FLO8 SH - riverentscheidung mit counterfeited hand

    • SpaceMarine
      SpaceMarine
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 884
      Am River kann UTG+1 nichtmehr raisen.

      Riverfold in einem 26$ pot? /2 = 13 /2 = 6,5 (-rake)



      SB hat 15% 3b und 33% donkbet flop (140 hände)

      Dealt to Hero Q:heart: 2:club: A:heart: Q:spade:

      Hero raises to $2, UTG+1 calls $2, fold, fold, SB raises to $3, fold, Hero raises to $4, UTG+1 calls $2, SB calls $1

      FLOP ($13) 3:heart: 4:diamond: K:spade:

      SB bets $1, Hero calls $1, UTG+1 calls $1

      TURN ($16) 3:heart: 4:diamond: K:spade: 6:diamond:

      SB bets $2, Hero calls $2, UTG+1 calls $2

      RIVER ($22) 3:heart: 4:diamond: K:spade: 6:diamond: 2:spade:

      SB bets $2, Hero calls $2, UTG+1 calls $2 (AI)
  • 6 Antworten
    • ChrisA3
      ChrisA3
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2005 Beiträge: 6.481
      Ziemlich easy call wenn UTG+1 nicht mehr raisen kann. SB kann sogar A26* haben und du 3/4st ihn. Super odds noch dazu, kriegt man nicht gefoldet.
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      A26* dreiviertelt uns, aber ich calls wohl trotzdem.
    • ChrisA3
      ChrisA3
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2005 Beiträge: 6.481
      Original von FjodorM
      A26* dreiviertelt uns, aber ich calls wohl trotzdem.
      Ha mist ^^ Trotzdem call. Aber ja, wir 3/4en echt selten, suckt natürlich.
    • Bauer86
      Bauer86
      Bronze
      Dabei seit: 08.12.2006 Beiträge: 709
      Frage: Warum kein raise am flop um UTG+1 zu kicken?
      Wenn SB 15% 3bet spielt, dann macht er das nicht nur mit aces und unsere Queens könnten oft gut sein für high.
    • ChrisA3
      ChrisA3
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2005 Beiträge: 6.481
      Original von Bauer86
      Frage: Warum kein raise am flop um UTG+1 zu kicken?
      Wenn SB 15% 3bet spielt, dann macht er das nicht nur mit aces und unsere Queens könnten oft gut sein für high.
      15% 3bet ist eine Sache, die andere ist dass er den Flop leadet nachdem wir cappen. Hätten wir nicht gecappt fänd ich das ganz interessant, so siehts sehr nach AK+Lowdraw oder AA** aus.
    • Bauer86
      Bauer86
      Bronze
      Dabei seit: 08.12.2006 Beiträge: 709
      Original von ChrisA3
      Original von Bauer86
      Frage: Warum kein raise am flop um UTG+1 zu kicken?
      Wenn SB 15% 3bet spielt, dann macht er das nicht nur mit aces und unsere Queens könnten oft gut sein für high.
      15% 3bet ist eine Sache, die andere ist dass er den Flop leadet nachdem wir cappen. Hätten wir nicht gecappt fänd ich das ganz interessant, so siehts sehr nach AK+Lowdraw oder AA** aus.
      ah stimmt, da hast du recht. müsste man mal wissen wieviel der SB hier donkt. Es gibt auch so Kollegen die donken schon ein reines A2 ohne HI möglichkeiten usw.
      Aber als default hast du recht, in nem capped pot hat er dann doch meistens AA, AK.