Ausweispflicht ja oder nein?

  • 19 Antworten
    • TempoKamille
      TempoKamille
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2010 Beiträge: 4.980
      ja
    • Jakomo
      Jakomo
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2006 Beiträge: 1.498
      Sagen wirs mal so: Kein Laden muss deine KK akzeptieren. Wenn sie also wollen, dass du dich ausweist, du das nicht kannst oder willst, kannste ja immer noch bar zahlen.
    • barracuda317
      barracuda317
      Bronze
      Dabei seit: 28.11.2010 Beiträge: 403
      Original von Jakomo
      Sagen wirs mal so: Kein Laden muss deine KK akzeptieren. Wenn sie also wollen, dass du dich ausweist, du das nicht kannst oder willst, kannste ja immer noch bar zahlen.
      Was wenn er nicht genug Bargeld dabei hat? Interessante Frage eigentlich.
    • mega2k7
      mega2k7
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 557
      würde jetzt sagen vor denen musst du dich natürlich nicht ausweisen, zwingen können sie dich dazu nicht.

      Aber angenommen du tankst voll, hast kein Bargeld und sie nehmen keine Kreditkarten an (wobei das bei uns bei den Tankstellen immer an den Säulen steht "KEINE KREDITKARTEN"), was ihr gutes recht ist. Oder sie nehmen nur gg Ausweiskontrolle an (wüsste ich allerdings nicht warum) und du kannst nicht anderweitig bezahlen, dann haben sie natürlich das Recht die Polizei zu rufen, vor der du dich ausweisen musst
    • Jerikko
      Jerikko
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2010 Beiträge: 331
      die Frage ist so interessant wie wenn du ohne Kohle zu Aldi einkaufen gehst -.-
    • Onken
      Onken
      Bronze
      Dabei seit: 28.06.2007 Beiträge: 3.544
      (gefährliches halbwissen inside)

      Also ausweisen musst du dich nur gegenüber der Polizei. Jedoch kann der Tankwart die Annahme der Karte verweigern, wenn er nicht sicher ist, dass du wirklich derjenige bist für den du dich ausgibst. Wenn er dann nicht genug Bargeld bei sich trägt, kann er halt nicht bezahlen. Tankwart ruft Polizei und OP fällt wegen Kreditkartenbetrug auf ;)
    • Whiplash11
      Whiplash11
      Bronze
      Dabei seit: 25.06.2007 Beiträge: 346
      Original von Onken
      (gefährliches halbwissen inside)

      Also ausweisen musst du dich nur gegenüber der Polizei. Jedoch kann der Tankwart die Annahme der Karte verweigern, wenn er nicht sicher ist, dass du wirklich derjenige bist für den du dich ausgibst. Wenn er dann nicht genug Bargeld bei sich trägt, kann er halt nicht bezahlen. Tankwart ruft Polizei und OP fällt wegen Kreditkartenbetrug auf ;)
      würde ich signen.
      generell hat man ja dafür die unterschrift auf der KK, so dass der Tankwart das abschätzen kann und es eigentlich nicht zu diesem fall kommen sollte. zur not wird ihm wohl auch ein führerschein oder irgendwas mit lichtbild reichen.
    • AbbAUbaR
      AbbAUbaR
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2007 Beiträge: 40.782
      Edit
    • Jakomo
      Jakomo
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2006 Beiträge: 1.498
      Original von barracuda317
      Original von Jakomo
      Sagen wirs mal so: Kein Laden muss deine KK akzeptieren. Wenn sie also wollen, dass du dich ausweist, du das nicht kannst oder willst, kannste ja immer noch bar zahlen.
      Was wenn er nicht genug Bargeld dabei hat? Interessante Frage eigentlich.
      Jo,passiert. ist weiter kein Problem. Perso abgeben und Rechnung wird zugeschickt. Polizei ist erst nötig,wenn an der Echtheit des Ausweises Zweifel bestehen. Volltanken ohne Geld ist also no problem.
    • Kaiypoker
      Kaiypoker
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2007 Beiträge: 960
      Bist du verpflichtet zu und solltest froh drueber sein...
    • Onken
      Onken
      Bronze
      Dabei seit: 28.06.2007 Beiträge: 3.544
      Original von Jakomo
      Original von barracuda317
      Original von Jakomo
      Sagen wirs mal so: Kein Laden muss deine KK akzeptieren. Wenn sie also wollen, dass du dich ausweist, du das nicht kannst oder willst, kannste ja immer noch bar zahlen.
      Was wenn er nicht genug Bargeld dabei hat? Interessante Frage eigentlich.
      Jo,passiert. ist weiter kein Problem. Perso abgeben und Rechnung wird zugeschickt. Polizei ist erst nötig,wenn an der Echtheit des Ausweises Zweifel bestehen. Volltanken ohne Geld ist also no problem.
      Naja, wenn er sich nicht ausweisen möchte, wird er seinen Personalausweis sicher nicht abgeben :D

