grundsatzprblem: kleine pockets

    • Thanatos88
      Thanatos88
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2010 Beiträge: 1.087
      ich hab nie ein gutes gefühl, wenn ich kleine pocketpaare halte also 22-88.
      wie spielt man sowelche? sobald am flop eine overcard liegt kann man doch prinzipiell schon folden oder nicht? das set triff man auch selten und um selber action zu machen ist so ein paar doch nicht stark genug oder?
  • 9 Antworten
    • baschtiii
      baschtiii
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2009 Beiträge: 576
      ich raise solche hände eig. immer...
      je nach Flop dann eine c-bet, weil du Pre flop agressor bist.
      Ich persönlich raise kleine pockets 22-55 aus UTG nicht weil ich mich meist gegen höhere hinten sehe

      Wie sollte man pockets im Multiway Pot spielen ?!
      wenn vor uns z.B schon 2-3 Leute gelimpt haben ? raise oder Call ?
      besonders wenn noch 2-3 leute nach mir dran sind ?!
    • Thanatos88
      Thanatos88
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2010 Beiträge: 1.087
      ich finds halt post-flop besonders schwierig... wenn ich z.b. pre nur gecallt habe und oop bin sehe ich mich eigentlich, natürlich je nach flop, immer hinten, falls jemand ne conti-bet setzt.
    • SoWe
      SoWe
      Global
      Dabei seit: 10.01.2008 Beiträge: 2.397
      mit PPs nur overcallen, wenn genügend limper da sind UND die blinds nicht aggro gegen limper

      niemals einen raise mit nem pp auf setvalue callen(edit: als short stack stratege - als MSS evtl möglich, setmining halt)

      wenn du looser spielen willst dann nimm ruhig pps in deine range, du kannst damit noch oft genug ne +ev contibet setzen, manchmal hittest du dein set, und ansonsten halt aufgeben schlichtweg, man kann nicht jeden pot gewinnen
    • Snookz
      Snookz
      Bronze
      Dabei seit: 13.06.2008 Beiträge: 1.739
      First-In spiele ich PPs so:
      Raise, CBet Flop wenn die Gegnerstats (Fold to Cbet) und das Board passen, bei getroffenem Set dann for Value durchballern.

      Gegen 2-x Limper vor mir limpe ich einfach auf Setvalue mit. Raised dann jemand 3-4bb + x pro Limper, bin ich häufig raus, es sei denn ich bekomme da nochmal die Odds bzw. Implied Odds um zu callen, z.B. wenn den 6BB Raise nochmal 5 Leute callen (was aber sehr, sehr selten passiert).
    • MrRaupE
      MrRaupE
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2007 Beiträge: 15.589
      sprechen wir hier denn von SSS oder MSS?
    • Thanatos88
      Thanatos88
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2010 Beiträge: 1.087
      sss!
      laut shc spielt mann 77+ in late position... aber es geht eben auch um kleinere paare z.b. im freeplay
      ich tue mich da sowohl pre als auch bei nicht getroffenem flop sehr schwer
    • SoWe
      SoWe
      Global
      Dabei seit: 10.01.2008 Beiträge: 2.397
      no shame in folding

      wenn du overcallst oder completest mit kleinen pp (NUR wenn die oben genannten voraussetzungen erfüllt sind), dann machst du das NUR um ein set zu treffen

      no set no bet


      falls du mit kleinen PPs stealst, dann kannst du auf geeignete boards noch profitable contibets machen, auf gegenwehr gibst du ohne set halt auf
    • Thanatos88
      Thanatos88
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2010 Beiträge: 1.087
      ja ok, macht sinn soweit... was meinst du mit "genügend" limpern? 2, 3 oder mehr?
    • SoWe
      SoWe
      Global
      Dabei seit: 10.01.2008 Beiträge: 2.397
      joa, 3 sind immer genug, 2 meistens auch ausser es sind postflop nits, 1ner ist eigtl nicht genug


      edit: und die leute hinter dir auch beachten! wenn da jemand limper fast immer raised dann brauchste net limpen