FLO8 SH Gibts dazu was zu sagen?

    • Bauer86
      Bauer86
      Bronze
      Dabei seit: 08.12.2006 Beiträge: 709
      Grabbed by Holdem Manager
      Limit Hi-Lo Omaha $3(BB) Replayer
      SB ($258)
      Hero ($521)
      UTG ($73.50)
      UTG+1 ($21)
      CO ($67)
      BTN ($150)

      Dealt to Hero J:diamond: K:diamond: 5:spade: A:spade:

      UTG raises to $6, fold, CO calls $6, fold, SB calls $4.50, Hero calls $3

      FLOP ($24) 8:spade: Q:diamond: 3:diamond:

      SB checks, Hero checks, UTG bets $3, CO raises to $6, SB calls $6, Hero calls $6, UTG calls $3

      TURN ($48) 8:spade: Q:diamond: 3:diamond: T:diamond:

      SB checks, Hero bets $6, UTG calls $6, CO calls $6, SB calls $6

      RIVER ($72) 8:spade: Q:diamond: 3:diamond: T:diamond: 7:club:

      SB checks, Hero bets $6, UTG raises to $12, CO folds, SB calls $12, Hero raises to $18, UTG raises to $24, SB calls $12, Hero calls $6

      Also ich finde die Hand eig. recht standard von mir gespielt. Wollte mich nur versichern, dass das alles auch wirklich standard is.
  • 2 Antworten
    • ChrisA3
      ChrisA3
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2005 Beiträge: 6.481
      Preflop easy defend, kann aber tricky werden. Am Flop c/c ich gegen eine Bet und folde gegen 2. Dein lowdraw ist fast nie gut und dann drawst du mit auf den zweitbesten Flush trotz Action. 4way pot preflop, da sind normalerweise 3-4 Asse draußen, das heißt meistens hat einer das Ad. Du läufst hier imo öfter als du denkst in den NFD.

      Und dann siehts mit der Equity echt sehr mau aus und noch reverse Implieds. Ich folds am Flop. As played mag ich den Lead und ab Turn ist klar das höchstens UTG trappen könnte. Bet River ist klar, aber normalerweise call ich den Raise nur, er sollte da halt fast nie ein pures A2 raisen, deine Line ist fast 100% ein Flush und er raist trotzdem 3way... Klar bist du öfter gut, musst aber auf jeden Fall 3 bets zahlen wenn du hinten bist und gewinnst nur 1,5-2bb wenn sie cappen und du vorne bist. Ist close am River.
    • Bauer86
      Bauer86
      Bronze
      Dabei seit: 08.12.2006 Beiträge: 709
      Ja, am flop tu ich mir manchmal schwer wenns darum geht manche 2nd nut draws wegzulegen oder nochmal zu callen. Da sollte man vielleicht mal einen thread aufmachen, in dem man Beispielhände konstruiert, die Grenzfälle darstellen sollen, bei denen man entweder knapp noch callen oder knapp schon folden muss am flop.
      Das problem bei diesen knappen calls/folds am flop ist, dass man vom gefühl für das spiel kaum erkennen kann ob es nun richtig oder falsch war, weil man nur sehr langfristig merkt, ob das jetzt overall -Ev oder +EV ist. die varianz ist da insgesamt enorm...

      Reicht denn das fachwissen und die Motivation aus, um solche Beispielhände für Grenzfälle in einem separaten thread mal zu diskutieren?