Frauen (große Liebe inside!)

    • Klaus1987nr2
      Klaus1987nr2
      Einsteiger
      Dabei seit: 15.12.2010 Beiträge: 3
      Hab gerade im 10 Dinge Thread ein paar Sachen gepostet, die mir aufm Herzen liegen, über einen würde ich ganz gerne nochmal mit euch diskutieren und vielleicht kommen ja sogar ein paar sinnvolle Anregungen/Antworten dabei heraus:

      Bin seit 8 Jahren (seit ich 15 bin) in das selbe Mädchen verliebt, kann aber nicht wirklich sagen warum. Sieht sieht nicht super toll aus (~7.5) und hat mich auch schon des Öfteren ganz schön scheisse behandelt.
      Hatte in der Zwischenzeit zwei andere Freundinnen, die besser aussahen und um die mich viele beneidet haben. Konnte mich aber nie wirklich in sie verlieben, woran die Beziehungen dann immer zerbrochen sind.
      Habe mein große Liebe gestern wiedergetroffen und jetzt gehts mir echt scheisse unglücklich. Ist eigentlich jedes Mal so, aber ich schaffe es auch nicht den Kontakt abzubrechen..

      Wir haben auch schon einmal etwas miteinander gehabt, aber das war nur einmal. Wenn wir uns in der Disko oder so treffen ist es eigentlcih fast immer so, dass wir eng miteinander tanzen und händchen halten und so, aber mehr geht dann nicht.
      Hab ihr vor ein paar Jahren auch schonmal erzählt, wie ich für sie empfindet (zu der Zeit hatten wir wirklcih viel mitienander zu tun... Fast jedes Wochenende was unternommen und sie war auch nicht abgeneigt. Sie hatte nur nen Freund zu dem Zeitpunkt und wollte den nicht verlassen). Hab den Kontakt dann erstmal abgebrochen und wir hatten fast ein Jahr kein Kontakt.
      Aber sie hat den Kontakt dann weiderhergestellt.
      Naja.. im Prinzip weiß sie glaub ich, dass ich immernoch auf sie steh, aber will halt nichts von mir. Zumindest nichts festes!

      Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Wie würdet ihr damit umgehen?? I-welche Vorschläge???
  • 43 Antworten
    • bastimw
      bastimw
      Bronze
      Dabei seit: 07.10.2008 Beiträge: 8.202
      Ohne Bilder kann man dir hier nicht helfen!
    • masterblub
      masterblub
      Bronze
      Dabei seit: 17.05.2007 Beiträge: 1.466
      move 2 bbv 4 help
    • Gunius
      Gunius
      Bronze
      Dabei seit: 28.04.2009 Beiträge: 13.296
      Niemals vor einen Zug werfen, ich hasse so Leute. Nehmen die Verspätung von vielen in Kauf und ein schöner Anblick ist das auch nicht.
    • archimedes24
      archimedes24
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2007 Beiträge: 621
      Schön, dass ich so einen Thread mal am Anfang erwische wo er noch nicht so zugespamt und es zu spät für eine sinnvolle Antwort ist.

      Du kannst Dir sicher denken, dass Du dieses "Problem" nicht mit ein paar Tipps lösen kannst. Schon gar nicht hier im Pokerforum. Die Leute hier haben meist einfach zu wenig Ahnung davon und können auch nur von ihren eigen Erfahrungen und Verhaltensweisen erzählen, die sie unter gleichen Umständen wahrscheinlich in die gleiche Situation geführt hätten.
      Ich versuchs mal kurz zu machen.

