Fixed-Limit meets NL SNG/MTT

    • rubrum122
      rubrum122
      Bronze
      Dabei seit: 27.07.2010 Beiträge: 343
      Hallo Community,

      eigentlich bin ich fixed-limit Cashgame-Spieler. Wie das nun halt so ist testet man verschiedenste Varianten und Formate bis man sich wo „heimisch“ fühlt. Irgendwann hab ich halt mal so ein FL-SNG geöffnet und erkannt dass es profitabler kaum mehr geht. Ich glaub es gibt kaum wo fettere Fische … oh doch, moment mal – es gibt wo fettere Fische – richtig!! - bei den FL-MTTs! :s_biggrin:

      Tja, es gibt da einen netten Thread der sich mit FL-SNG und MTT's beschäftigt, dummerweise fehlts uns an Content … ein anderer User hat versucht eine Art ICM für fixed-limit zu erstellen (ihr werdet es nicht glauben, aber sogar dort schafft mans All-In :f_p: ) und so bemüht man sich halt, Content für ein contentloses Thema zu schaffen.

      Dies sind also meine Beweggründe warum ich mich jetzt intensiv mit SNG's und MTT's beschäftige. Nachdem mir Turnierformate ohnehin wesentlich mehr zusagen will ich mich vom Cashgame ganz zurück ziehen und ausschließlich SNGs/MTTs spielen. Daher wird das hier nicht nur ein „vorbei schauen“, sondern richtig viel Arbeit um ein guter Turnierspieler zu werden.

      Ich werd mich jetzt einige Monate lang großteils no-limit widmen um erstmal alles zu verinnerlichen. Das Erlernte versuche ich dann später so gut wie möglich beim fixed-limit anzuwenden, bzw. wie's SanWogi getan hat, auf fixed limit umzubauen (das erwähnte ICM für FL).

      Der positive Nebeneffekt an der ganzen Sache ist natürlich dass ichs schaffen werde, erfolgreicher auch das eine oder andere no-limit Turnier zu spielen.

      Weiters haben auch die DON's mein Interesse geweckt da es einige (sub)Satellites für Tourneys meines Interesses gibt, welche nach der DON-Struktur „ausbezahlt“ werden.


      In diesem Sinne freue ich mich auf die Zeit bei euch und auf die ersten Coachings. :s_cool:
  • 1 Antwort
    • rubrum122
      rubrum122
      Bronze
      Dabei seit: 27.07.2010 Beiträge: 343
      In den letzten Tagen hab ich mal den ganzen bronze und silber Content durchgearbeitet. Nachdem ich was pokern angeht nicht bei Null beginne, ist das eigentlich alles recht einfach zu lernen und anzuwenden. Von den Charts verwende ich nur mehr die Push- und Rebound-Tabellen. Die Startinghands sind eh easy zu merken, und womit man Steal(re)raist muss man meiner Meinung nach sowieso Gegnerabhängig machen.

      Ich verwende folgende Stats:
      VPIP/PFR/Att. to Steal/Aggression-Frequenzy/Agression-Faktor/Fold SB vs. Steal/Fold BB vs. Steal/WTSD/W$SD/Tourney-M die Handanzahl und ich überleg schwer ob ich mir die C-Bet Flop und C-Bet Turn Werte noch hinzu nehmen sollte ... muss nur mein Farbschema neu anpassen ... benötige ich noch andere Stats eurer Meinung nach?

      SAGE finde ich übrigens super. Dummerweise kommt man nur nie in nem Spot wo man HU mit max. 7 BB dasteht ...

      Mit ICM hab ich so meine Probleme ... den Silber-Artikel find ich äußerst schwach, der Gold-Artikel wirds mir vermutlich schon leichter machen zu verstehen, wie ICM funktioniert und wie ich es richtig einsetze ... momentan steh ich noch aufm Schlauch ...

      Den SNG-Trainer hab ich schon am laufen und was ich so mitbekommen hab, werd ich nicht drum rum kommen, mir den SNG Wizzard zu kaufen.

      Nebenbei les ich grade die drei Harrington Bände und das SNG-Buch vom Moshman fürs Erste ...

      Tja ... ich weiß nicht so recht wie ich am besten starten soll - ich les halt einfach mal alles was ich kriegen kann ...

      Vielleicht seid ihr so nett und gebt einen Min-Raise-Spieler ein paar gute Ratschläge für den Start in der großen SNG & MTT Welt :f_grin:

      THX :s_cool: