Problem bezüglich Messung von Unterschiedshypothesen

    • Nico4000
      Nico4000
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2007 Beiträge: 418
      Hallo,

      ich habe folgendes Problem: Ich möchte Unterschiede von privater und beruflicher finanzieller Handlungskompetenz messen. Dazu wurde per Fragebogen eine Erhebung an einer Stichprobe durchgeführt. Ich habe 24 Items, die die private finanzielle Handlungskompetenz erfragen, aber nur 22 Items, die die berufliche finanzielle Handlungskompetenz erfragen.

      Kann ich hier jetzt einen T-Test für verbundene Stichproben rechnen? Mein Gedanke war, da ich ja leider keine richtigen Messwertpaare habe, einfach jeweils den Mittelwert zu berechnen (ich addiere also einfach für beide Kategorien die Ergebnisse aller Items und teile durch die Anzahl der Items) und diese dann zu vergleichen, da ich dann ja quasi ein Messwertpaar hätte. Wäre das so zulässig oder gibts da Einwände?

      Hoffe ich habe den Sachverhalt einigermaßen klar gemacht.

      Danke schon mal im Vorraus :)
  • 1 Antwort