Stud Hi 2/4$ Hand - Set slowplayen?

    • Maggy28
      Maggy28
      Bronze
      Dabei seit: 24.08.2008 Beiträge: 979
      Poker Stars $2/$4 Limit Stud $0.25 Ante - 8 players - View hand 1079726
      DeucesCracked Poker Videos Hand History Converter

      3rd Street: (1 SB)
      Seat 1: xx xx 8 :spade: ____Seat 1 folds
      Seat 2: xx xx K :spade: ____Seat 2 folds
      Seat 3: xx xx 6 :spade: ____Seat 3 folds
      Seat 4: xx xx 6 :club: ____Seat 4 folds
      Seat 5: xx xx J :club: ____Seat 5 completes____Seat 5 calls
      Hero: Q :diamond: Q :club: 4 :spade: ___Hero brings in for $1___Hero raises
      Seat 7: xx xx 6 :diamond: ____Seat 7 calls____Seat 7 calls
      Seat 8: xx xx A :club: ____Seat 8 folds

      4th Street: (7 SB) (3 players)
      Seat 5: xx xx J :club: A :diamond: ____Seat 5 bets____Seat 5 calls
      Hero: Q :diamond: Q :club: 4 :spade: Q :spade: ___Hero raises
      Seat 7: xx xx 6 :diamond: K :club: ____Seat 7 folds

      5th Street: (5.5 BB) (2 players)
      Seat 5: xx xx J :club: A :diamond: 6 :heart: ____Seat 5 folds
      Hero: Q :diamond: Q :club: 4 :spade: Q :spade: A :heart: ___Hero bets

      Eigentl. keine besondere Hand, aber iwie bin ich mit dem Ausgang sehr unzufrieden und meine ich hab hier uU paar Bets liegen lassen, weil ich zu aggressiv war!? Ich habe gedacht ich reppe hier nicht grad offensichtlich ne starke Hand und kann daher for value betten/raisen. Ist es mit so einem versteckten Set sinnvoller die Action auf die späteren Streets zu verlagern, um dort noch mehr rauszuholen, wenn man way ahead ist? Also vor allem den 4th Street Raise weglassen, damit er evtl einen Jack weiter bettet und viell. noch Two-pair macht oder noch nen Draw aufpickt und ich dann später checkraisen kann...
  • 10 Antworten
    • JaBBaWackEeeZ
      JaBBaWackEeeZ
      Bronze
      Dabei seit: 06.07.2010 Beiträge: 1.397
      Original von Maggy28



      Eigentl. keine besondere Hand, aber iwie bin ich mit dem Ausgang sehr unzufrieden und meine ich hab hier uU paar Bets liegen lassen, weil ich zu aggressiv war!? Ich habe gedacht ich reppe hier nicht grad offensichtlich ne starke Hand und kann daher for value betten/raisen. Ist es mit so einem versteckten Set sinnvoller die Action auf die späteren Streets zu verlagern, um dort noch mehr rauszuholen, wenn man way ahead ist? Also vor allem den 4th Street Raise weglassen, damit er evtl einen Jack weiter bettet und viell. noch Two-pair macht oder noch nen Draw aufpickt und ich dann später checkraisen kann...
      wär wohl meine Line gewesen
    • Lausbub7
      Lausbub7
      Bronze
      Dabei seit: 28.11.2008 Beiträge: 2.397
      also der raise währe aus balancing gründen und nicht max ev.
    • HippieMakesPeePee
      HippieMakesPeePee
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2010 Beiträge: 87
      Ich habe gedacht ich reppe hier nicht grad offensichtlich ne starke Hand und kann daher for value betten/raisen


      aehm, du 3bettest 3rd, raised gegen sein |JA auf 4th und reppst keine starke hand? ?(

      ansonsten ist es schon grob fahrlässig so eine hand hier zu raisen!