      Warum Du ausgerechnet dieses Mädchen magst, dass Dich doch schlecht behandelt und Dich nicht will, kann viele versteckte, tief sitzende Gründe haben. Grundsätzlich hat das jeder Mensch, mehr oder weniger ausgeprägt. Viel wichtiger aber ist, wie Du mit solchen Situationen umgehst.
      Das Problem ist: Sie ist Deine Traumfrau, Du willst sie unbedingt, stellst sie auf ein Podest, idealisierst sie, projizierst Deine Wünsche und Hoffnungen auf sie. Sie ist quasi die Frau (in Deinem Kopf), mit der Du glaubst glücklich zu werden. Mit der alle Probleme verschwinden, mit der Du zu Dir selbst kommst etc. Eine romantisch verklärte Vorstellung halt, die nichts mit der Wirklichkeit zu tun hat.
      Dadurch hast Du (unbewusst) unheimliche Verlustängste. Du behandelst sie nicht gleichwertig, Du stellst sie über Dich. Du tust vieles für sie, nimmst Rücksicht, möchtest ja nichts falsch machen, eben aus Angst sie zu verlieren.
      Du benimmst Dich halt wie der gute Kumpel. Was ja nicht schlecht wäre an sich. In dem Fall ist es aber schlecht, weil es nicht aufrichtig ist. Du möchtest ja was anderes von Ihr, Du möchtest sie küssen, mit ihr ins Bett gehen, Dir von ihr einen Blasen lassen etc. (Ich hoffe es zumindest sonst ist das alles sinnlos was ich hier schreibe...)

      Du stehst quasi nicht zu Deinen Gefühlen, wie gesagt aus Verlustangst.
      So. Nun sind Frauen aber wunderbare intelligente Wesen, die sich meist nicht verarschen lassen. Die spüren alles und wissen mehr über Dich, als Du selber. Sie merkt das also. Sie merkt, dass Du Dich nicht wie ein Mann benimmst, sondern wie ein guter Freund (oder schlimmer gesagt, wie ne Freundin). Und deswegen findet sie Dich auch nicht attraktiv.
      Frauen wollen evolutionsbedingt Männer, die sie beschützen können. Der Mann muss Mammut und Säbelzahntiger erschlagen und Essen nach hause bringen können, sonst kann die Frau und das Baby nicht überleben. Dazu will sie einen Mann der Potent ist, der sie ordentlich durch nimmt, denn das garantiert gute Gene und gesunden Nachwuchs.
      Frauen, auch heute noch, suchen sich also Männer aus, von denen sie instinktiv spüren, dass sie solche Qualitäten haben. Diese finden sie attraktiv. Mit denen wollen sie ins Bett.

      Wenn Du also alles für eine Frau machst, Dich selbst verleugnest, nicht zu Deinen Gefühlen und Bedürfnissen stehst, keine Führungsqualitäten hast, keine Stärke zeigst, dann sortiert sie Dich als potentiellen Partner aus. Ganz einfach.
      Wie sollst Du auch mit dem Mammut (mit dem Leben) fertig werden, wenn sogar sie Dir sagen muss wo es lang geht, was Du zu tun und zu lassen hast.

      Du musst also zuerst mal mit Dir selbst ins reine kommen. Warum machst Du Dein Glück von einem anderen Menschen abhängig? Werde selbstständig, übernimm Verantwortung für Dich und Dein Handeln. Das Glück kannst Du nur in Dir selbst finden, und niemals in einem anderen Menschen. Projizierst Du es in einen anderen Menschen machst Du Dich nicht nur abhängig, sondern überforderst diesen auch damit. Auf dieser Grundlage kann keine Beziehung entstehen. (Bei psychologischer Behandlung wird halt genau dieses mit einem Psychologen gemacht, der dann dafür da ist, sich mit Deinen psychischen Ängsten und Problemen auseinander zusetzen. Dieser kann Dir dann helfen - ist aber offensichtlich eine ganz andere Art von Beziehung).
      Wenn Du mit Dir selbst im reinen bist, quasi in Dir selbst ruhst, gefestigt bist, dann bist Du stark. Dann kannst Du etwas geben, statt etwas fordern zu müssen. Dann kannst Du Liebe schenken (ja auch die körperliche ;) ) statt auf Liebe zu hoffen. Du projizierst nicht mehr, Du bist offen für das Leben, so wie es kommt, Du kannst die Gelegenheiten beim Schopfe packen, die sich Dir bieten. Du bist unabhängig. Und das macht attraktiv.
      Und wenn Du da angelangt bist, ist alles ganz einfach. Du behandelst Frauen als das was sie sind - als Frauen. Du vergötterst sie nicht mehr. Du zeigst Ihnen, dass Du ein Mann bist und einen Schwanz in der Hose hast und Sex mit Ihnen willst. Du kannst es Dir leisten, wenn mal eine dabei ist, die Dir einen Korb gibt. Dann bist Du freundlich und beschäftigst Dich mit anderen Menschen. Du bist einfach authentisch.
      Du versuchst nicht mehr krampfhaft alles richtig zu machen, weil Du keine Verlustängste mehr hast. Du bist ein Mann. Und was passiert dann? Genau, den Frauen gefällt das. Sie nehmen Dich als potentiellen Partner war, testen Dich ein bisschen auf Deine Qualitäten und Stärke (dann musst Du auch halten, was Du versprochen hast) und wenn Du das bestehst, dann wollen sie viele hemmungslosen, versauten Sex mit Dir! Und das immer wieder. Und alle auf einmal!

