2014 - Die 10$->1000$ Wette

    • Szel202
      Szel202
      Bronze
      Dabei seit: 23.08.2009 Beiträge: 2.434
      :spade: :heart: :diamond: :club:

      2014

      :spade: :heart: :diamond: :club:

      Die 10$ -> 1000$ Wette


      2013

      Das war also 2013.
      Eigentlich wurden alle Ziele erreicht und mal wieder sind aus 2 digits 4 digits geworden, nun das 4. Jahr infolge. Diesmal sogar mit ein paar k Händen auf Nl100, wenn auch mehr schlecht als recht. (Grapf wegen DB Crash leider nicht verfügbar)
      Wie all die anderen Jahre waren allerdings gerade am Schluss Zeit, fehlende Motivation und ein Cashout die Gründe, aus denen ich nun 2014 mal wieder bei 0 anfangen werde.
      Aber wozu gibts es schließlich gute Freunde und Wetten! :f_biggrin:


      Die Wette

      Bei einem bierseeligen Gespräch mit einem guten Freund - wir spielen zwar gelegentlich ne kleine Homerunde, reden aber eher selten über Poker - kamen wir auf meine bisherige "Pokerkarriere" zu sprechen, aus deren Schilderung auch just eine Wette entsprang.

      Die Bedingungen
      Ich muss bis zum 31.12.2014 aus 10$ mindestens 1000$ gemacht haben.
      Wie ist dabei völlig egal, Theoretisch wäre ein einziges Turnier möglich.
      Einzige Bedingung: Broke ist Broke.

      Als Wetteinsatz war ursprünglich angedacht, dass ich bei Erfolg von ihm den gesamten Betrag, den ich an den Tischen gewonnen habe bis zu 1k$ verdoppelt bekomme.
      Hier zählen Rakeback und Turniergewinne natürlich nicht.
      Sollte ich scheitern, muss ich alles, was bis zu den 1k$ fehlt springen lassen, RB und Turniere werden miteingerechnet.

      Über die Bedingungen kann man sicherlich streiten, aber da uns eh schnell klar wurde, dass es a) um eine größere Summe gehen könnte und b) die Freundschaft leiden könnte, haben wir uns darauf geeinigt, dass der Verlierer den Gewinner zum Essn einläd und zwar richtig, nix Kürrywurst!

      Dafür darf ich allerdings bei Broke 4x Nachcashen, allerdings immer nur 10$.


      Ich werde hier regelmäßig Updaten, inkl. Graphen, Hände und Fortschritt der Challenge.


      In dem Sinne auf ein amüsantes 2014 :f_love:



      Für alle, die sich das bisherige MIMI nicht geben wollen:
      Erster Post 2014
      Jahresrückblick 2012
      Erster Post 2012
  • 329 Antworten
    • Szel202
      Szel202
      Bronze
      Dabei seit: 23.08.2009 Beiträge: 2.434
      2014 geschlagene Limits:


      "Hoffentlich coming soon"








      Ehemals geschlagene Limits:


      Nl2 17k Hände 13,2bb/100 (9,3 Ev) 2011


      Nl5 18k Hände 9,6bb/100 (13,0 Ev) 2011


      NL10 SH 40k Hände 4,5bb/100 (EV verfälscht) 2012


      NL25/50 SH fehlt da DB Crash


      .
    • Szel202
      Szel202
      Bronze
      Dabei seit: 23.08.2009 Beiträge: 2.434
      Alltime MSS Graph ohne Speedvarianten bis 10.01.2013:

    • TheSenseman
      TheSenseman
      Silber
      Dabei seit: 14.03.2008 Beiträge: 26.097
      Original von Szel202
      [*]Keinerlei Konsistens
      What?

      Der Graph sieht natürlich grandios aus. Viel Erfolg bei deinen Zielen, arbeite an deinem Spiel!
    • MaxPW
      MaxPW
      Bronze
      Dabei seit: 24.12.2009 Beiträge: 440
      Wie hast du denn deine BR von 100 auf 1700 hochgespielt? Deinen Graph nach zu urteilen hast du ja ~700 verlust gemacht?

      edit: ABO und GL
    • Szel202
      Szel202
      Bronze
      Dabei seit: 23.08.2009 Beiträge: 2.434
      Original von TheSenseman
      Original von Szel202
      [*]Keinerlei Konsistens
      What?

