich dadurch zu motivieren, dass ich Villain perfekt gereadet habe und die Hand +EV war. Aber wenn man kein einziges mal gewinnt geht das auch nicht.

      Ich versuch jetzt mit nem RL Kumpel u2u zu betreiben weil er seine BR auch durch monkeytilt komplett vernichtet hat
    • StephanS
      StephanS
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2008 Beiträge: 3.122
      Ja Wünsch dir auf alle Fälle das es wieder besser läuft (vielleicht tut es das ja schon ) Ich glaub auch das man sich auf den Micros manchmal zu sehr rein Levelt. Die Gegner sind halt so grottig das man ausser mit der Besseren Hand zu gewinenn kaum Chancen hatt +Ev zu machen. Ich meine die Callen alles, egal was für Odds sie bekommen, und nützt ja nichts wenn man die abgefahrnsten Spielzüge macht, und dann am River mit Air irgendeine Callingstation rausdrücken muss. Ich denk ABC Poker gegen die Fische und ab und an ein paar Moves gegen die Regs ist eigentlich alles was man machen kann.

      Ist der Unterschied denn so groß zwischen NL10&Nl25?

      Übrigens . Wenns die auf Stars nicht mehr gefällt, ich bin mit Party sehr zufrieden, atm. Kannst dir ja mal überlegen??? Und Fische gibts auf Nl10 da auch genug.

      GL @ the Table
    • guttheouts
      guttheouts
      Bronze
      Dabei seit: 11.03.2010 Beiträge: 196
      naja nachdem post habe ich 2 sessions gespielt und insgesamt 5 stacks+ gehabt. Dann musste ich ne Pause einlegen weil ich keine Zeit hatte zum spielen.
      Jetzt hab ich wieder ne Session gestartet und es war grauenvoll. Wieder das gleiche meine mittelstarken Hände werden ge3bettet meine AA KK QQ werden per default gefolded. Ich treffe nichts, bin carddead und so weiter. Dazu noch der ein oder andere Bad Beat aber auch ohne die wäre ich dick im minus. Da kann man einfach nichts machen. Bluffen ist auf dem Limit unmöglich. Wenn ich nur die BR für NL100 hätte. Ich hab mir das dort mal angesehen und bei nem Kumpel zugeschaut. Ich würde mich da so sehr wohlfühlen.
      Ich spiele nebenbei auch noch gerne MTTs doch da ist es noch schlimmer auf Stars. Ich habe am Anfang gute Karten erspiele mich zum Chipleader und dann kommt durchgehend Carddead. Und man kann nicht stealen. Denn jede aber auch jede Runde wird vor mir entweder von mindestens 3 leuten gecallt, ein raise kommt und 3 leute callen oder einer pusht und 3 leute callen. Am besten ist es auch noch so einen vollhonk links neben sich sitzen zu haben der 100% vpip hat aber trotzdem jedes allin gewinnt. Das hab ich letztens beim razz freeroll gemacht ich hatte keinen plan von dem spiel habe einfach durchbebettet und jedesmal den pot gewonnen. Irgendwann war die Glückssträhne natürlich vorbei schon klar. Aber da ist man grade eben ITM gekommen und muss den obligatorischen push mit QJ machen da man schon 10bb hat und der beste man der neben einem sitzt muss natürlich alles callen und genau da hatte er K3o und seine Hand hat gott sei dank gehalten. Naja mal schauen wie es so weiter geht...
    • dezi
      dezi
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2006 Beiträge: 2.022
      Imo hast du sehr merkwürdige Vorstellungen.
      Denkst du ernsthaft, dass dir nur die BR fehlt um erfolgreich zu sein auf nl100? Dann solltest du alle limits bis dahin dementsprechend crushen.


      Wenn du es ernst meinst, dann investiere richtig Zeit in Theorie, Coaching und vor allem das grinden selbst (mit abnehmenden winrates nimmt die sample an Bedeutung zu --> imo >50k hands/month spielen) etc. pp usw....

      Wenn du die Varianz nicht akzeptieren kannst - dein threadtitel zeugt davon - dann überleg die gut, ob es nicht sinnvoller ist rein aus Spaß zu spielen. So hoch ist die hourly auf nl100 (wenn das dein Fernziel ist) auch nicht, dass es sich lohnen würde dafür sehr viel Zeit zu investieren und viel Frust zu ertragen.

      gl anyways
    • guttheouts
      guttheouts
      Bronze
      Dabei seit: 11.03.2010 Beiträge: 196
      Ich will auch nicht Poker spielen um davon zu leben sondern um nebenbei ganz gutes Geld damit zu verdienen. Und ich habe nicht den ganzen Tag Zeit zu grinden. Ich habe mir jedesmal vorgenommen am Tag 1000 Hände zu spielen. Das klappt bei mir nicht ganz. Manchmal gibt es Tage wo ich gar nicht spielen kann. Außerdem hab ich gemerkt, dass ich auch so nicht mehr als 2k Hände am Stück spielen kann weil ich mich einfach nicht mehr konzentrieren kann. Was kann ich dagegen machen? Ich würde gerne 6 Stunden am Stück grinden können und danach immernoch mein A-Game abrufen können. Vielleicht bin ich irgendwann so gut, dass ich Pro werde. Aber da will ich mir noch keine Gedanken darüber machen ich spiel ja noch nichtmal ein Jahr. Vielleicht mach ich mir einfach zu viele Gedanken darüber ich weiss nicht. Jedenfalls macht mir Poker Spass und ich hoffe das bleibt so
    • wespetrev
      wespetrev
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2008 Beiträge: 2.384
      Original von guttheouts
      Ich würde gerne 6 Stunden am Stück grinden können und danach immernoch mein A-Game abrufen können.
      Hallo guttheouts,

      ich bin gerade an diesem Punkt hängen geblieben. Was du da anstrebst, scheint mir unmöglich zu sein.

      In einem Rhetorik-Kurs habe ich vor Jahren mal gelernt: du kannst über alles reden, nur nicht über 45 Minuten. Die normalen Unterrichtseinheiten betragen 45 Minuten. Warum wohl? Ein normaler Mensch kann sich etwa diese Zeitspanne lang konzentrieren, ohne eine Pause zu machen.

      Mit entsprechendem Training kannst du diesen Wert sicher auch vergrößern. Aber 6 Stunden lang hochkonzentriert und fehlerfrei zu spielen, halte ich für eine Illusion. Zumindest kurze Pausen, in denen du an den Tischen aussetzt, wirst du einplanen müssen.

      Vielleicht können die Vielspieler unter uns dazu noch etwas sagen.

      Gruß

      wespetrev
    • SteveWarris
      SteveWarris
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 5.796
      du kannst in Hem mal nach +2pair Händen filtern. Bist du mit diesen up, besonders gut up kannst du schonmal nicht so schlecht gerunnt sein wie du evtl denkst.

      Wenn du also vermutlich zu weak gespielt hast, ist es dann halt an der Zeit das zu ändern. Da wird dir auch kein upswing oder dealerwechsel helfen. Den style dann auch so weiterzuspielen wird einen auf Dauer nur broke machen.
      Das schwierigste ist dann natürlich das zu ändern.