      Soweit die Theorie. So was geht nicht von heute auf morgen. Es erfordert schon ein bisschen Arbeit an sich selbst. Man muss den Arsch eben hoch bekommen, wenn man was verändern will. Natürlich gibts dabei Rückschläge und so ein gefestigtes Verhalten geht Dir auch nicht sofort in Fleisch und Blut über.

      Deswegen würde ich Dir empfehlen, "Dein Mädchen" erst mal außen vor zu lassen. Meide sie in nächster Zeit, auch wenns schwer fällt. Bei Menschen die man kennt, ist es schwierig die alten Verhaltensmuster loszuwerden. Kümmer Dich erstmal um Dich selbst, räume die dunklen Seiten Deiner Persönlichkeit auf, akzeptiere Deine Schwächen, wo Du sie nicht verändern kannst, steh zu Dir, lerne andere Frauen kennen, stehe zu Deiner Sexualität, finde Deinen Weg. Und wenn Du Dich gut fühlst (und das dann noch willst) gehst Du zu Deiner "Liebe" zurück und bist ein Mann. Sie ist keine Göttin, sie ist nicht das personifizierte Glück, sie ist eine Frau. Mit Schwächen und Stärken. Also behandle sie auch so. Sei offensiv, flirte, verführe sie. Und immer mit dem Bewusstsein, dass Du nie alles richtig machen kannst. Du kannst nicht jede Frau haben. Wenn sie nicht will, dann will sie eben nicht. Ok, das ist nicht schlimm. Es gibt tausende von anderen schönen Mädchen da draußen, die Dich wollen. Habe keine Angst eine Frau zu verlieren. Sei bereit dazu! Lass auch sie investieren (egal obs was festeres oder ne Bettgeschichte wird). Mach sie geil, sei frech. Sei nicht so leicht zu haben. Hau ihr auf den Arsch, mach Dich über sie lustig, provoziere sie, respektiere sie auch, schenke ihr Aufmerksamkeit, lass sie eine ganze Bandbreite von Gefühlen spüren, eben das ganze Programm. Zeig ihr wer Du bist, was Du willst. Wenn sie das nicht will, ok, ist nicht schlimm, dann will sie nicht. Auf die Weiße ziehst Du Menschen in Dein Leben, die zu Dir passen.

      Wem das zu anstrengend ist, der muss das nicht machen. Aber wer so lebt, wer gibt, wird von vielen duftenden Blüten naschen und sich an vielen reifen Früchten berauschen können. :D

      Ok, bisschen länger geworden. :) Kann man aber trotzdem nicht alles in einem Post erklären. Schreib mir ne PM, wenn es Dich interessiert, dann kann ich Dir auch einen Link zu nem anderen Forum schicken.

      :s_cool:
    • Romeryo
      Romeryo
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 12.600
      Hör auf den Mann^^ Das war jetzt Lob des Sexismus in kurz :D
    • mega2k7
      mega2k7
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 557
      Original von archimedes24
      -guter text-:
      wow hätte nicht gedacht dass es in diesem Forum doch noch Qualität gibt.
      Wurde alles erklärt was wichtig ist.
    • Und4d0g
      Und4d0g
      Bronze
      Dabei seit: 16.09.2006 Beiträge: 336
      Original von mega2k7
      Original von archimedes24
      -guter text-:
      wow hätte nicht gedacht dass es in diesem Forum doch noch Qualität gibt.
      Wurde alles erklärt was wichtig ist.
      this
    • Calemann
      Calemann
      Bronze
      Dabei seit: 03.12.2006 Beiträge: 4.686
      Original von Und4d0g
      Original von mega2k7
      Original von archimedes24
      -guter text-:
      wow hätte nicht gedacht dass es in diesem Forum doch noch Qualität gibt.
      Wurde alles erklärt was wichtig ist.
      this
      #2
    • FloRiCha
      FloRiCha
      Black
      Dabei seit: 05.05.2006 Beiträge: 2.161
      von Archi nicht anders erwartet..
      Daumen hoch, Note 1 , LDS verstanden...

