BSS - SHC frage zu AT,AJ,AQ

    • MrGroggy
      MrGroggy
      Silber
      Dabei seit: 09.05.2009 Beiträge: 444
      hi leutz,

      Ich befasse mich grade mit dem SHC und ich finde es gut aufgebaut für den Einstieg. Aber was mir einfach nicht in den sinn kommt ist warum wir AT,AJ,AQ aus MiddelPosition folden wenn vor uns jemand mit den Limp eingestiegen ist.
      Da wenn jemand limpt und nach PS.de Strategie spielt es meist ein PocketPair ist und Fische spielen auch so hände wie z.B J7s mit einem limp. Und wenn wir Raisen können wir eventuell solche Hände zum Folden bringen.


      Danke im voraus für die Antwort. =)
  • 4 Antworten
    • Byron82
      Byron82
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2009 Beiträge: 62
      Hi,

      wie Du weißt kann dich selbst AK in Postflopschwierigkeiten bringen, daher sind mittlerer Asse (AQ,AJ;AT) für Einsteiger viel schwieriger zu spielen. Die SHC soll dir als allgemeine Empfehlung weiterhelfen dein Spiel zu verbessern und sicherer zu werden. Wenn Du dir die Silberartikel zur BSS ansiehst, findest Du auch eine Chart für Fortgeschrittene, welche auch mittlere Asse enthält. Jede der Charts ist nicht dafür gedacht automatisch gespielt zu werden, da sie bestimmte Faktoren nicht berücksichtigt z.B. dein Image am Tisch, den Game- bzw Tabelflow, die Spielweise des Gegners etc.

      Du erhöhst gegen einen bestimmten Limper ja nicht automatisch nur weil Du AQ hast, sondern weil du eine annahme seiner Range hast gegen die Du dich vorne siehst. Wenn Du weißt das es ein Fisch ist, kannst Du ihn auch Isoraisen und versuchen gegen ihn Heads up zu kommen. Als nächstes kommt für die Beginnerchart hinzu, dass auch die Spieler nach Dir mit einer starken Hand aufwachen können und Du dich in Postflopsituationen befindest, die dich unnötig Geld kosten.

      Schau mal im Strategieteil bei Kolumnen und Quiz zu NL nach. Dort findest Du gute Artikel zu den Spielweisen der mittleren Asse. Vielleicht können die dir fürs Spiel weiterhelfen.

      Greetz
    • Gela
      Gela
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2005 Beiträge: 9.427
      Hallo

      im Forum für Bigstack-Strategiediskussionen solltest Du gezielte Rückmeldungen bekommen; Deinen Thread habe ich daher dorthin verschoben.

      Liebe Grüße

      Gela.
    • nacl
      nacl
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2009 Beiträge: 12.329
      Der SHC ist eine vereinfachung. Je nach Spieler ist es halt unterschiedlich was diese limpen. Es gibt einige Spieler die limpen aus UTG AQ, AJ und wenn du dann mit AT erhoehst, wirst du sogar dominiert. Zudem wird deine Erhoehung oft aus den spaeteren Positionen gecalled und dann stehst du im Sandwich. Position ist einfach so unglaublich wichtig. Da kann es nicht schaden sofort verstaerkt darauf zu achten.

      Wenn du die ersten Erfahrungen gemacht hast , kannst du ja AQ auch erhoehen, bei AT waere ich vorsichtig. Die Hand wird leicht ueberschaetzt
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Der SHC ist einfach eine sehr banale Einstiegshilfe, um überhaupt eine grundlegende Orientierung zu haben und so Sachen wie Isolationraises, Overlimping mit spekulativen Händen, lightes 3-Betting etc. behandelt er gar nicht, da seine Hauptaufgabe das Erzeugen möglichst simpler Situationen ist.

      Wieso man die Hände in mittlerer Position doch raisen kann hast du dir ja auch schon selber beantwortet.