Pokern für einen guten Zweck

    • CallMeNooob
      CallMeNooob
      Bronze
      Dabei seit: 01.11.2010 Beiträge: 93
      Hallo liebe Pokerkameraden!

      Willkommen in meinem Blog. Ich habe Anfang des Monats €25 eingezahlt und will mir daraus eine anständige Bankroll aufbauen.
      Einen Teil der monatlichen Winnings soll für einen guten Zweck gespendet werden, wie viel ist noch in Überlegung, um den Wachstum der Bankroll nicht übermäßig zu hemmen.
      Wofür die Gewinne gespendet werden, würde ich die Community entscheiden lassen.

      Aktuell:

      NL10 3 Stacks verblieben -.-


      Aims:

      [ ] Mich als Winning Player etablieren
      [ ] Limitaufstieg auf NL25
      [ ] Spendenziel finden
      [X] Hartnäckig bleiben
  • 10 Antworten
    • sebomaster
      sebomaster
      Bronze
      Dabei seit: 20.11.2008 Beiträge: 332
      wenn du kein geld hast warum willst du dann pokern? poker nur mit dem geld was du schon längst abgeschrieben hast. was bringt es dir geld zu leihen? zahl 50$ ein und gut ist. wenn du die nicht hast lass es sein :-D

      gruß
    • CallMeNooob
      CallMeNooob
      Bronze
      Dabei seit: 01.11.2010 Beiträge: 93
      Pünktlich zum Neujahresbeginn wird meine Spenderkarriere beginnen.
      Am 31.1. werde ich den ersten Betrag spenden. Vermutlich nur Peanuts, aber jeder Dollar hilft. Wie viel ich spende, ohne dass ich das Wachstum meines Bankrolls zu sehr schwäche, wird bis dahin überlegt.
      Hat jemand Vorschläge, wofür das Geld gespendet werden soll?
      MfG, Nooob
    • D0nkey
      D0nkey
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2009 Beiträge: 1.247
      ich würde am anfang nichts spenden und das geld ausschließlich zum aufsteigen verwenden.

      wenn du die skills hast ist es dumm ewig NL2/NL5 zu grinden weil du da einfach kein geld machst, wenn du ab NL25 oder so anfängst mit dem auscashen hast du das gleich wieder drin und du bist auf nem höherem limit ;)

      spenden nimm ich btw immer gern an :D
    • CallMeNooob
      CallMeNooob
      Bronze
      Dabei seit: 01.11.2010 Beiträge: 93
      Habe $30 Dollar eingezahlt, die erste Session mit $16 Gewinn beendet.
    • CallMeNooob
      CallMeNooob
      Bronze
      Dabei seit: 01.11.2010 Beiträge: 93
      Den heutigen Tag nach mehr als 2,8k Händen mit grademal $2 Gewinn beendet.
      Macht $18 Gewinn insgesamt.

      Diese Woche habe ich noch Ferien, dannach werde ich wieder mehr für die Schule tun müssen, bald folgt dann auch schon das Abi. Noch sind aber Ferien, also let's fetz! :f_p:
    • papenose
      papenose
      Bronze
      Dabei seit: 10.11.2010 Beiträge: 35
      viel Glück, ist ja erstmal ein lobenswerter Ansatz! :)
    • CallMeNooob
      CallMeNooob
      Bronze
      Dabei seit: 01.11.2010 Beiträge: 93
      Grad eine Session gehabt, von der man in der Regel nur träumt. Und es war ein WAHRER Albtraum! :evil:
      So verdammt oft mit hohen Pockets gegen eine bessere Hand gelaufen. Meine AA und KK konnten meistens nur die Blinds kassieren, wenn sie überhaupt Gewinn gemacht haben, wurden aber oft auch durch Badbeats ausgelutscht (meine KK haben unter Strich Verlust gebracht, von AK ganz zu Schweigen).
      Zugegebener Weise habe ich aus Frust meine AQ overplayed.
      Vielleicht stelle ich nacher nen Graphen rein, jetzt gehts aber erstmal an die frische Luft!
    • CallMeNooob
      CallMeNooob
      Bronze
      Dabei seit: 01.11.2010 Beiträge: 93
      Heute wieder das ganze. Insgesamt etwa $12 Verlust.
      Hat jemand Lust auf ein U2U? Will mir selbst beweisen, dass es nicht meine Schuld ist... Skype: dragonlord-ferox (noch aus meinen Zeiten als Gamer :D )
    • CallMeNooob
      CallMeNooob
      Bronze
      Dabei seit: 01.11.2010 Beiträge: 93
      Der Pokergott muss mich wahrlich hassen. 20 Stacks in nichtmal 10k Händen Verlust.
      Habe noch 3 Stacks übrig...
      Hat jemand ne Idee, wie man daraus wieder ne Bankroll aufbauen kann?
    • baschtiii
      baschtiii
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2009 Beiträge: 576
      roulette :D