Minraise nach Einstieg

    • Aurril
      Aurril
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2010 Beiträge: 5
      Hallo liebes Forum,

      ich hätte eine Frage zur BSS vor dem Flop. Ich bin gemäß SHC mit einem Check eingestiegen und nach mir macht jemand einen Minraise.
      Gemäß Strategie calle ich den Minraise.
      Was passiert aber, wenn die betreffende Person nun noch einen Minraise nachschiebt? Soll ich dann immer noch callen (natürlich habe ich keine KK oder AA auf der Hand, sonst würde sich die Frage erübrigen)?

      Jetzt kann man das natürlich beantworten mit "kommt auf deine Hand an". Allerdings ist mir die Situation schon bei Spielen in kleinen Limits untergekommen. Ich bin da zwar ausgestiegen, aber andere Spieler haben sich dann einen "Minrais-Battle" geliefert, der dann schließlich auf 10BB hinauflief.

      Gibt es einen guten Tip oder einen guten Leitfaden für mich als Anfänger in solchen Situationen?
  • 6 Antworten
    • Msthle
      Msthle
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2009 Beiträge: 401
      Original von Aurril
      Ich bin gemäß SHC mit einem Check eingestiegen
      Hallo und Willkommen im Forum!

      Kannste mir mal erklären was du damit meinst?
    • Aurril
      Aurril
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2010 Beiträge: 5
      Original von Msthle
      Original von Aurril
      Ich bin gemäß SHC mit einem Check eingestiegen
      Hallo und Willkommen im Forum!

      Kannste mir mal erklären was du damit meinst?
      SHC = Starting Hand Chart

      Ich hatte also ein Blatt, bei dem ich nur mitgegangen bin.
    • xunbreakablex77
      xunbreakablex77
      Bronze
      Dabei seit: 24.06.2009 Beiträge: 116
      Du bist mit einem Call eingestiegen, nicht mit einem Check ;)

      Wie soll derjenige dann noch einen Miniraise nachschieben?
      Wenn du vor dem Flop gecallt hast und nach dir miniraist jemand, dann callst du das Miniraise und bekommst ja erstmal den Flop zu sehen.

      Wenn du callst, nach dir wird erhöht und danch erhöht nochmal jemand die Erhöhung dann kannste die Hand folden.

      Zb. callst du mit 66. Jemand nach dir min raist und du callst. Am Flop siehst du ja dann meist was zu tun ist. Triffst du dein Set, haste ne starke Hand. Triffst du nicht und auf dem Flop liegen Overcards und dein Gegner setzt kannste das folden.
    • Aurril
      Aurril
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2010 Beiträge: 5
      Vielen Dank, das hilft mir weiter :)
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Hi Aurril,

      ich denke die erste Sache mit dem Check der eigentlich ein Call ist hat sich erledigt.

      Worüber ich jetzt noch rätsel ist folgende Aussage:

      Was passiert aber, wenn die betreffende Person nun noch einen Minraise nachschiebt? Soll ich dann immer noch callen (natürlich habe ich keine KK oder AA auf der Hand, sonst würde sich die Frage erübrigen)?



      Wie soll dein Gegner 2x nacheinander minraisen?
    • Outbreaker5832
      Outbreaker5832
      Bronze
      Dabei seit: 03.10.2008 Beiträge: 8.339
      Ich glaube er meint damit, was er machen soll, wenn er geminraist wird.

      Das ist mMn gegnerabhängig und kann pauschal eig. kaum beantwortet werden ^^