Berechnungsroutine von Equilab in eigenem Code nutzbar?

    • muebarek
      muebarek
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2008 Beiträge: 532
      Hallo Equilab-Team,

      ich würde mir gern ein kleines Programm schreiben, dass mir längere EV-Berechnungen, die "per Hand" zu aufwendig wären, automatisch durchführt. Was mir dabei noch fehlt, ist die schnelle Berechnung der Equity zweier Ranges gegeneinander.

      Ist es möglich, Equilab diese Berechnung machen zu lassen, ohne dass man die Ranges immer manuell eintippen muss? Also quasi mit dem Aufruf einer Subroutine equity(range1,range2) oder so, dass man im Endeffekt die Eingabevariablen für Equilab durch das eigene Programm belegen lässt, Equilab berechnet die Equity und man liest danach die Ausgabevariablen aus?

      Schon mal Danke im Voraus.
  • 5 Antworten
    • SoWe
      SoWe
      Global
      Dabei seit: 10.01.2008 Beiträge: 2.397
      http://www.codingthewheel.com/archives/poker-hand-evaluator-roundup
      google for the win man
    • muebarek
      muebarek
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2008 Beiträge: 532
      Super. Vielen Dank!
    • SoWe
      SoWe
      Global
      Dabei seit: 10.01.2008 Beiträge: 2.397
      gerne :) ich bräuchte übrigens auch eine art tool die sowas kann... aber kann selbst nicht programmieren.
      wenn du mir das programm zur verfügung stellen würdest (sofern du dasselbe machen willst wie ich), fänd ich das sehr cool.. kannst mich in dem fall ja mal in der com adden

      mfg
    • nopi
      nopi
      Gold
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 1.702
      Hallo,

      das Equilab bietet keine Kommandozeilenoption.
      Soweit ich weiß, gibt es aber älteres Tool names "pokenum", das sowas macht.
      Einfach mal danch googeln, da werdet ihr sicher fündig.

      Gruß, nopi
    • muebarek
      muebarek
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2008 Beiträge: 532
      @nopi: Danke. Den werd' ich mir dann auch mal näher ansehen.

      @SoWe: Grundsätzlich sehe ich da kein Problem. Es wird nur sicherlich eine Weile dauern, bis sich das ganze realisiert, da das Programm/die Programme bisher nur Gedankenkonstrukte waren - und in der Umsetzung natürlich eine Menge Tücken liegen. Bevor ich beginne, werde ich jetzt erstmal einige dieser Handevaluationtools testen, um zu sehen, welches schnell genug und vorallem hinreichend praktikabel für die Realisierung sein könnte. Zudem wird es nicht annähernd ein zweites StoxEV werden (zu viel Arbeit für eine Person, und zu hohe Programmierskills required ^^), sondern lediglich ein Kommandozeilenprogramm (mehrere Programme evtl.), die dann einfach Text/Tabellen ausspucken.
      Falls du noch Interesse hast, werd ich dich mal adden und wir können mal schauen, ob da Interessensüberschneidungen bestehen (vll. hast du ja auch tolle Ideen, an die ich noch gar nicht gedacht habe :) ).