Nach 6 Jahren pokern erstes mal on tilt...

    • Haegglmoo
      Haegglmoo
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2010 Beiträge: 939
      Wie fühlt es sich an, zig bessere Hände nacheinander zu verlieren? So geschehen heute an Tag 1 im Live Turnier...

      Angefangen hat alles ganz easy. Startstack 10k, 45 min blinds, werde ich an einen Tisch gesetzt, wo das Spielniveau - sorry - unter aller Sau war. War kartentot, dennoch habe ich any two ge3bettet, ge4bettet, usw., und mir so bis Mitte des dritten Levels einen sehr komfortablen Stack von ungefähr 45k "erstohlen". Dann jedoch merkte ich recht schnell, dass ich mein Image überstrapeziert hatte, denn ich schaffte es, mit meinen 3bets AK genauso wie QQ preflop zum folden zu bringen, da mein Image dermaßen aggressiv war, dass sich keine mehr traute, gegen mich zu spielen. Nun gut, bis zur Dinnerbrake ging dann alles normal weiter.

      Zurück vom grässlichen Essen, welches das CCC angeboten hat, ging es los.

      Ich kriege in der ersten Hand Aces, bekomme einen All In und freue mich natürlich. Nun ja, wie dem ab und zu so ist, kaufen die Könige ein Set. Denk ich mir "Naja, thats Poker". Nichts besonderes... Also setzte ich meinen "Steal"gang fort, baute meinen Stack wieder aus.

      Irgendwann raised einer, der zu tief ins Glas geschaut hat und vom Pokern so viel Ahnung hat wie meine Oma, UTG. Ich sitze im CO und reraise mit AJ, er callt. Im POt befinden sich ungefähr 7k. Flop shows 6 5 2 rainbow. Er pusht insta all in mit ungefähr 12k. Ich war mir relativ sicher, dass er nichts hat, und nachdem er nervös "Time" geschriehen und sich überall gekratz hat, callte ich. Er zeigte, wie vermutet (fast) nichts - 8 9. Naja, fast, weil am Turn sofort die 7 kam. Hab ich mich ein bissl geärgert, aber gut... Das ist Poker, das passiert, denk ich mir.

      Ein paar Hände später raise ich A 10, werde am B gecallt. Flop 10 7 3 rainbow. Ich spiele also an, und kriege einen Call. Wie schön :D Turn eine weitere blank, also feuer ich ein second barell, woraufhin er wieder callt. Da bin ich stutzig geworden - dazu muss gesagt werden - das war mit Abstand der tighteste Spieler am Tisch. River K und ich entschliesse mich zu check-callen, falls er auf die Idee kommt anzuspielen. So ist es auch geschehen, er zeigt K 10... OK! Da hab ich langsam angefangen mich ein bisschen mehr zu ärgern, denn 3 mal in folge die bessere Hand zu verlieren tut meinem Stack doch schon ein wenig mehr weh.

      Ein paar Hände später call ich im CO ein raise mit J 9. Flop shows 4 6 A. er checkt, ich spiel an, er callt. Nachdem am Turn ein weiteres A kommt und er wieder checkt, check ich mal auch und schaue, was am River passiert. River deckt eine weitere 4 auf, und ich entschliesse mich mit J high zu callen, nachdem er eine bet ablässt. Meine Vermutung, er hätte 5 7 oder 3 5, hat sich somit bestätigt und ich hab mich über ein kleines Erfolgserlebniss gefreut.

      Ich bekomme im CO A8 und raise, BB callt. Flop A 8 6. Er checkt, ich spiel an, er denkt ich hab nix und stellt mich mit Q J all in. Ja, ihr denkt richtig... Turn K, River 10.

      Danach callte ich noch einen mit Ace high runter, er muckte am river... Mein Stack und ich waren wieder ready!

      Ich machs jetzt kurz, sonst wird der Text endslang.

      A8 < A2, KK < JJ, Ak < AQ und zu guter letzt QQ < JJ. Das wars.

      Ich ärger mich vor allem, weil wenn ich weiterhin kartentot gewesen und ich nicht Hände bekommen hätt, mit denen ich gezwungen wäre all in zu gehen, ich meinen Stack hätte easy weiter ausbauen können.

      In diesem Sinne... Ein gutes Blatt und vergesst nicht - Pokerstars ist auch im Casino aktiv...
  • 8 Antworten