      @OP: Archis Beitrag lesen, verstehen, falls nicht verstanden vielleicht noch LDS kaufen (nein, nich LSD, LDS) - kann nie schaden.

      gl
    • RuthlessRabbit
      RuthlessRabbit
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 9.531
      PU lässt grüßen =)

      Ich bin in einer ähnlichen Situation im Moment. Die die ich will will mich nicht (mehr). Es bringt nichts sich auf sie zu fixieren. Sei ehrlich zu dir und gestehe dir ein, dass das mit euch beiden, Beziehung, Heiraten, Kinder sehr wahrscheinlich nichts wird.
      So wie es aussieht, ist sie ja nicht abgeneigt, eine Affäre oder ähnliches mit dir zu haben. Also gib dich damit zufrieden und vielleicht entwickelt sie irgendwann Gefühle für dich. Vielleicht aber auch nie und dann lass es gut sein.

      Wenn eine andere Person einem hinterher rennt, dann ist das oft sehr nervig. Es pusht zwar das Ego aber die Person stellt sich automatisch unter einen und wird deswegen langweilig. Ein Mädel rennt mir im Moment hinterher und ich interessiere mich (genau deswegen) überhaupt nicht für sie. Deswegen weiß ich auch wieso die Frau für die ich mich interessiere (und ihr hinterher laufe) sich nicht für mich interessiert. ;)
    • Beelze089
      Beelze089
      Bronze
      Dabei seit: 30.09.2007 Beiträge: 1.617
      ich würde nie energie in so nen guten und vorallem langen text stecken, solang trollgefahr besteht...c'mon dabei seit heute, so ein thread...
    • RuthlessRabbit
      RuthlessRabbit
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 9.531
      Original von Beelze089
      ich würde nie energie in so nen guten und vorallem langen text stecken, solang trollgefahr besteht...c'mon dabei seit heute, so ein thread...
      Ich würde mir für sowas auch einen Zweitaccount machen.
    • Beelze089
      Beelze089
      Bronze
      Dabei seit: 30.09.2007 Beiträge: 1.617
      Original von RuthlessRabbit
      Original von Beelze089
      ich würde nie energie in so nen guten und vorallem langen text stecken, solang trollgefahr besteht...c'mon dabei seit heute, so ein thread...
      Ich würde mir für sowas auch einen Zweitaccount machen.
      das ist natürlich auch eine möglichkeit, sicher. ich bin bei einsteigern inzwischen einfach skeptisch geworden.
    • archimedes24
      archimedes24
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2007 Beiträge: 621
      Der Text ist ja nicht nur für OP sondern für all die verwirrten Männer da draußen... ;)

      Noch was zu "Lob des Sexismus". Ja das Buch ist gut, aber es ist auch nicht ganz ungefährlich. Kann man leicht Missverstehen. Es geht mir nämlich zu sehr in die Richtung Frauen wollen Männer absichtlich hinhalten und verarschen. Natürlich gibt es auch solche Exemplare, aber die meisten Mädels betreiben (unbewusst) einfach im gesunden Maß Auswahl bei den Männer und haben ganz und gar nichts intrigantes.

      Es wäre also falsch hinter jeder Frage und jedem Verhalten einer Frau eine Falle zu sehen. Aber eben in diese Richtung geht das Buch etwas zu stark. Wenn man das im Hinterkopf hat, ist es ein gutes Buch. Aber es beleuchtet eben vor allem eine Seite. Nämlich Attraktivität herzustellen und zu halten. Aber mindestens genau so wichtig ist eben Vertrauen zu einem Mädchen aufzubauen. Und das kommt in dem Buch definitiv zu kurz. Wer ein netter umgänglicher Mann ist, für den ist das Buch sehr erhellend. Für jemanden der von Natur aus hohe Attraktivität ausstrahlt und offensiv ist, der schießt nach Lektüre dieses Buches mal sehr schnell über das Ziel hinaus...

