Realistische hourly?

    • SonnyPeda
      SonnyPeda
      Bronze
      Dabei seit: 25.09.2008 Beiträge: 6.306
      Hi,

      Ich hab auf die letzten 500k hands 13€/h...

      Wie wahrscheinlich ist es, dass ich 2011 (werd so 300k hands spielen) eine hourly >= 10€ hab?

      Müsste man ja irgendwie ausrechnen können?

      Weil alles unter 85% such ich mir einen job!
  • 18 Antworten
    • ZeusAUT
      ZeusAUT
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 179
      such dir einen job ...
    • lkbizzo
      lkbizzo
      Bronze
      Dabei seit: 28.11.2006 Beiträge: 636
      Wie soll man denn das ausrechnen können? Das hängt halt von deinem Können ab ;)

      Ausserdem wäre es sehr hilfreich, wenn du uns sagst, welche Limits du spielst. Oder sollen wir die Kristallkugel zur Hilfe nehmen?
    • sailooorrr
      sailooorrr
      Black
      Dabei seit: 13.09.2006 Beiträge: 5.154
      lol @ op
      quit saufen würd ich dir mal vorschlagen ;)
    • hornyy
      hornyy
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 19.868
      habs eben mal schnell ausgerechnet, die wahrscheinlichkeit liegt bei exakt 84,793%
    • OMGifolded72
      OMGifolded72
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2010 Beiträge: 546
      öhm es kommt darauf an wie swingy das game ist was du spielst.

      man kann es genau ausrechnen, wenn man davon ausgeht dass die winnings normalverteilt sind, es fehlt aber eine größe: die varianz. und die muss man schätzen können. superturbomtts haben z.b. ne höhere varianz als tight-aggressive FR cashgame ;)
    • fame
      fame
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2006 Beiträge: 1.553
      Original von OMGifolded72
      öhm es kommt darauf an wie swingy das game ist was du spielst.

      man kann es genau ausrechnen, wenn man davon ausgeht dass die winnings normalverteilt sind, es fehlt aber eine größe: die varianz. und die muss man schätzen können. superturbomtts haben z.b. ne höhere varianz als tight-aggressive FR cashgame ;)
      Die Varianz kannste dir doch im HEM anzeigen lassen :) Dann braucht man noch die Winrate. Das Problem ist das man oft die Winrate nicht kennt, vor allem nicht wenn man nur 50k Haende oder so gespielt hat auf dem Limit.

      Wenn du aber schon >300k Haende gespielt hat sollte die Rechnung schon recht genau sein.
    • cmdcom
      cmdcom
      Bronze
      Dabei seit: 06.08.2009 Beiträge: 2.057
      siehe Konfidenzintervall

      Für Vorrechnen hab ich jetzt kein Bock.


      Bei 300k Händen und einem 95% Konfidenzintervall dürfte die Aussage recht genau werden.
    • pappenheimer
      pappenheimer
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2007 Beiträge: 16.788
      Original von hornyy
      habs eben mal schnell ausgerechnet, die wahrscheinlichkeit liegt bei exakt 84,739%
      fyp
    • Aerox88
      Aerox88
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 2.906
      auserdem kann es sein, dass du den ersten teil ne hourly von 1$ hattest und am ende 30$ und du nächstes jahrmit einem 30$ hourly rechnen kannst. da hättest du aber auch selbst drauf kommen können. des beste für dich wird wohl sein, dass du dir nen jop suchst
    • SonnyPeda
      SonnyPeda
      Bronze
      Dabei seit: 25.09.2008 Beiträge: 6.306
      Original von cmdcom
      siehe Konfidenzintervall

      Für Vorrechnen hab ich jetzt kein Bock.