      nicht nur, dass wir auch gerne noch bets von seat 6 mitnehmen. warum nich ihm ertsmal weiter die initiative überlassen? so behälts du auch noch pure bluffs in seiner range. ich wuerde die action auf 6th verlagern um max value aus der hand zu holen.
      mit c/r später wirds schwer =) du hast ja position und das wird sich oft auch nicht ändern im weiteren verlauf. das macht die situation für uns umso schoener/profitabler.
      mach dir klar, dass du hier gg beide 85%EQ hast und gegen kollege|JA hu 93%EQ!!!
    • HippieMakesPeePee
      HippieMakesPeePee
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2010 Beiträge: 87
      in einem reinen HU-match zweier sehr agressiver spieler, kann man das allerdings bei entsprechender dynamic durchaus raisen.
    • HippieMakesPeePee
      HippieMakesPeePee
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2010 Beiträge: 87
      wenn du allerdings 4th callst, S7 in der hand bleibt und er auf 5th ein diamond catcht, musst du jedoch unbedingt schon 5th raisen, um ihm einen mögl FD so teuer wie möglich zu machen.
    • ScHnibL0r
      ScHnibL0r
      Black
      Dabei seit: 29.01.2005 Beiträge: 3.593
      find den raise jetzt nicht so schlimm?!? ich mein wenn man 5th auf ne blank raist sieht das auch sehr stark aus.
    • Guesswhat
      Guesswhat
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2007 Beiträge: 1.719
      HippieMakesPeePee hat eigentlich schon alles gesagt, aber irgenwie möchte ich auch noch meinen Senf dazu geben.

      Klar bringen wir 4th mit dem Reraise mehr Geld in den Pott, so dass später evtl. auch schwächere Hände aufgrund der Pottgröße runtercallen können, aber selten sind die Gegner hier so braindead, dass sie Hero nicht auf eine sehr starke made Hand setzen.
      Zudem sind die Boards der Gegner alles andere als gefährlich gegen Heros Hand.

      Besser also erst auf der 6. oder evtl auch erst am River die "Sau raus gelassen".

      Heros Line legt, fast schon unabhängig von der Table History, die Hand offen.

      3rd: 3bet => sieht nach einem hohem Pocket aus.
      4th: rr => entweder rolled-up 4er oder Queens. Aces und Kings sind aufgrund der Dead Cards äußerst unwahrscheinlich.
    • HippieMakesPeePee
      HippieMakesPeePee
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2010 Beiträge: 87
      und wenn man auf 6th die evtl zweite blank raist siehts auch noch stärker aus. whatever- wir haben 1. bis dahin zwei gegnern die chance gegeben relativ drawing dead noch mehr money zu comitten und geben 2. ihnen aber auch noch die möglichkeit vermeindlich so gut zu improven, dass sie trotz raise zum SD gehen werden.
      meine kritik bezieht sich aber vorallem auf die kombination aus Limit und der entprechenden kundschaft.
      gerade auf diesen kleinen limts, bei denen der initialpot durch die relativ geringe ante verhältnismäßig klein ist und die gegner eher passiv, werde ich das hier nicht auf 4th raisen.
      auf höheren limits, bei denen das ante/bb verhältnis > 1/12 ist, die gegner agressiver und meistns besser sind, ist raise 4th schon besser.
      wir haben dort allerdings auch eine größere percieved range. so könnten wir zb. viele pairs auf 3rd geraist haben. unser 4th raise könnte eben auch als isoraise interpretiert werden, um den wahrscheinlichen 3flush mit overcards(der immerhin noch ca 27% hat) aus der hand zu kicken.
      solche plays sind allerdings nicht im repertoire der meisten low- und midstakesspieler.
    • HippieMakesPeePee
      HippieMakesPeePee
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2010 Beiträge: 87
      aehm, du 3bettest 3rd, raised gegen sein |JA auf 4th und reppst keine starke hand?


      wollte hero ja auch anregen darüber nachzudenken, mit welchen händen er das genau so spielen würde, bzw hinterfragen wie seine 3rd/4th-range hier aussieht.
    • Maggy28
      Maggy28
      Bronze
      Dabei seit: 24.08.2008 Beiträge: 979
      Danke für eure Meinungen, sehr hilfreich =)