      Und in diesen Weg kann man sich auch schnell verrennen. Und dann klappt genau so wenig...
      Man muss auf die Frau eingehen, die man vor sich hat. Und nachdem man attraktiv für sie ist, ihr auch klar machen, dass sie sich auf einen verlassen kann. Egal was man mit ihr anstellt.
    • RuthlessRabbit
      RuthlessRabbit
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 9.531
      Original von archimedes24
      dass sie sich auf einen verlassen kann. Egal was man mit ihr anstellt.
      Was meinst du damit? Beispiel?
    • Azathoth
      Azathoth
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2007 Beiträge: 4.706
      Original von archimedes24
      Frauen wollen evolutionsbedingt Männer, die sie beschützen können. Der Mann muss Mammut und Säbelzahntiger erschlagen und Essen nach hause bringen können, sonst kann die Frau und das Baby nicht überleben. Dazu will sie einen Mann der Potent ist, der sie ordentlich durch nimmt, denn das garantiert gute Gene und gesunden Nachwuchs.
      Frauen, auch heute noch, suchen sich also Männer aus, von denen sie instinktiv spüren, dass sie solche Qualitäten haben. Diese finden sie attraktiv. Mit denen wollen sie ins Bett.
      stimmt nicht so ganz.
      Säbelzahntigerjagen ist nicht so ganz ungefährlich und die kleinen Bälger kommen ohne Vater dann schwerer durch... Außerdem ist die Chance größer, dass ein Partner mit viel Testosteron auch mal anderen nachstellt und die Alte dann verlässt. So zumindest die Theorie, gibt ne Untersuchung, die zeigt, dass Frauen Männer mit kantigen, harten Zügen attraktiver finden, wenn sie grad kurz vom Eisprung stehen (oder dann eben, wo die Chance am größsten is, schwanger zu werden. Weibliche Anatomie hab ich noch nie so ganz verstanden).
      Im Rest vom Monat sind dann die Softies beliebter, die garantiert das Kind mitversorgen, sollte es mal da sein. Davon ausgehend wird gemutmaßt, dass es doch mehr Kuckuckskinder gibt als angenommen.


      @op: wie kann man auf die Idee kommen, dass hier jemand qualifiziert Hilfe leisten könnte? Im besten Falle kriegst du halt nen Haufen Küchentisch-Psychologie oder Berichte von Einzelfällen - meistens halt Spam. Zu lesen, dass es anderen auch so geht, mag ja vielleicht ganz tröstlich sein, aber wirklich helfen wird es dir nicht. Wie wär's mit nem richtigen Kumpel (so im real-life) mit dem du dich mal drüber austauschst? Der wird dann auch die Situation besser einschätzen können. Oder wenn es dich so fertig macht, dass du nicht mehr kannst, such nen Psychotherapeuten auf (so schlimm hört es sich bei dir aber noch nicht an). Oder besuch die Alte, nimm sie hart von hinten und schau, was passiert.
    • RuthlessRabbit
      RuthlessRabbit
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 9.531
      Original von Azathoth


      stimmt nicht so ganz.
      Säbelzahntigerjagen ist nicht so ganz ungefährlich und die kleinen Bälger kommen ohne Vater dann schwerer durch... Außerdem ist die Chance größer, dass ein Partner mit viel Testosteron auch mal anderen nachstellt und die Alte dann verlässt. So zumindest die Theorie, gibt ne Untersuchung, die zeigt, dass Frauen Männer mit kantigen, harten Zügen attraktiver finden, wenn sie grad kurz vom Eisprung stehen (oder dann eben, wo die Chance am größsten is, schwanger zu werden. Weibliche Anatomie hab ich noch nie so ganz verstanden).
      Im Rest vom Monat sind dann die Softies beliebter, die garantiert das Kind mitversorgen, sollte es mal da sein. Davon ausgehend wird gemutmaßt, dass es doch mehr Kuckuckskinder gibt als angenommen.


      Die Studie hab ich auch gelesen und mir damals meine Gedanken gemacht, ob ich weniger Sport machen soll, wenn ich eine Beziehung möchte :]
      und krass viel Sport wenn ich im Club eine aufreisen möchte.
    • Knochenfabrik
      Knochenfabrik
      Bronze
      Dabei seit: 09.01.2007 Beiträge: 1.263
      das alle das buch vom gilgalad so gut finden :D
    • einzeller87
      einzeller87
      Bronze
      Dabei seit: 20.07.2009 Beiträge: 175
      Original von archimedes24
      ...
      guter post.