kurze frage bei berechnung

    • FineFlavaP
      FineFlavaP
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2008 Beiträge: 2.043
      so ich steh grad auf dem schlauch, und brauche kurz hilfe :)

      Hero: 110$
      BB: 110$

      Hero BU raises 2,5$, SB fold, BB raises 9$, Hero raises 22$, BB raises 110$ AI, Hero calls.

      Pot Gesamt: 220$ (SB soll jetzt einfach mal der rake sein)

      F=foldequity
      P1= Pot vor AI (BU raise + SB + BB 3bet)
      P2=Pot gesamt
      EQ=Equity
      K=Kosten

      EV=F*P1+(1-F)*(EQ*P2-K)

      meine frage beläuft sich nur auf meine Kosten. Wenn ich jetzt weiß, dass ich auf einen push von BB aufjedenfall AI gehen möchte nach meiner 4bet, wie hoch sind dann meine Kosten. sind sie 110-2,5$ openraise oder sind sie 110$-22$(4bet)=88$. müsste doch eigentlich nur die 88$ sein, obwohl ich weiß, dass ich broke gehe oder?
  • 6 Antworten
    • Overon
      Overon
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2006 Beiträge: 2.572
      bist du sicher, dass deine formel da so richtig ist?
      ich bin zwar da kein experte, aber EQ ist doch ne prozentangabe, wieso wird die in deiner formel addiert?
    • FineFlavaP
      FineFlavaP
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2008 Beiträge: 2.043
      Original von Overon
      bist du sicher, dass deine formel da so richtig ist?
      ich bin zwar da kein experte, aber EQ ist doch ne prozentangabe, wieso wird die in deiner formel addiert?
      jap schreibfehler, korrigiert!
    • Overon
      Overon
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2006 Beiträge: 2.572
      Müsste es dann nicht immernoch

      F*P1 + (1-F) * (EQ*P2) - K sein?

      Und K dann in deinem Fall F*22 + (1-F) * 110 ?

      Wäre jetzt zumindest meine Logik. Weil EV ist ja quasi immer Gewinn - Kosten. Und deine Kosten sind ja die Prozentwahrscheinlichkeit, dass er foldet multipliziert mit den 22$. Und wenn 1-F * 110$ halt wenn er pusht und du callst.
    • FineFlavaP
      FineFlavaP
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2008 Beiträge: 2.043
      Original von Overon
      Müsste es dann nicht immernoch

      F*P1 + (1-F) * (EQ*P2) - K sein?

      Und K dann in deinem Fall F*22 + (1-F) * 110 ?

      Wäre jetzt zumindest meine Logik. Weil EV ist ja quasi immer Gewinn - Kosten. Und deine Kosten sind ja die Prozentwahrscheinlichkeit, dass er foldet multipliziert mit den 22$. Und wenn 1-F * 110$ halt wenn er pusht und du callst.

      Mit Zahlen eingesetzt siehts vllt. besser aus.
      Angenommen du liegst 60/40 vorne, wenn er pusht und du callst und angenommen er foldet auf deine 4bet zu 30%
      Dann wäre meiner Logik zur Folge dein EV=0.3*18+0.7*0.6*220-0.3*22-0.7*110 = 14.2
      Das wäre dann immernoch kleiner als der reine EV beim all in, der mit 0.6*220-110 = 22 liegt, dürfte also in etwa hinkommen.
      ups da hatte ich das editierte noch nicht gelesen.

      nee ich glaub du hast da einen gedanken fehler. wenn er foldet entstehen mir ja keine kosten, da ich den pot einfach immer mitnehme. kosten entstehen erst, wenn er callt und das in den fällen 1-F. demnach muss K mit in die Klammer von E*P2. so müsste die formel schon stimmen.

      ich verstehe deine formel nicht ganz.

      P1=18 ist nur 12, weil 2,5+0,5+9
      und du machst keine klammern, was das ergebnis verfälscht.

      den teil, ab 0,7*... verstehe ich auch nur teilweise :)
    • Overon
      Overon
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2006 Beiträge: 2.572
      :facepalm: @me
      jo, hast recht. kosten sind trotzdem nur vollen 110$, aber halt auch nur in (1-F)% der Fälle, von daher stimmt deine Formel.
    • FineFlavaP
      FineFlavaP
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2008 Beiträge: 2.043
      Original von Overon
      :facepalm: @me
      jo, hast recht. kosten sind trotzdem nur vollen 110$, aber halt auch nur in (1-F)% der Fälle, von daher stimmt deine Formel.
      ok :) ...war jetzt selbst nich mehr so sicher. jetzt ging es mir darum, ob meine kosten die vollen 107,5$ nach meinem openraise oder die 88$ nach meiner 4bet sind, da ja immernoch die möglichkeit besteht, dass er auf die 4bet foldet.