Added Money Trnys vs. Freeroll

    • fakmaster
      fakmaster
      Bronze
      Dabei seit: 11.03.2007 Beiträge: 2.660
      Hallo,

      ich wollte mal wissen was bei den ps'lern angesehener ist. Da ps.de doch deutlich mehr Freerolls macht als addes money turniere wollte ich mal eine Umfrage dazu haben was der Mehrheit eigentlich besser gefällt.

      Ich persönlich finde added turniere viel reizvoller und besser.

      vlt kann ja mal ein mod eine umfrage dran hängen ;)

      Lg
  • 14 Antworten
    • Johann109
      Johann109
      Gold
      Dabei seit: 06.12.2008 Beiträge: 248
      natürlich freerolls, wo man kein bares gewinnen kann. :D

      nein spass, warum fragst du sowas? jeder gewinnt doch lieber geld als kein geld?
    • maechtigerHarry
      maechtigerHarry
      Bronze
      Dabei seit: 02.07.2007 Beiträge: 5.596
      Bei beidem kann man Geld gewinnen?!?!?!

      Ich steh auf added money Cash Games^^ Soll heißen ich spiel nur selten Turniere und wenn dann keine Freerolls.
    • fakmaster
      fakmaster
      Bronze
      Dabei seit: 11.03.2007 Beiträge: 2.660
      Original von Johann109
      natürlich freerolls, wo man kein bares gewinnen kann. :D

      nein spass, warum fragst du sowas? jeder gewinnt doch lieber geld als kein geld?
      weil ich wissen will ob die ps.de comm. lieber added money turniere hätte oder freerolls ;)
    • PSparty
      PSparty
      Global
      Dabei seit: 18.01.2009 Beiträge: 1.244
      added money > freerolls

      spielen die leute ernsthafter und nicht so viele sitouter
    • Th0m4sBC
      Th0m4sBC
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 7.550
      Strukturabhängig würde ich sagen.
    • Xantos
      Xantos
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2005 Beiträge: 8.762
      Also die Teilnahme beim letzten Added Money bei PartyPoker war eher enttäuschend. Bei $10k added und $10 Buy-In gab es nur ~800 Teilnehmer - d.h. >100% Overhead.

      Wir werden das sicher nochmal testen - aber letztlich muss eben die Teilnahme/das Ergebnis schon stimmen, damit die Wiederholung von Promos Sinn macht.
    • fakmaster
      fakmaster
      Bronze
      Dabei seit: 11.03.2007 Beiträge: 2.660
      einfachmalunfrageaddenplx
    • Xantos
      Xantos
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2005 Beiträge: 8.762
      Teilnahme/Effekt ist ein viel besserer Indikator als Umfragen - denn es geht letztlich ja darum, die Promos zu machen, die auch für den Pokerraum Sinn ergeben (nur dann steigt der Value, den wir in Promos für unsere Community erreichen können langfristig).
    • Pokerboydd
      Pokerboydd
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2007 Beiträge: 1.813
      Original von Xantos
      Also die Teilnahme beim letzten Added Money bei PartyPoker war eher enttäuschend. Bei $10k added und $10 Buy-In gab es nur ~800 Teilnehmer - d.h. >100% Overhead.

      Wir werden das sicher nochmal testen - aber letztlich muss eben die Teilnahme/das Ergebnis schon stimmen, damit die Wiederholung von Promos Sinn macht.
      Naja, bei nem Freeroll is der Overhead ja noch höher ;)

      Was ich sagen will: wie messt Ihr den Erfolg einer solchen Promo? Nur nach Teilnehmerzahl?

      Ich habe einen Kumpel, der spielt NUR Freerolls. Den würdet Ihr mitzählen, für den Pokerraum / das Eco System ist der aber völlig wertlos, weil der NIEMALS einzahlt.

      Bei nem Added Tourney muss sich ein Hobbyspieler aber zwingend damit beschäftigen, wie das mit der Einzahlerei funktioniert (wenn das Tourney nich grad bei seinem free $50 Anbieter ist) -> Hemmschwelle zum Einahlen sinkt evtl...