      Der Graph sieht natürlich grandios aus. Viel Erfolg bei deinen Zielen, arbeite an deinem Spiel!
      Genau darum soll es hier gehen :)

      @MaxPW ist das overall Ergebnis, also mit Rakeback, sämtlichen Boni, Gutscheinen, SnGs und Turnieren.
    • Szel202
      Szel202
      Bronze
      Dabei seit: 23.08.2009 Beiträge: 2.434
      Nachtrag für Dezember:

      Ich reiche hier mal den Dezember Graphen und eine Hand nach, die mich bis heute noch beschäftigt.



      Nach ein wenig Eingewöhnungszeit läft es auf Nl5 eigentlich ganz gut.
      Knapp 6,7bb/100H ist in jedem Falle ein schöner Start.

      Die folgende Hand habe ich damals auch ins Hb Forum gepostet, bin mir aber dennoch bis heute nicht ganz sicher:

      Hand 1:

      Ich habe mich hier auf die Potsize Donk zu einem Fold entschlossen. Sicherlich macht er das selten mal mit einer schlechteren Q, mit Glück auch mit AKo, aber ich sehe hier einfach zu viel in seiner Range, das mich schlägt.

      Hand converted with online PokerStrategy.com hand converter:

      Hand abspielen

      $0.02/$0.05 No-Limit Hold'em (9 handed)

      Known players:
      BB:
      $4.66
      UTG1:
      $5.69
      UTG2:
      $7.65
      MP1:
      $2.91
      MP2:
      $8.31
      MP3:
      $15.66
      CO:
      $25.31
      BU (Hero):
      $5.02
      SB:
      $15.74


      Preflop: Hero is BU with Q, A.
      3 folds, MP2 calls $0.05, MP3 calls $0.05, CO folds, Hero raises to $0.30, 3 folds, MP3 calls $0.25.

      Flop: ($0.72) Q, Q, J (2 players)
      MP3 checks, Hero bets $0.40, MP3 calls $0.40.

      Turn: ($1.52) 7 (2 players)
      MP3 checks, Hero bets $1.00, MP3 calls $1.00.

      River: ($3.52) K (2 players)
      MP3 bets $3.44, Hero folds, MP3 gets uncalled bet back.

      Final Pot: $3.52.


      Nacher gibt es die erste Session des neuen Jahres. Also auf auf, es gilt einen Bonus zu clearen.
    • phil1312
      phil1312
      Global
      Dabei seit: 21.06.2008 Beiträge: 3.346
      Hätt ich gecallt. Wenn Villain ein "ernstzunehmender" Spieler ist, dann hätte er KK/JJ geraist, kann man also auschließen. zwei mal auf ne Straight zu callen ist auch Schwachsinn, wenn das board schon gepairt ist. Sein Limp behind lässt eher auf eine marginale Hand schließen. Er hätte wohl auch mit KQ geraist, also fällt das auch schonmal weg.

      Ich sehe da eigentlich nur drei Hände, die dich momentan Schlagen AT (mag sein, allerdings blockst du schonmal das A und er hätte damit womoglich auch geraist und es wäre schwachsinnig am River mit den nicht-Nuts zu shoven), 77 und QJ.

      Du siehst, dass die Range ziemlich klein ist und es sich aller Wahrscheinlichkeit nach um einen Bluff oder schlechtere Trips handelt. Ich tendiere eher zu einem busted draw.

      Wenn du genauere Tendenzen zum Gegner liefern könntest, dann könnte ich mehr dazu schreiben.
    • Szel202
      Szel202
      Bronze
      Dabei seit: 23.08.2009 Beiträge: 2.434
      Leider hatte ich von ihm erst 15 Hände.
      Darauf spielte er 50/13, ich sehe hier aber noch keinerlei Aussagekraft.

      Hm, was ist mit KQo und AK:spade: oder auch jedes andere suited :spade: ?
      Auch AT würde ich hier nicht ausschließen.

      Ich meine die Line jeden Draw bis zum letzten zu callen ist auf dem Limit nicht gerade ungewöhnlich; mit gefloppten Nuts einfach nur runter zu callen um den River zu shoven sehe ich auch öfter als man denkt.
      Und über mangelnde Aggressivität der Gegner brauche ich glaube ich nicht zu reden. :)

      Kernfrage ist halt, womit callt er am Turn und shoved den River?

