Don, S&G oder MTT ?

    • bluezbr0ther
      bluezbr0ther
      Bronze
      Dabei seit: 24.09.2010 Beiträge: 71
      Hi!

      Ich habe eine Frage zu den Sit and Goes (NL):
      Was ist die profitabelste Variante? Sollte man eher die "normalen" STTs, die MTTs oder doch besser die DoNs spielen? Ich bin noch auf den Micro Limits und habe vor von Party Poker auf Stars zu wechseln.
      Vielen Dank im Voraus!
      Gruß bluez
  • 16 Antworten
    • ickern
      ickern
      Bronze
      Dabei seit: 03.04.2007 Beiträge: 1.651
      Das kommt auf dich selbst und deiner Zeiteinteilung an

      Meiner Meinung nach sind alle Varianten auf langeSicht profitabel

      MTT = dauert halt ewig bis du mal dick Cashed und n Turnier dauert halt seine 5- 8 std. auf stars bestimmt nochlänger weil der Traffic so hoch ist.

      Sng = find ich zum Einstieg ganz gut. Besonders um die Bankroll stätig wachsen zu lassen ohne allzugrosse swings. Auf den micro limits sowieso sehr geil schlagbar.

      Don= is halt sonne Sache. Für mich sind dons eher so Bonushuren. Swings können auf den höheren limits schon gemein werden. Micro limits sind natürlich noch ziemlich viele idioten unterwegs die dir gern ihre kohle schenken.
    • Annuit20
      Annuit20
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2007 Beiträge: 9.225
      Mhh also mit den Swings auf SnGs und DoNs hast dich aber vertan.
      Mit einer "normalen" ITM Erwartung von 50% anstatt 33,3% bzw. 30% sind die swings nicht so extrem.

      Zum Einstieg würde ich SnGs oder/und DoNs empfehlen bei MTTs brauch man dann doch ein wenig mehr skill zudem sind die swings halt extrem.
      zur not kann man auch MTSnGs spielen bis 45man ka.
    • Nemlar
      Nemlar
      Bronze
      Dabei seit: 22.05.2008 Beiträge: 100
      Original von Annuit20
      Mhh also mit den Swings auf SnGs und DoNs hast dich aber vertan.
      Mit einer "normalen" ITM Erwartung von 50% anstatt 33,3% bzw. 30% sind die swings nicht so extrem.

      Zum Einstieg würde ich SnGs oder/und DoNs empfehlen bei MTTs brauch man dann doch ein wenig mehr skill zudem sind die swings halt extrem.
      zur not kann man auch MTSnGs spielen bis 45man ka.

      [ ] hat schon mal 1k dons in seinem leben gespielt...
    • Annuit20
      Annuit20
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2007 Beiträge: 9.225
      :heart:
    • bluezbr0ther
      bluezbr0ther
      Bronze
      Dabei seit: 24.09.2010 Beiträge: 71
      Vielen Dank für die Antworten. Sieht wohl so aus als werde ich mich dann mal an die Single Table S&Gs wagen.
      Greetz
    • ickern
      ickern
      Bronze
      Dabei seit: 03.04.2007 Beiträge: 1.651
      jo Cool , dann lass ma was von dir hören wie´s dir so ergeht
    • Ihcia
      Ihcia
      Bronze
      Dabei seit: 26.04.2010 Beiträge: 115
      Sngs sind doch schwieriger zu spielen als dons oder?

      sollte ich mich nicht für4 den einstieg für dons entscheiden, bzw. kann mir einer von euch wirklich vor und nachtteile beider spiele sagen?
    • jo69
      jo69
      Bronze
      Dabei seit: 30.11.2009 Beiträge: 1.242
      +++++++Sng = find ich zum Einstieg ganz gut. Besonders um die Bankroll stätig wachsen zu lassen ohne allzugrosse swings.++++++++++++++++++++

      Naja, wenn Du rund 80BI nicht als allzugroßen Swing bezeichnest??? Down wohlgemerkt :rolleyes:

      Viele Grüße
    • ickern
      ickern
      Bronze
      Dabei seit: 03.04.2007 Beiträge: 1.651
      80Bi down aufn microlimit mit Sngs is schon sehr ungewöhnlich ....
    • farbwenz
      farbwenz
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2010 Beiträge: 359
      Ich halte DONS prinzipiell für einfacher, in DONs wird tightness in den frühen phasen besonders belohnt, halte ich didaktisch für klüger:-) leider gibt es hier nicht allzuviel material, aber wenn du silber bist gibt es nen kleinen übersichtsartikel.
      von MTT würde ich erstmal die finger lassen:
      - Erstens brauchst 100 BI für n passables BR-management
      - Zweitens ist die varianz so hoch dass du nie weißt ob eine hand nun gut oder schlecht gespielt war(bei nem DON oder an der bubble in nem SNG fliegst halt raus und weißt dass du deinen gegner falsch eingeschätzt hast),
      - Drittens kann ein gewinn lange auf sich warten lassen
      - Viertens kann dir ein gewinn dein BR verdoppeln oder verdreifachen und dich dazu verleiten, auf limits zu spielen wo du noch nichts zu suchen hast
    • LiverpoolFanatic
      LiverpoolFanatic
      Bronze
      Dabei seit: 04.11.2010 Beiträge: 72
      Huhu,
      also ich spiele auch in den Micros Dons und ich muss sagen,wenn du agressives ABC Poker spielst,kannst du eig schnell was reissen,da es genug Leute gibt,welche einfach viel zu Agressiv spielen,und nur rumgambeln.
      LG
    • ickern
      ickern
      Bronze
      Dabei seit: 03.04.2007 Beiträge: 1.651
      Gib´s eigentlich auch Dons auf Stars oder FTP ?
    • Scherben
      Scherben
      Gold
      Dabei seit: 07.12.2007 Beiträge: 972
      auf full tilt gibts keine dons, aber auf stars (wo der rake auch am niedrigsten ist).
    • ickern
      ickern
      Bronze
      Dabei seit: 03.04.2007 Beiträge: 1.651
      danke
    • herf7987
      herf7987
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2010 Beiträge: 127
      zu beginn nur dons zu spielen kann imo nachher auch zum (kleinen) problem werden, da es schwer is von seiner sich hart erarbeiteten tightness etwas runter zu kommen ;) das is so meine erfahrung z.z...
    • jo69
      jo69
      Bronze
      Dabei seit: 30.11.2009 Beiträge: 1.242
      +++++++++da es genug Leute gibt,welche einfach viel zu Agressiv spielen,und nur rumgambeln.+++++++++++++++++++++++++++++++++++++

      Und genau die können Dich so richtig schön runterreissen.................

      Viele Grüße