Nach Cashoust - Neues Limit

    • Outbreaker5832
      Outbreaker5832
      Bronze
      Dabei seit: 03.10.2008 Beiträge: 8.339
      Hey,

      ich habe ein Problem: ich habe schon nl200Sh gespielt, aber da das Studium angefangen hat und ich somit für Wohnung/Autoreperatur/Urlaub und Co fast die ganze BR ausgecasht habe, spiel ich wieder nl25sh.

      Ich weiß, dass ich dieses Limit normal easy schlagen würde und ich bin auch up und weiß gott nicht BE, aber ich tilte jetzt so extrem schnell rum das ist der Wahnisnn. Desweiteren ist ein Stack für mich "kein" Geld.. keine Ahnung.. da callt man mal lighter down oder stellt pre leichter rein. Alles Spots in dennen ich schon während ichs spiele weiß: Hey, das ist sowas von schlecht. Aber ich mach es trotzdem -.-

      Wenn ich nicht über EV laufen würde, hätte ich Poker wahrscheinlich schon gequittet. Ich habe keine Ahnung wie ich dieses "es ist so wenig Geld" und den Tilt wenn ich droppe im Moment in den Griff bekommen soll.

      Vllt hat jemand einen Rat.

      Danke schonmal =)

      PS: Gepokert wird dieses Jahr nicht mehr... Allein um das tilting abzustellen...
  • 3 Antworten
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Hallo Outbreaker5832,

      Du solltest imo DRINGEND an Deinem Mindset arbeiten, denn Deine Einstellung wird Dir longterm zum Verhängnis werden ->

      Original von Outbreaker5832
      Wenn ich nicht über EV laufen würde, hätte ich Poker wahrscheinlich schon gequittet. Ich habe keine Ahnung wie ich dieses "es ist so wenig Geld" und den Tilt wenn ich droppe im Moment in den Griff bekommen soll.
      Denk mal logisch: Glaubst Du, dass Du bis ans Ende Deiner Tage über EV laufen wirst? Vermutlich nicht. Die rationale Konsequenz daraus kann eigentlich nur zweierlei sein: Entweder Du hörst jetzt auf mit Poker (Du hast schließlich eine ganz Zeit lang auf der Sonnenseite gepokert, was sich irgendwann höchstwahrscheinlich ändern wird) oder Du fängst endlich an darauf zu fokussieren, worauf es beim strategischen Poker ankommt: Die gute Entscheidung - und die wiederum kann man völlig unabhängig davon treffen, ob man NL2, NL25 oder NL200 spielt.

      Um dem Tilt auf die Schliche zu kommen, empfehle ich Dir zunächst einmal folgendes: Schau am besten mal in die Videosektion und fang an über Deinen Tilt nachzudenken. Alternativ habe ich hier und hier noch zwei hervorragende Artikel von MiiWiin zum Thema.


      Gruß und guten Rutsch ins neue Jahr,
      michimanni
    • Outbreaker5832
      Outbreaker5832
      Bronze
      Dabei seit: 03.10.2008 Beiträge: 8.339
      Danke für Antwort zuerst einmal.

      Das mit dem Ev war gestern ein bisschen extrem unglüblich formuliert. Ich weiß, dass man nicht immer über EV läuft. Fulltilt schuldet mir eigentlich auch noch 30 Stacks.

      Und um den EV gings mir ansich gar nicht. Es ging mir darum, dass ich jetzt auf dem niedrigen Limit einfach den Wert des Geldes nicht sehe. Sobald ich wieder höher spielen würde, wäre dieses Problem wieder weg. Das weiß ich aus erfahrung, aber jetzt auf einmal ohne BRM wieder meine Limits zu spielen, kommt für mich nicht in Frage, da das noch Braindeader wäre, als das waws ich gerade mache.

      Ja ich kenn teile der Artikel schon, aber die Videos noch nicht. Bin in der Psychologie-Sektion zur Zeit schon häufig unterwegs. =)

      Vllt musste ich gestern auch einfach nur Frust ablassen. Keine Ahnung, aber bis ich dieses Problem nciht in den Griff bekommen habe, setz ich mich nicht mehr an die Tische! Ich glaube das ist das beste für mich =)

      Danke nochmal und ich wünsche dir auch einen guten Rutsch! =)
    • Anaxi
      Anaxi
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2007 Beiträge: 2.537
      Kennst du das LongHUD? Das kann dir alle Beträge am Tisch in Big Blinds anzeigen. Die meisten Leute nutzen das zwar, um auf höheren Limits nicht so sehr auf scared money zu sein, aber sollte ja andersrum genauso funktionieren ;)