      Aber ich denke Du hast recht.
      Ich schätze wenn ich so drüber nachdenke sogar, dass ich hier ne Equity von 60% + habe.
    • DrFaust19
      DrFaust19
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2009 Beiträge: 2.059
      Hey,

      erstmal GL bei deinem Vorhaben :)

      Hab bei Tilt noch ca. 100 Bucks rumliegen und wollte mich damit auf NL5 wagen, also evtl. sieht man sich an den Tischen^^ Aber vorsicht, bin ein :f_confused:

      Zu der AQ-Hand... Wäre da nicht mehr rausgekommen, am ehesten sehe ich da bei V. noch nen völlig missplayten Flush-Draw, der leider angekommen ist... FullHouse kann ich V. da nicht geben, aber naja, bin halt ein :f_confused:
    • phil1312
      phil1312
      Global
      Dabei seit: 21.06.2008 Beiträge: 3.346
      Den Spadesflushdraw habe ich gar nicht beachtet, allerdings sehe ich Villain da nicht shoven mit, ausserdem ist ein Runner Runner Flush immer sehr unwahrscheinlich und ich würde dem kaum Beachtung schenken. Wenn der Gegner unknown ist, dann geht das Geld da einfach rein. Wenn man Pech hat: Note, allerdings liegt man hier in der Regel vorn. Der Shove ergibt auch weiterhin gar keinen Sinn, ausser er hat irgendwas slow gespielt, aber dann sei es so.
    • Szel202
      Szel202
      Bronze
      Dabei seit: 23.08.2009 Beiträge: 2.434
      Tages Ergebnis:
      Tag: 1 NL5 Fr
      Hands: 2932
      bb/100: -20
      Total: -29.44$

      Session 1 war kein guter Einstieg ins neue Jahr. Einige Hände waren einfach völlig overplayed, andere simples Pech.
      Ich habe überhaupt nicht in mein Spiel gefunden und hätte die Session wesentlich früher beenden sollen.

      2500 FTP until 14.2.2011
      [x------------------------]


      Hand 2:

      Erinnert mich stark an Hand 1. Ich bin bei solchen Potsize Bets am River ziemlich ratlos. Entweder er hat mich hier die ganze Zeit schon beat oder interpretiert meinen Check am River als Schwäche und ballert einfach mit seinem Busted Draw drüber. Ich möchte hier am River allerdings nicht mehr groß betten. Vielleicht ist hier Gaybet/Fold besser?

      Hand abspielen

      $0.02/$0.05 No-Limit Hold'em (9 handed)

      Known players:
      BB:
      $2.00
      UTG1:
      $3.96
      UTG2:
      $10.44
      MP1:
      $8.18
      MP2 (Hero):
      $5.00
      MP3:
      $5.00
      CO:
      $2.93
      BU:
      $5.16
      SB:
      $8.64


      Preflop: Hero is MP2 with K, K.
      3 folds, Hero raises to $0.17, MP3 calls $0.17, 4 folds, 3 folds, 2 folds, BB folds.

      Flop: ($0.41) Q, A, 8 (2 players)
      Hero bets $0.25, MP3 calls $0.25.

      Turn: ($0.91) T (2 players)
      Hero bets $0.60, MP3 calls $0.60.

      River: ($2.11) 5 (2 players)
      Hero checks, MP3 bets $2.11, Hero folds, MP3 gets uncalled bet back.

      Final Pot: $2.11.


      Hand 3:

      Die Hand ist glaube ich recht grausig gespielt. Den Minraise da einfach nur zu callen finde ich ok. Am Flop hätte ich wohl direkt ballern sollen. Nach der ekelhaten Boardentwicklung am River finde ich meinen Call auch ziemlich fragwürdig.

      Hand abspielen

      $0.02/$0.05 No-Limit Hold'em (9 handed)

      Known players:
      BU (Hero):
      $5.00
      SB:
      $5.02
      BB:
      $3.14
      UTG1:
      $1.65
      UTG2:
      $3.32
      MP1:
      $3.32
      MP2:
      $8.71
      MP3:
      $19.44
      CO:
      $6.31


      Preflop: Hero is BU with A, 7.
      UTG1 folds, UTG2 raises to $0.10, 3 folds, CO calls $0.10, Hero calls $0.10, SB calls $0.08, BB calls $0.05.

      Flop: ($0.5) 6, 8, J (5 players)
      SB bets $0.10, BB raises to $0.20, UTG2 folds, CO folds, Hero calls $0.20, SB calls $0.10.

      Turn: ($1.1) 8 (3 players)
      SB checks, BB checks, Hero bets $0.60, SB folds, BB calls $0.60.

      River: ($2.3) J (2 players)
      BB bets $2.24(All-In), Hero calls $2.24.

      Final Pot: $6.78.
      Results follow:

      Hero shows a flush, ace high(A 7).
      BB shows a full-house, jacks full of eights(J 9).

      BB wins with a full-house, jacks full of eights(J 9).


