gleichung auflösen

    • FineFlavaP
      FineFlavaP
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2008 Beiträge: 2.043
      Hallo, hab mal eine bitte, ob mir das jemand nach F auflösen kann. Ich hab schon paar mal probiert, aber ich bekomme es nicht hin. hab schon ewig sowas nicht mehr gemacht. kenn wohl die regeln nicht mehr. vielen Dank! am besten, wenn ich den rechenweg sehe, damit ich sowas in zukunft wieder hinbekomme oder mir sagen wie die regeln sind, damit ich es doch hinbekomme.

      0=F*P1+(1-F)*(E*P2-K)

      P1 ist Pot preflop und P2 eben Pot Gesamt, also keine variablen.
  • 10 Antworten
    • ch1pster
      ch1pster
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2008 Beiträge: 1.243
      Original von FineFlavaP
      Hallo, hab mal eine bitte, ob mir das jemand nach F auflösen kann. Ich hab schon paar mal probiert, aber ich bekomme es nicht hin. hab schon ewig sowas nicht mehr gemacht. kenn wohl die regeln nicht mehr. vielen Dank! am besten, wenn ich den rechenweg sehe, damit ich sowas in zukunft wieder hinbekomme oder mir sagen wie die regeln sind, damit ich es doch hinbekomme.

      0=F*P1+(1-F)*(E*P2-K)

      P1 ist Pot preflop und P2 eben Pot Gesamt, also keine variablen.
      klammer ausmultiplizieren, wo F vorkommt:
      0=F*P1+(E*P2-K)-F*(E*P2-K)

      F ausklammern:
      0=F*(P1-E*P2+K)+(E*P2-K)

      umformen:
      (K-E*P2)/(P1-E*P2+K)=F

      fertig :)
    • WebTiger
      WebTiger
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2005 Beiträge: 613
      edit: zu langsam -.-
    • SoWe
      SoWe
      Global
      Dabei seit: 10.01.2008 Beiträge: 2.397
      edit gay, zu langsam
    • FineFlavaP
      FineFlavaP
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2008 Beiträge: 2.043
      Original von ch1pster
      Original von FineFlavaP
      Hallo, hab mal eine bitte, ob mir das jemand nach F auflösen kann. Ich hab schon paar mal probiert, aber ich bekomme es nicht hin. hab schon ewig sowas nicht mehr gemacht. kenn wohl die regeln nicht mehr. vielen Dank! am besten, wenn ich den rechenweg sehe, damit ich sowas in zukunft wieder hinbekomme oder mir sagen wie die regeln sind, damit ich es doch hinbekomme.

      0=F*P1+(1-F)*(E*P2-K)

      P1 ist Pot preflop und P2 eben Pot Gesamt, also keine variablen.
      klammer ausmultiplizieren, wo F vorkommt:
      0=F*P1+(E*P2-K)-F*(E*P2-K)

      F ausklammern:
      0=F*(P1-E*P2+K)+(E*P2-K)

      umformen:
      (K-E*P2)/(P1-E*P2+K)=F

      fertig :)
      danke schonmal:

      K=109$
      E=0,337
      P1=12$
      P2=220$

      bekomme jetzt für F einen minus-wert heraus, was aber iwie nicht sein kann, da die foldequity nicht negativ sein kann. es mpsste aber F=0,744 sein.
    • WebTiger
      WebTiger
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2005 Beiträge: 613
      dann hast du dich verrechnet, wie kommst du denn auf die formel?
    • FineFlavaP
      FineFlavaP
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2008 Beiträge: 2.043
      Original von WebTiger
      0 = F*P1 + (1-F)*(E*P2-K)
      0 = F*P1 - F*(E*P2-K) + (E*P2-K)
      0 = F*(P1 - E*P2 + K) + (E*P2-K)

      F = (K - E*P2) / (E*P2 - K - P1)

      edit: -.-
      ah okay mit dieser hat es funktioniert. danke nochmals. komm jetzt auf mein ergebnis :)
    • FineFlavaP
      FineFlavaP
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2008 Beiträge: 2.043
      Original von WebTiger
      dann hast du dich verrechnet, wie kommst du denn auf die formel?
      ja passt alles, glaub hab vorzeichen falsch eingegeben. ka :)
    • WebTiger
      WebTiger
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2005 Beiträge: 613
      0 = F*P1 + (1-F)*(E*P2-K)
      0 = F*P1 - F*(E*P2-K) + (E*P2-K)
      0 = F*(P1 - E*P2 + K) + (E*P2-K)

      F = (E*P2 - K) / (E*P2 - K - P1)

      ist die korrekte Rechnung, die ich auch zuerst dastehen hatte... hatte dann gedacht ich hätte ein VZ-Fehler drin, nachdem du meintest es kommt was negatives raus und die Formel entsprechend angepasst...
    • WebTiger
      WebTiger
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2005 Beiträge: 613
      Vermute mal die Ausgangsgleichung muss 0 = F*P1 - (1-F)*(E*P2-K) lauten.
    • FineFlavaP
      FineFlavaP
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2008 Beiträge: 2.043
      Original von WebTiger
      0 = F*P1 + (1-F)*(E*P2-K)
      0 = F*P1 - F*(E*P2-K) + (E*P2-K)
      0 = F*(P1 - E*P2 + K) + (E*P2-K)

      F = (E*P2 - K) / (E*P2 - K - P1)

      ist die korrekte Rechnung, die ich auch zuerst dastehen hatte... hatte dann gedacht ich hätte ein VZ-Fehler drin, nachdem du meintest es kommt was negatives raus und die Formel entsprechend angepasst...

      die oben stehende ist aber korrekt und wenn du deine Werte einsetzt kommt auch 0,744 raus.
      ja hab es jetzt auch, keine ahnung was ich gemacht hatte :)