      Also: woran macht Ihr da Erfolge fest?
    • WhiteDog
      WhiteDog
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2007 Beiträge: 689
      Ich als Mikrospieler finde freerolls interessanter.
      Ich spiele die gerne, um auf neuen Plattformen ein paar Dollar zu bekommen ohne was einzuzahlen, kann also auf added Turniere nicht mitspielen.

      Da für mich diese Turniere -EV sind, werde ich mit meinen 50-100 Dollar, die ich auf den plattformen habe kein 10+1 Dollar Turnier zahlen.

      Ich denke die Added Turniere sind ab Silber aufwärts interessanter, während freerolls bis silber gut ankommen.
    • TheSenseman
      TheSenseman
      Silber
      Dabei seit: 14.03.2008 Beiträge: 26.099
      Added Money ist obv. für Midstakes+ interessanter, weil die sich nicht für 5$ erstmal 4 Stunden vor ein Freeroll hocken. Microlimit-Spieler bzw. absolute Gelegenheitsspieler nehmen hingegen gerne dieses Angebot wahr um ohne Einsatz die Chance auf Geld zu haben.

      Deshalb wäre es insgesamt gesehen am besten, wenn beides angeboten wird. Und das gibt es in der aktuellen Weihnachtspromo auch. Dass mehr Freerolls stattfinden ist dabei absolut logisch, weil dadurch Spieler zum teilnehmen (und weiterspielen) bewegt werden, die sich sonst nicht mit Poker beschäftigen.
    • m4rkus23
      m4rkus23
      Black
      Dabei seit: 19.08.2005 Beiträge: 3.756
      Für added money Turniere muss man doch auch viel mehr Geld aufwenden. Man kann mmn schlecht 100 Dollar adden das wirkt was mikrig mmn
    • Xantos
      Xantos
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2005 Beiträge: 8.762
      Original von Pokerboydd
      Naja, bei nem Freeroll is der Overhead ja noch höher ;)

      Was ich sagen will: wie messt Ihr den Erfolg einer solchen Promo? Nur nach Teilnehmerzahl?
      Klar - so kann ich das nicht vergleichen.

      Gerade die kleinen, täglichen Freerolls sind aber sehr kosteneffizient, weil sie vielen Freizeitspielern einen Grund geben, täglich zurückzukommen - und als "Chatroom with Chips" auch mehr sind als nur "wie kann ich noch nen $ irgendwo her bekommen".

      Und wenn Freizeitspieler länger bei der Stange bleiben, dann wirkt sich das im Schnitt auch positiv auf ihre Spielmenge/Deposits/Lebensdauer aus.

      Und selbst dein Freund: Wenn er länger bei der Stange bleibt, dann ist er ggf. zumindest ein Botschafter, d.h. jemand, der Poker in seinem Freundeskreis populärer macht & daher dann Einzahlungen kommen.

      Für Regulars / Winning Player sind Freerolls natürlich oft nicht interessant - dort muss daher die Aktivität stimmen, die aus einer Promo resultiert. Daher ist auch dort die Teilnehmerzahl wichtig. Und wenn eben bei $10k Overlay bei $10 Buy-in nur 800 Leute mitmachen und das bei PartyPoker, wo fast alle PokerStrategen einen getrackten Account haben, dann ist das halt wenig.

      Vermutlich werden wir im neuen Jahr verstärkt Depositors Freerolls machen - diese können für Regs/Winning Player interessant sein, weil es ein Grund ist, mal nen neuen Raum auszuprobieren - und für Freizeitspieler geben sie einen konkreten Grund, zumindest mal einen Mini-Deposit zu tätigen.

      Die Erfolge machen wir also ganz unterschiedlich fest - letztlich aber immer eine Mischung aus:
      - Subjektive Zufriedenheit der Community
      - Effekt auf Aktivität (aktive Spieltage)
      - Effekt auf Umsatz / Rake
      - Effekt auf Deposits

      Da haben wir auch nicht alle Daten - aber die Promos sind ja auch oft kollaborativ mit den Pokerräumen.
    • Xantos
      Xantos
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2005 Beiträge: 8.762
      Dieses Jahr gibt's ja auch noch einmal ein Added Money Tourney - $10k added, diesmal mit $109 Buy-In - und auf Full Tilt.