Hilfe zur Zukunftsplanung

    • JayKay1910
      JayKay1910
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 807
      Moin ihr Pokerstrategen da draußen. Letzte Nacht habe ich meine BR durch ein Turnier mehr als verdoppelt. Jetzt stehe ich vor dem Problem, dass ich nicht weiß wie es weitergeht. Seit Beginn meiner "Pokerlaufbahn" spiele ich FL. Dort bin ich im Moment bei 0.25/.50 angelangt. Nach ca. 3 000 gespielten Händen sieht das aber recht mau aus -3,7/100. Mir ist klar, dass das nicht viel aussagt. Die Limits darunter habe ich alle geschlagen mit >20 0000 Händen. Meine BR erlaubt es jetzt locker sofort auf .50/1 aufzusteigen. Wobei ich mich bei diesen Gedanken selber nicht wohl fühle. Eine weitere Alternative wäre auf NL umzusteigen. Wobei ich mich bisher zur Verbesserung meines Skils nur auf FL konzentriert habe. (Strategieartikel, Coachings, Forum, diverse Bücher...) Dies würde bedeuten das ich NL von der Pike auf lernen müsste. Andererseits denke ich, dass der gestrige Erfolg nur teilweise mit Glück zu tun hatte und das mein Spiel recht solide war. Die dritte Möglichkeit wären SnG`s. Bitte um Beratung :D
  • 3 Antworten
    • Benido
      Benido
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2006 Beiträge: 13.853
      im endeffekt solltest du das spielen worauf du am meisten bock hast. wenn du bock auf NL hast oder auf SNGs dann musst du halt wissen ob der aufwand alles neu zu lernen dir der spaß wert is... ansonsten wenn du bei FL bleibst, dann spielst du .25/.5 bis du ca 500$ hast und dann gehst du hoch...
    • ilja
      ilja
      Black
      Dabei seit: 20.06.2006 Beiträge: 4.236
      Interessant! Ich habe gerade die selben Überlegungen. ;) Ich habe vor knapp 8 Monaten mit Poker angenfagen und knapp 2 Monate recht intensiv damit beschäftigt+gespielt (nur Fixed). Bin auf 0.5/1FR hoch und hatte das auch beated (glaub waren ~1.3BB/100 bei so 25k Händen). Auch wenn meine BR das erlaubt hätte, wollte ich ned aufsteigen, da ich u.a. wusste, dass ich während meines Zivi "pokerpause" machen werden, und so ists. Habe in der Zeit nur auf 0.25/0.5 Bonuse freigespielt ;D Im Mai endet dann mein Zivi und ich werde mich wieder richtig ransetzen und denke an das selbe wie du, auf NL oder SnGs umzusteigen... Bin gerade am HoH2 lesen, habe auch noch einge weitere Bücher die ich danach zu den Thema lesen werde. Spiele jetzt ab und zu n kleines $3.4 SnG, nur just4fun, da mir SnGs wirklich spass machen. Naja, lange rede kurzer Sinn: Ich frage mich auch gerade ob sich der umstieg lohnt, da ich dort auch mehr oder weniger von 0 anfangen muss, ich denke ich werde es einfach mal antesten und dann entscheiden, ich glaube das ist das beste! Ahso PS: Wenn du dich unsicher zum aufstieg fühlst, warte noch n wenig..
    • JayKay1910
      JayKay1910
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 807
      So, nachdem ich fast den ganzen Tag Theorie gebüffelt habe, habe ich NL angefangen. 3 Tische NL10. Sagenhafte +70 auf 130 Hände :D Der Start ist somit voll gelungen. Ich kam mir vor wie ein Angler der die Fische reihenweise an Land zieht. Der Hit, ich ging nach dem Flop mit einem Ass Set all in (nicht drawlastig) und wurde gecallt (Fisch zahlte 5,50$). Der Hering zeigte am ende 22. :D Manche Leute scheinen einfach zu viel Geld zu haben.