mietswohnung, streichen ohne tapezieren?

    • nomar
      nomar
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2006 Beiträge: 7.222
      hallo,
      ziehe bald in eine neue wohnung zur miete und mit vermieterin ist ausgemacht das wir neuen boden reinmachen und wände renovieren, bisher alte tapete drauf, muss eh erstmal runter.

      kann ich dann auch nur die wände und decken streichen ohne tapezieren und wenn das beim auszug noch gut aussieht so lassen oder kann man dann zu tapete verpflichtet werden?

      generell sollte sich doch jeder untergrund streichen lassen wenn man es halbwegs glatt hat und eine grundierung verwendet oder? nimmt man dann gleiche farben wie für tapete?
  • 11 Antworten
    • crt32
      crt32
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 15.895
      Warum streichst du nicht einfach über die Tapete drüber?
    • TheKami
      TheKami
      Global
      Dabei seit: 01.03.2009 Beiträge: 31.579
      Grundsätzlich musst du gar nichts machen und kannst das machen, wie es dir persönlich gefällt. Ist ja deine Wohnung.
      Beim Auszug muss man schauen, wielange die letzte Renovierung her ist. Es gibt da immer bestimmte Zeiten, nach denen wieder renoviert werden muss (alle paar Jahre). Oder halt, wenn ihr alles versifft habt. ^^
    • 4n0m1nu5
      4n0m1nu5
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2009 Beiträge: 5.745
      Hi nomar,
      ich hab keine Ahnung wie deine Tapete aussieht. Aber lies dir einfach ma diesen Artikel durch:

      http://
    • nomar
      nomar
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2006 Beiträge: 7.222
      tapete muss runter, da vormieter 50 jahre drin gewohnt haben und es zum einen müffelt und zum anderen sehr hässliche tapeten von der struktur her sind. die frage nun ist ob nur auf wände streichen oder neu tapezieren und streichen.
    • Knuddelbar
      Knuddelbar
      Bronze
      Dabei seit: 28.12.2006 Beiträge: 352
      Original von 4n0m1nu5
      www.focus.de/immobilien/mieten/urteil_aid_132512.html
      hab den Link mal gefixed.

      noch ein Tipp. Auch wenn du renovierst muss der Vermieter die Kosten tragen.
    • nomar
      nomar
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2006 Beiträge: 7.222
      Original von Knuddelbar
      Original von 4n0m1nu5
      www.focus.de/immobilien/mieten/urteil_aid_132512.html
      hab den Link mal gefixed.

      noch ein Tipp. Auch wenn du renovierst muss der Vermieter die Kosten tragen.
      was meinst du? also wir müssen alten teppich rausmachen, tapete runter, wände neu, boden laminat und bekommen keinen cent vom vermieter. das war aber auch vor der unterschrift so abgestimmt, wir wollten halt gerne die wohnung haben, dann muss man schon mal etwas investieren, den boden können wir dann natürlich wieder rausnehmen oder weiterverkaufen...

      aber den vermiter zu den kosten "zwingen" wäre ja super uncool wenn man vorher was anderes ausgemacht hat, man will ja auch ein gutes verhältnis haben und gute wohnungen sind halt auch schwer zu bekommen.

      würde zwar auch lieber alles bezahlt bekommen, aber so is das nun mal...
    • Knuddelbar
      Knuddelbar
      Bronze
      Dabei seit: 28.12.2006 Beiträge: 352
      wenn ihr das seperat ausgehandelt habt ist das nochmal was anderes und mit dem Teppich sowiso. Aber bei den standartklauseln fürs streichen bin ich mir zimlich sicher, dass der mieter nicht dafür zahlen muss. Oder wenn dier mieter fordert das das ein Maler macht.

      Kannst ja mal nach entsprechenden Urteilen suchen, darauf hab ich jetzt keine lust. Aber was kratzt dich das "gute Verhältnis" zu deinem ehemaligen Vermieter?
      Beim einzug kann ich das ja noch verstehen.
    • nomar
      nomar
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2006 Beiträge: 7.222
      geht ja nicht um den ehemaligen sondern um den neuen. beim auszug mach ich natürlich nix, es geht nur um die neue wohnung.
    • Knuddelbar
      Knuddelbar
      Bronze
      Dabei seit: 28.12.2006 Beiträge: 352
      aso. mein fehler.
    • nomar
      nomar
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2006 Beiträge: 7.222
      mir gehts ja eigentlich hier um 2 Dinge:

      1. kann mir der vermieter beim auszug etwas wenn man gestrichene Wände anstatt mit Tapete hinterlässt? unabhängig vom Zustand der Farben etc, sondern nur weil er davon ausgeht das eine Wand halt tapeziert sein muss, wie es ja früher herkömmlich war?

      2. es gibt 1000 verschiedene Diskussionen über grundieren, neuen putz drauf oder gar flüssige rauhfaser etc... woher weiß ich wie ich bei den wänden vorgehen muss ohne fachmann?
    • FiftyBlume
      FiftyBlume
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2010 Beiträge: 8.580
      Wieso fragst du nicht einfach deinen Vermieter?

      Durch streichen haste vermutlich keine Nachteile, außer, dass der Nachmieter direkt drübertapezieren könnte.

      Dementsprechend einfach nachfragen, geht bestimmt, wenn du vernünftige Farbe benutzt....