      Hand 4:

      Hm, irgendwie schön anzusehen, aber ob gut gespielt? V. hatte einen recht hohen 3Bet wert (ca 13%) und einen WTS von nur 15.

      Hand abspielen

      $0.02/$0.05 No-Limit Hold'em (9 handed)

      Known players:
      UTG1:
      $1.62
      UTG2 (Hero):
      $5.80
      MP1:
      $1.94
      MP2:
      $5.36
      MP3:
      $2.38
      CO:
      $1.79
      BU:
      $7.74
      SB:
      $2.09
      BB:
      $5.21


      Preflop: Hero is UTG2 with K, A.
      UTG1 folds, Hero raises to $0.17, MP1 folds, MP2 raises to $0.60, 5 folds, Hero calls $0.43.

      Flop: ($1.27) 4, 3, 4 (2 players)
      Hero checks, MP2 bets $1.00, Hero raises to $3.00, MP2 folds, Hero gets uncalled bet back.

      Final Pot: $2.27.


      Hand 5:

      Hierzu gibt es nicht viel zu sagen. Ich frage mich lediglich manchmal was in den Leuten so vorgeht.

      Hand abspielen

      $0.02/$0.05 No-Limit Hold'em (9 handed)

      Known players:
      UTG2 (Hero):
      $5.82
      MP1:
      $4.78
      MP2:
      $2.37
      MP3:
      $10.56
      CO:
      $16.99
      BU:
      $9.27
      SB:
      $4.63
      BB:
      $4.00
      UTG1:
      $16.34


      Preflop: Hero is UTG2 with K, K.
      UTG1 raises to $0.10, Hero raises to $0.37, 5 folds, SB calls $0.35, BB folds, UTG1 raises to $0.64, Hero raises to $2.34, SB folds, UTG1 calls $1.70.

      Flop: ($5.1) 5, 3, 3 (2 players)
      UTG1 bets $5.10, Hero calls $3.48.

      Turn: ($13.68) 3 (2 players)


      River: ($13.68) 7 (2 players)


      Final Pot: $13.68.
      Results follow:

      Hero shows a full-house, threes full of kings(K K).
      UTG1 shows a full-house, threes full of eights(8 8).

      Hero wins with a full-house, threes full of kings(K K).
    • DrFaust19
      DrFaust19
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2009 Beiträge: 2.059
      Hey....

      also zu Hand 2... Hätte ich ähnlich gespielt, nur pre glatte 20cent ;)

      Conti am Flop is auf jeden Ok, am Turn bin ich mir selbst unsicher, weil V´s call am Flop halt gut ein Mini-A sein kann, das dich beat hat, andererseits willst du KK hier nicht so einfach aufgeben, weil V. nicht zwingend das A haben muss...
      Riverfold find ich ok

      Hand 3:

      Pre würd ich "ok" sagen
      Am Flop baller ich dann aber richtig rein, so 1,5€, hoffe einfach mal das is kein Leak von mir^^ Das mache ich zum protecten meiner Hand und um Value zu generieren...
      Am Turn würd ich dann broke gehen und insta pushen...
    • Szel202
      Szel202
      Bronze
      Dabei seit: 23.08.2009 Beiträge: 2.434
      Hey, danke für deine Gedanken zu den Händen. :f_love:

      Zu Hand 2:

      Joa, hängt ja eigentlich nur davon ab, wie groß Du Preflop generell erhöhst.
      Ich mach das je nach Lust und Laune mal Potsize, mal 3bb.

      Aber wie gesagt, wenn ich da am River Checke und er Pottet muss ich die Hand wohl falten. Finde hier ne kleine Bet/Fold immernoch am besten.

      Zu Hand 3:

      Am Flop 1,5€/$?

      Hm, kann ich nicht ganz nachvollziehen.
      Ziel der Bet sollte doch sein schlechtere Hände drin zu behalten und im Zweifelsfalle bessere zu vertreiben, bzw. gegen starke Draws zu protecten.

      Sicherlich hätte ich den Flop Reraisen sollen, aber doch nicht vor Protection, sondern for Value. Und 1,5$ for Value, welche schlechtere Hand call mich denn da noch?
      Oder steh ich auf dem Schlauch? :D

      Gerade wenn ich am Flop nicht ballere um meine Hand zu verschleiern, hätte ich wohl am Turn richtig ballern sollen. - hier fänd ich 1,5$ im nachhinein richtig gut - direkt AI sehe ich die gleichen Probleme wie am Flop.
    • DrFaust19
      DrFaust19
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2009 Beiträge: 2.059
      Zur 2ten Hand...