      OK Spaß beiseite, ich bin mir nicht sicher, ob das alle Tankstellen mit sich machen lassen. Könnte natürlich wirklich eine Fälschung sein und eine Masche von Betrügern. Wird wohl auch nicht viel passieren, wenn die Polizei kommt, aber mich drauf verlassen, dass ich einfach meinen Pero abgeben kann um dann nachher zu bezahlen, würde ich nicht.
    • Jakomo
      Jakomo
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2006 Beiträge: 1.498
      Original von Onken
      Original von Jakomo
      Original von barracuda317
      Original von Jakomo
      Sagen wirs mal so: Kein Laden muss deine KK akzeptieren. Wenn sie also wollen, dass du dich ausweist, du das nicht kannst oder willst, kannste ja immer noch bar zahlen.
      Was wenn er nicht genug Bargeld dabei hat? Interessante Frage eigentlich.
      Jo,passiert. ist weiter kein Problem. Perso abgeben und Rechnung wird zugeschickt. Polizei ist erst nötig,wenn an der Echtheit des Ausweises Zweifel bestehen. Volltanken ohne Geld ist also no problem.
      Naja, wenn er sich nicht ausweisen möchte, wird er seinen Personalausweis sicher nicht abgeben :D

      OK Spaß beiseite, ich bin mir nicht sicher, ob das alle Tankstellen mit sich machen lassen. Könnte natürlich wirklich eine Fälschung sein und eine Masche von Betrügern. Wird wohl auch nicht viel passieren, wenn die Polizei kommt, aber mich drauf verlassen, dass ich einfach meinen Pero abgeben kann um dann nachher zu bezahlen, würde ich nicht.
      In der regel nimmt man ja auch Geld mit,wenn man tanken fährt. Wenn man aber ganz plötzlich feststellt, dass man kein geld dabei hat, werden sie die den sprit nicht aus dem Tank rauspumpen. dann wirds wohl sehr oft mit Rechnung/Perso-Check laufen.
    • annobln
      annobln
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2007 Beiträge: 5.973
      Original von Onken
      (gefährliches halbwissen inside)

      Also ausweisen musst du dich nur gegenüber der Polizei. Jedoch kann der Tankwart die Annahme der Karte verweigern, wenn er nicht sicher ist, dass du wirklich derjenige bist für den du dich ausgibst. Wenn er dann nicht genug Bargeld bei sich trägt, kann er halt nicht bezahlen. Tankwart ruft Polizei und OP fällt wegen Kreditkartenbetrug auf ;)
      Jo ist Halbwissen: Du musst zwar nach Vollendung des 16. Lebensjahres einen besitzen, aber du musst ihn nicht bei dir führen, nur in Ausnahmefällen, siehe Wiki:



      "Für Deutsche besteht nach § 1 des Gesetzes über Personalausweise eine Ausweispflicht ab dem Vollenden des 16. Lebensjahres und kann sowohl durch den Personalausweis als auch durch den Reisepass erfüllt werden. Wer gegen die Ausweispflicht verstößt, also weder einen gültigen Ausweis noch einen gültigen Pass besitzt, handelt nach § 32 des Gesetzes über Personalausweise ordnungswidrig und kann mit einem Bußgeld bis zu 5000 EUR belegt werden. Eine gesetzliche Mitführpflicht besteht jedoch nur in Ausnahmefällen , zum Beispiel für Arbeitnehmer bestimmter Branchen während ihrer Arbeitszeit zur Verhinderung illegaler Beschäftigung[1] und für Waffenträger[2].

      Bürger der Europäischen Union einschließlich des Europäischen Wirtschaftsraums müssen nach § 8 des Freizügigkeitsgesetzes bei der Einreise in die Bundesrepublik einen Pass oder anerkannten Passersatz mitführen und während ihres Aufenthaltes besitzen."

      Wenn du bei der EC / Kreditkartenbezahlung keinen Ausweis bei hast, kann der Tankwart die Zahlung verweigern, wenn er Zweifel an deiner Indentität hat (Unterschrift sieht komplett anders aus obv.). Von daher schadet man nur sich selbst, wenn man ihn nicht bei hat.

      Das machen übrigens nicht alle Tanken so, dass sie einen ne' Rechnung schicken. Bei vielen muss man ein Formular ausfüllen und unterschreiben, dass man der Tanke Geld schuldet und innerhalb von X Tagen begleichen muss, sprich dort wieder vorbei muss und bwzahlen. :)
    • elbarto132
      elbarto132
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2008 Beiträge: 4.622
      Original von annobln
      Das machen übrigens nicht alle Tanken so, dass sie einen ne' Rechnung schicken. Bei vielen muss man ein Formular ausfüllen und unterschreiben, dass man der Tanke Geld schuldet und innerhalb von X Tagen begleichen muss, sprich dort wieder vorbei muss und bwzahlen. :)
      also erstmal: man muss garnichts unterschreiben ;)
      das schlimmste was die tankstelle machen kann ist die polizei rufen welche dann eine identitätsfeststellung von op macht, danach darf op dann weiter

      und afaik haben wir doch grundsätzlich überall 30 tage zahlungsfrist, also wohl auch in der tankstelle. und ich gehe davon aus das sie auch auskunft über ihre konto verbindung geben müssen, ansonsten dürfen sie die kosten für die anfahrt zahlen
    • NoBoGeR
      NoBoGeR
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 3.401
      generell muss man sich nur gegenüber der polizei ausweisen. das sollte man wissen!!!
    • Spearmi
      Spearmi
      Global
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 11.188
      Original von elbarto132
      Original von annobln
      Das machen übrigens nicht alle Tanken so, dass sie einen ne' Rechnung schicken. Bei vielen muss man ein Formular ausfüllen und unterschreiben, dass man der Tanke Geld schuldet und innerhalb von X Tagen begleichen muss, sprich dort wieder vorbei muss und bwzahlen. :)
      also erstmal: man muss garnichts unterschreiben ;)
      das schlimmste was die tankstelle machen kann ist die polizei rufen welche dann eine identitätsfeststellung von op macht, danach darf op dann weiter

      und afaik haben wir doch grundsätzlich überall 30 tage zahlungsfrist, also wohl auch in der tankstelle. und ich gehe davon aus das sie auch auskunft über ihre konto verbindung geben müssen, ansonsten dürfen sie die kosten für die anfahrt zahlen

      hol - oder bringschuld..? gute frage, ich glaube du wirst wohl recht haben.
      obwohl es mich nach meinem rechtsverständnis ziemlich stutzig macht..
    • Play4forlife
      Play4forlife
      Bronze
      Dabei seit: 11.12.2007 Beiträge: 13.826
      Original von Onken
      Original von Jakomo
      Original von barracuda317
      Original von Jakomo
      Sagen wirs mal so: Kein Laden muss deine KK akzeptieren. Wenn sie also wollen, dass du dich ausweist, du das nicht kannst oder willst, kannste ja immer noch bar zahlen.
      Was wenn er nicht genug Bargeld dabei hat? Interessante Frage eigentlich.
      Jo,passiert. ist weiter kein Problem. Perso abgeben und Rechnung wird zugeschickt. Polizei ist erst nötig,wenn an der Echtheit des Ausweises Zweifel bestehen. Volltanken ohne Geld ist also no problem.
      Naja, wenn er sich nicht ausweisen möchte, wird er seinen Personalausweis sicher nicht abgeben :D

      OK Spaß beiseite, ich bin mir nicht sicher, ob das alle Tankstellen mit sich machen lassen. Könnte natürlich wirklich eine Fälschung sein und eine Masche von Betrügern. Wird wohl auch nicht viel passieren, wenn die Polizei kommt, aber mich drauf verlassen, dass ich einfach meinen Pero abgeben kann um dann nachher zu bezahlen, würde ich nicht.
      Bei mir war das Konto mal nicht gedeckt und ich hatte kein Bargeld dabei.
      Die haben dann meinen Perso kopiert, mich irgendwas unterschreiben lassen und ich sollte das Geld im Verlaufe des Tages zurückbringen.
      Würde es aber nicht drauf anlegen, ala hinfahren in dem Wissen man hat kein Geld dabei.
    • Ignite
      Ignite
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2006 Beiträge: 5.349
      is natürlich ne bringschuld...
      und das mit 30 tagen zahlungsfrist totaler schwachsinn...wie kommt man auf so nen blödsinn?!?
    • elbarto132
      elbarto132
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2008 Beiträge: 4.622
      Original von Ignite
      is natürlich ne bringschuld...
      und das mit 30 tagen zahlungsfrist totaler schwachsinn...wie kommt man auf so nen blödsinn?!?
      Der Schuldner einer Entgeltforderung kommt spätestens in Verzug, wenn er nicht innerhalb von 30 Tagen nach Fälligkeit und Zugang einer Rechnung oder gleichwertigen Zahlungsaufstellung leistet; dies gilt gegenüber einem Schuldner, der Verbraucher ist, nur, wenn auf diese Folgen in der Rechnung oder Zahlungsaufstellung besonders hingewiesen worden ist. Wenn der Zeitpunkt des Zugangs der Rechnung oder Zahlungsaufstellung unsicher ist, kommt der Schuldner, der nicht Verbraucher ist, spätestens 30 Tage nach Fälligkeit und Empfang der Gegenleistung in Verzug.
      http://dejure.org/gesetze/BGB/286.html

      und bevor man tankt wird man wohl nicht darauf hingewiesen das man irgendeine kürzere zahlungsfrist hat (zumindest habe ich so einen aushang noch nie gesehen)
      das mit bringschuld stimmt allerdings wohl, aber innerhalb von 30 tagen kommt man da im normalfall ja nochmal vorbei...