sss vs bss fullring, bss mehr +ev auf sh?

    • Talmar
      Talmar
      Bronze
      Dabei seit: 20.07.2006 Beiträge: 3.409
      hiho, mal allgemeine frage zu sss und bss auf fullring: zunächst geht man vom fakt aus, dass sss auf allen limits funktioniert(vgl. aussagen von sammy) und dann von der feststellung(ebenfalls sammy imho), dass BSS-spieler zwangsweise -EV gegen SSS-spieler spielen müssen, um +ev gegen andere bss-spieler spielen zu können. daraus folgt für mich die frage- lohnt sich sss dann auf fullring insgesamt mehr als bss(wenn man auch die punkte 12-tabling-> mehr pps usw., weniger benötigte konzentration etc. miteinbezieht) bzw. sollte man bss dann nur shorthanded spielen, wenn man maximalen ev rausholen will?
  • 8 Antworten
    • NattyDread
      NattyDread
      Bronze
      Dabei seit: 10.06.2006 Beiträge: 6.656
      Ein BSS-Spieler wird gegen den SSS-Spieler nur dann -EV spielen, wenn er sich nicht anpasst. Wenn er sich anpasst und durch tells bzw. Ausnutzen von Schwächen der SSS seinen Vorteil nutzt, wird er auch gegen SSS Spieler gewinnen. Allgemein kann man aber sagen, dass BSS einen weit größeren EV hat als SSS (ich schätze mal mindestens 4-5 mal so groß) auf die gleiche Handanzahl gesehen. Natürlich kann man SSS an mehr Tischen spielen, aber ich bin trotzdem der Meinung, dass der Stundenlohn eines BSS-Spielers höher ist als der eines SSS-Spielers. BSS auf SH Tischen ist sicher nochmal um eine Ecke gewinnbringender, wobei man SH auch mögen muss.... Mehr HU Situationen, mehr schwierige Situationen, mehr Reads... Also mehr Konzentration und weniger Tische. Aber da man an SH Tischen mehr Hände bekommt und gleichzeitig mehr Hände spielt, erzielt man auf eine bestimmte Händezahl einen deutlich größeren Gewinn. Wobei es zwischen BSS FR und BSS SH auch darauf ankommt, wie das Verhältnis der gespielten Tische ist.
    • RobDynamo
      RobDynamo
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 2.125
      Original von NattyDread Ein BSS-Spieler wird gegen den SSS-Spieler nur dann -EV spielen, wenn er sich nicht anpasst. Wenn er sich anpasst und durch tells bzw. Ausnutzen von Schwächen der SSS seinen Vorteil nutzt, wird er auch gegen SSS Spieler gewinnen.
      Du hast als BSS einfach das Problem das du gute Karten teilweise folden musst. Beispiel: BSS am Button TT SSSler raist aus UTG auf 4 BB der BSS muss hier folden da seine TT keinen Equityvorteil haben gegen die Range vom SSS und die implied Odds fehlen. Ergebnis: BSSler foldet eine Hand die er oft +EV spielen kann und wer weiß wann er wieder eine ordentliche bekommt.
    • sammy
      sammy
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 5.315
      Original von NattyDread Ein BSS-Spieler wird gegen den SSS-Spieler nur dann -EV spielen, wenn er sich nicht anpasst. Wenn er sich anpasst und durch tells bzw. Ausnutzen von Schwächen der SSS seinen Vorteil nutzt, wird er auch gegen SSS Spieler gewinnen.
      Einfach total falsch. Es wurde schon so oft begründet, darum habe ich hier keine Lust dazu.
    • castaway
      castaway
      Bronze
      Dabei seit: 15.10.2006 Beiträge: 25.945
      Du hast als BSS einfach das Problem das du gute Karten teilweise folden musst.
      Dafür kannst du als BSS aber auch etwas schelchtere Hände spielen (Suited conncetors z.b.). Wenn du damit dann was triffst kannst du aus den Händen umso mehr Value holen. Allgemein kann man mit der SSS ja immer wenig rausholen wenn man Monster hat. Bei der BSS kann man dagegen seinen Stack teilweise verdoppeln (Bei der SSS ja auch nur da ist's halt nicht so viel) und ich glaube das gleicht solche Folds wie z.b. TT aufm Button wieder aus.
    • RobDynamo
      RobDynamo
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 2.125
      Darum geht es doch nicht. Es geht darum das du als BSS vs. SSS eine +EV Hand manchmal folden musst. Erst recht Sachen wie suited connectors ;) ein SSSler nimmt dem BSSler einfach manchmal einen Teil seiner Handrange weg. Bei BSS vs. BSS kommt es auf dich und die Karten an, das hat aber nix mit den SSSlern zu tun.
    • Zyntex
      Zyntex
      Bronze
      Dabei seit: 18.11.2006 Beiträge: 227
      Will mich nicht unbedingt in diesen heiligen Krieg einmischen aber im Ventrilo hört sich das bei unseren bigstackspielern immer so an als könnten sie Toppair und sowas wie AK AQ nicht so profitabel spielen wie SSS-Spieler es können. Das nur als Gegenargument das BSS aus Monsterhänden mehr value erzielen und deshalb den Shortstakes klar überlegen sind. Ob das alles so belegbar ist sei mal dahin gestellt da ich selber nur SSS spiele.
    • Talmar
      Talmar
      Bronze
      Dabei seit: 20.07.2006 Beiträge: 3.409
      Original von sammy
      Original von NattyDread Ein BSS-Spieler wird gegen den SSS-Spieler nur dann -EV spielen, wenn er sich nicht anpasst. Wenn er sich anpasst und durch tells bzw. Ausnutzen von Schwächen der SSS seinen Vorteil nutzt, wird er auch gegen SSS Spieler gewinnen.
      Einfach total falsch. Es wurde schon so oft begründet, darum habe ich hier keine Lust dazu.
      also kann ich daraus ein "ja" auf meine ursprüngliche fragestellung interpretieren?
    • RobDynamo
      RobDynamo
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 2.125
      Naja kommt doch auch auf dich drauf an, also ich schaffe mit BSS schon mehr BB/100 auch wenn SSSler am Tisch sind (ich denke du bestimmt auch) und jetzt rechne es dir doch aus :D Tischanzahl BSS*BB/100= Tischanzahl SSS*BB/100= Ich spiele vorangig SSS wenn ich Boni etc. schaffen will.