      Hast Recht, deine Line mir B/F am River is gut, hab mich ein bissl durchs Handbewertungsforum gelesen und da wirds oft in ähnlichen Situationen empfohlen...


      Nochmal mein Gedanken zur 3ten Hand :f_love:

      Ich muss dir recht geben, das Raise sollte auf jeden Fall vor Value sein, allerdings sollte es schon dein Ziel sein, 1 oder 2 Gegner rauszubekommen, denn mit 3 Gegnern am Turn wird halt ein bissl ekelig, wenn sich das Board paart wie in diesem Fall...
      Deswegen muss ich mich revidieren, sowas um 1,2$ sollte es auch tun ...
    • Johann109
      Johann109
      Gold
      Dabei seit: 06.12.2008 Beiträge: 248
      Hand 2

      Hätte er nur ein A, hätte er auch ohne die potsize bet Showdownvalue gehabt und hätte mit NUR einem A nach deinem preflop raise und 2 weiteren barrels am Turn und River keine Potsize bet mehr gemacht.

      Er hatte bestimmt ein two pair oder besseres und falls nicht: :f_biggrin:
    • Szel202
      Szel202
      Bronze
      Dabei seit: 23.08.2009 Beiträge: 2.434
      @ DrFaust
      Stimmt, den Aspekt bei Hand 3 habe ich nicht bedacht.

      @Johann
      Jop, ist wohl am wahrscheinlichsten. Er selbst muss ja eigentlich davon ausgehen, dass ich das A halte. Die Donk reduziert sich also auf einen puren Bluff oder irgentetwas mit dem er mich beat hat.
      Und ich sehe ihn hier viel zu selten Bluffen um einen Call profitabel zu machen.

      Tages Ergebnis:
      Tag: 2 NL5 Fr
      Hands: 5057
      bb/100: -6,17
      Total: -15,6$

      Was ein Scheiß! :f_biggrin:
      Da war dieses Jahr schon alles dabei. In der Reihenfolge: Setups, Suckouts, Tilt.
      Letzteres ärgert mich mit Abstand am meisten.

      Ich werde dem Limit wohl noch eine Weile erhalten bleiben.
      Heute Abend ist zunächst Theorie angesagt und danach eine kleinere Session und auch wieder ein paar interessante Hände.

      2500 FTP until 14.2.2011
      [--x----------------------]


      P. S.: Ich liebe BE Graphen!

    • Mueslirocker
      Mueslirocker
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2009 Beiträge: 1.469
      Wieso eigtl rush?
      Wenn du dein Spiel verbessern willst, eignen sich standardtische doch viel mehr. Achte auf deine Gegner, ordne ihnen einen Spielertypen zu, mache dir notes -> adapte.
    • Szel202
      Szel202
      Bronze
      Dabei seit: 23.08.2009 Beiträge: 2.434
      Ganz einfach, es ist komfortabler.
      Kein Ein- und Ausblinden, keine Tableselection, mit zwei Tischen in etwa die Handanzahl von 6 normalen, keine Situationen in denen an dröfzig Tischen gleichzeitg Aktion ist... etc

      An normalen Tischen wird mir, besonders auf so kleinen Limits, sehr schnell langweilig -> mehr Tische -> irgendwann zu viele Tische = :f_confused:

      Abgesehen davon finde ich Nl5 (spiele das Limit zum ersten Mal) auch nicht geeignet um großartig zu adapten.
      In erster Linie geht es mir darum eigene Leaks und gröbere Fehler abzustellen.
      An V. interessiert mich sogesehen nur ob V. ein Reg ist, was man anhand der getrackten Hände recht schnell raus hat, oder ein Fish, was ebenfalls anhand verschiedener Indikatoren recht schnell herauszufinden ist.

      Und Notes mache ich mir beim Rush genauso, sie kommen aber freilich weniger häufig zum Einsatz.

      Das ist natürlich alles nicht logisch, sondern topisch :f_p:
    • acegipoker
      acegipoker
      Bronze
      Dabei seit: 09.04.2009 Beiträge: 2.970
      Original von phil1312
      Hätt ich gecallt. Wenn Villain ein "ernstzunehmender" Spieler ist, dann hätte er KK/JJ geraist, kann man also auschließen. zwei mal auf ne Straight zu callen ist auch Schwachsinn, wenn das board schon gepairt ist. Sein Limp behind lässt eher auf eine marginale Hand schließen. Er hätte wohl auch mit KQ geraist, also fällt das auch schonmal weg.
      NL5, Straightdraws und Flushdraws kommen an, Gegner, auf vorherigen Streets passiv, potdonkt, was tun?
      F
      O
      L
      D