ja, Pokermathefrage [@Mod: Bitte Spam raushalten, thx]

    • Ronny1993
      Ronny1993
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2010 Beiträge: 6.780
      Hallo,

      hab ne Frage zu Pokermathe. Ich hab nen Reg-Gegner, der auf ne Sample von 5k Händen in 58% der Fälle seine Cbet gegen ein Raise foldet. Wie kann ich jetzt ausrechnen, wieviel ich raisen muss, um die Sache +EV zu machen?

      Vorausgesetzt ich hab 0 SD-Value, also z.b. steh ich mit KQ auf nem A47r-Board. Und inwiefern verändert sich der Spot, wenn ich Equity habe, also z.B. nen Flushdraw?

      Würd mich über ne Antwort freuen :f_cool:

      K
  • 5 Antworten
    • StephanN
      StephanN
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2007 Beiträge: 6.522
      Bitte kein Spam in den Strategieforen

      -editiert von Ghostmaster
    • oers
      oers
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2007 Beiträge: 4.785
      du brauchst also 58% fe, um in dem fall im vakuum ohne equity raisen zu können
      solche bluffs sollte man btw. lassen

      x = dein flop raise
      p = pot am flop
      cbet = cbet von villain

      formel für die berechnung der fe ohne equity

      x / ( x+p+cbet) = benötigte fe

      benötigte fe durch die gegeben fe ersetzen

      x / ( x+p+cbet) = 0,58

      nach x auflösen und du hast deine maximale raisesize

      x=(0,58p+0,58cbet)/0,42

      x=0,58(p+cbet)/0,42


      mit equity wird es halt ein bisschen umfangreich, da du alle fälle abdecken musst
      bsw. er callt dein flopraise nur, dann gibt es ja zig turnszenarien

      am einfachsten ist es noch mit equity und fe den ev aus zurechnen, wenn es am flop all in geht

      FE=Foldequity
      Stack=eff. Stacksize am flop
      E=Equity

      EV=FE*(p+cbet)-((p+2*cbet)*0,05)+(1-FE)*(E*((p+2*Stack)*0,95-Stack)))
    • Helga
      Helga
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 1.161
      sorry, bin nicht so der Poker-Mathematiker.

      Aber kann man Überhaupt sowas wirklich ausrechnen, denn

      - Villain hat ja nicht gegen dich die 58% fCbet sondern gegen alle. Er dürfte von dir ja dann ebenfalls 5k Daten haben und deine Werte kennen und sich vielleicht sehr gut auf dich eingestellt haben bzw eben andere Spielweise an den Tag legen, wie gegen Gegner, die er noch nicht kennt. Es könnte ja sein, das er dich für einen anständigen Menschen hält und 65% bei dir folden :D

      - ist es nicht wichtiger/klarer, bei Welcher Flop Structure du mehr Foldequity hast. z.B. wie sehr scared ihn ein A oder K das er Midpair wegwirft. Wieviel glaubt er dir!
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Solche Rechnungen sind am einfachsten für isolierte Straßen zu erstellen, da Equityshifts schwierig zu berücksichtigen sind (wenn du den EV vom Flop bis zum River errechnen willst).

      1. Du willst wissen wieviel du investieren kannst maximal, um noch +EV zu bluffraisen, wenn der Gegner in 58% der Fälle folded und in 42% der Fälle unsere Equity gegen seine Hand 0 ist. (das ist sie hier zwar nicht, aber das ist egal)

      0.58*aktueller Betrag im Pot - 0.42*Raisesize > 0

      0.58*aktueller Betrag im Pot > 0.42*Raisesize

      (0.58*aktueller Bertrag) / 0.42 > Raisesize

      D.h. die wenn die Raisesize < als der Quotient ist, dann ist der Raise +EV bei der gegebenen Foldequity.


      2. Wenn du jetzt Equity hast, dann können der Turn/River diese Equity stark verändern und müssten theoretisch in der Rechnung berücksichtigt werden. Da du aber für jede einzelne Karte eine Fallunterscheidung machen müsstest ist das relativ sinnlos und ohne Rechnerunterstützung nicht zu lösen.

      D.h. du nutzt einfach isoliert ein paar Annahmen:

      Du nimmst an, dass dein Gegner dich

      a) called und du 30% Equity hast

      b) folded

      c) niemals reraist

      0.58*Betrag im Pot - 0.42*[0.30*(Betrag im Pot+Betrag des Raise-Betrag der Bet des Gegners) - 0.7*betrag des Raise)]

      Du kannst jetzt natürlich die EV Rechnung nach dem 0.42 noch erweitern, indem du die Klammer nochmal nach CALL und RERAISE Wahrscheinlichkeit gewichtest etc.


      Es ist übrigens fast immer suboptimal

      a) Axxr Boards zu bluffraisen, wenn man sie floaten kann sinnvoll
      b) mit Flushdraws 100bb deep in single raised Pots bluffraist am Flop
    • Ronny1993
      Ronny1993
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2010 Beiträge: 6.780
      Danke euch dreien! Ist geklärt :)

      K