Downsing-aussitzen oder pausieren?

    • isnice
      isnice
      Bronze
      Dabei seit: 23.12.2007 Beiträge: 254
      Hey,
      was meint ihr, wenn ihr merkt dass ihr nur verliert, obwohl ihr alles richtig macht, der gegner jedesmal seine 2outer trifft usw, lieber bisschen pausieren oder konzentriert weiterspielen?
      Mir geht es grad so, ich bin nicht auf tilt, ich bin meine Entscheidungen nochmal durchgegegangen und würde fast alle nochmal genauso treffen, einfach nur pech, gegen runnerrunner, quads und co.......
      Weiterspielen oder erstmal ne Woche aussetzten?
  • 6 Antworten
    • Speckftw
      Speckftw
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 20.03.2008 Beiträge: 3.614
      Die Überschrift verwirrt etwas. xD

      Wenn dein Spiel nicht darunter leidet, kannst du problemlos weiterspielen.
      Aber sehr oft redet man sich nur ein, dass man nicht tilted ist, daher solltest du erst mal überprüfen, ob du dich nicht selbst belügst. ;)
    • AK2404AK
      AK2404AK
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 24.06.2007 Beiträge: 21.232
      Hallo isnice,

      ich habe deinen Thread ins Sorgenhotline verschoben.
      Dort erhältst du in aller Regel schneller und oft auch eine bessere Antwort.

      Viele Grüße,
      AK2404AK
    • Coffeehouse
      Coffeehouse
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2005 Beiträge: 1.489
      Ich hab gerade ausgecashed und fang wieder zum drölfzigsten mal unten an, aber da macht es dann wieder mehr Spass sich langsam aber sicher eine BR aufzubauen.

      Selbst wenn du nicht tiltest (jeder tiltet mindestens ein bisschen), dann spielen deine Gegner zumindest auf Wolke sieben gegen dich. Sie sind aufmerksam, spielen schlauer, gerissener und aggressiver gegen dich, als sie es normalerweise tun, weil sie up sind und merken, dass du viel verlierst. Da werden Fische zu Piranhas.

      Wenn man merkt es geht nicht mehr, bin ich dafür entweder zu pausieren, kurzzeitig tiefer zu spielen oder nen Teil auscashen und tiefer wieder anfangen.

      Ist natürlich nur mein persönlicher Ansatz.
    • eslchr1s
      eslchr1s
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2009 Beiträge: 5.162
      Dein Downswing kann jetzt noch ewig so weitergehen. Genauso kann er aber auch weitergehen wenn du in einem Jahr erst wieder anfängst zu spielen.

      Spiel einfach weiter wenn du dich gut fühlst, so einfach ist das.
    • wespetrev
      wespetrev
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2008 Beiträge: 2.384
      Ich korrigiere meinen Kollegen nur ungern. Dieser Thread ist in der Psychologie-Sektion richtig platziert, gehört aber in das Unterforum "Selbstmanagement...", weshalb ich um eine weitere Schiebung leider nicht herumkomme. =)

      Bitte um Verständnis.

      Gruß

      wespetrev
    • wespetrev
      wespetrev
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2008 Beiträge: 2.384
      Hallo isnice,

      da du nicht schreibst, welche Varianten, Limits usw. und wie intensiv du spielst, kann man dir nur ziemlich allgemeine Hinweise geben.

      Verlustphasen gehören zum Pokergeschäft, auch solche, die länger andauern. Jeder mit ein bisschen Pokererfahrung kennt das Gefühl, immer gegen die Wand zu rennen, man kann machen, was man will.

      Die Frage ist, wie wir damit umgehen. Wenn man zornig oder deprimiert wird, sollte man besser eine Weile etwas anderes machen und sich später mit frischer Kraft und Motivation wieder an die Pokertische setzen.

      Wenn du tatsächlich unbeeindruckt dein Spiel weiter spielst, gibt es eigentlich keinen zwingenden Grund, eine Pause einzulegen.

      Gegen schlechte Karten kann man nichts machen. Sie sind aber genau betrachtet auch kein Grund, sich zu ärgern. Ein schwacher Spieler geht nur an den Tisch, wenn er ab und zu etwas gewinnt. Sonst lässt er es sein und gibt sein Geld lieber in der Kneipe oder im Kino aus. Wenn er trotz schlechten Spiels etwas gewinnen darf, müssen zwangsläufig stärkere Spieler am Tisch sitzen, die ihn vorübergehend sponsern. Das bist in dem Fall du.

      Betrachte deine Verluste also als eine Investition in die Fischzucht.

      Gruß

      wespetrev