      Bei 300k Händen und einem 95% Konfidenzintervall dürfte die Aussage recht genau werden.
      schau ich mir mal an, klingt erstmal hilfreich thx ;)

      Original von Aerox88
      auserdem kann es sein, dass du den ersten teil ne hourly von 1$ hattest und am ende 30$ und du nächstes jahrmit einem 30$ hourly rechnen kannst. da hättest du aber auch selbst drauf kommen können. des beste für dich wird wohl sein, dass du dir nen jop suchst
      nope, hab 4 datenbanken alle etwa gleiche samplesize und hourlys liegen überall zwischen 11 u. 16€ also relativ gleichverteilt


      Original von sailerjohannes
      lol @ op
      quit saufen würd ich dir mal vorschlagen ;)
      guter vorschlag!^^

      btw. guads neichs jahr ;)
    • Toerke79
      Toerke79
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2009 Beiträge: 6.133
      Wenn du vorhaben solltest, nur zu spielen und die Theorie aussen vor zu lassen, weil du die Zeit zum Geld verdienen brauchst, sinkt die Wahrscheinlichkeit auf jeden Fall ins Bodenlose. Stillstand bedeutet Rückschritt, die Russen kommen, no money in Poker...du weisst was ich meine ;)
    • Kilania
      Kilania
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2007 Beiträge: 7.880
      Wie wäre es mit einem Job? Dann könntest du stressfrei Limits aufsteigen und folglich hättest du mit der Zeit im Onlinepoker auch einen brauchbaren Lohn..
    • NoG2k5
      NoG2k5
      Bronze
      Dabei seit: 19.02.2005 Beiträge: 5.074
      Job + Pokergrindaments ...
    • MickLarson
      MickLarson
      Black
      Dabei seit: 17.07.2006 Beiträge: 529
      50% halt...
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Original von Kilania
      Wie wäre es mit einem Job? Dann könntest du stressfrei Limits aufsteigen und folglich hättest du mit der Zeit im Onlinepoker auch einen brauchbaren Lohn..
      this

      War bei mir das Selbe, hab viel auscashen müssen und übers Jahr verteilt auch immer wieder Auscashaments betrieben sodass ich auf den Micros festgesteckt bin und mein Stundenlohn in einem ähnlichem Bereich angesiedelt war.

      Ab heuer hab ich ein Fixeinkommen und bin aufs Auscashen nicht mehr angewiesen
      1) Das Spiel verbessert sich enorm ohne den Druck zu haben gewinnen zu MÜSSEN
      2) Ich kann von NL25 endlich wieder zurück auf NL50 und NL100 und werd wohl auch wieder eine bessere Hourly erreichen.

      Solange du auf das Geld angewiesen bist, ist's definitiv nicht zu empfehlen dich auf Poker only zu verlassen und Micro-/Smallstakes-Semipro zu werden.
    • D4niD4nsen
      D4niD4nsen
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2007 Beiträge: 9.275
      aber da ist doch immernoch luft nach oben, oder ist das limit was du jetzt spielst auf jedenfall das maximum was du in diesem jahr spielen wirst, ich mein wenn du z.b. nl200 winner bist werden es wohl kaum aussagekräftige 11-16$ sein können, weil da auf 300k hands vielzuviel varianz drinne wäre, und wenns halt nl25 oder nl50 z.b. ist dann hast du doch auchnoch potential nach oben

      ich mein klar stand ist wo man steht und jeder träumt vom nl5k winner aber nur scoop wird es irgendwann, aber du wirst ja sicher nicht schon vorher 2 millionen hands gespielt haben, sonst hast du in den 500k ja sicherlich nen skillanstieg "erlebt" und dann muss deine hourly jetzt ja höher sein als zu beginn.

      post halt am besten mal die graphen oder so damit mans grob zuordnen kann.
    • pennyyy
      pennyyy
      Black
      Dabei seit: 14.10.2007 Beiträge: 5.658
      Original von Kilania
      Wie wäre es mit einem Job? Dann könntest du stressfrei Limits aufsteigen und folglich hättest du mit der Zeit im Onlinepoker auch einen brauchbaren Lohn..
      this!

      hatte als schüler auch das glück nicht auf das geld angewiesen zu sein und folglich vor nl100/200 keinen einzigen cent ausgecasht (bzw hab mir ein auto ausgecasht als ich mit SSS midstakes gequittet habe und NL100 FR BSS overrolled umgestiegen bin).
      Folge war dann das ich 2010/11 ne sehr gute hourly hatte (auch wenn viel geluckt/über ev gerunnt) die weit über deinen 11-13€/stunde liegt.
    • lori
      lori
      Bronze
      Dabei seit: 12.05.2005 Beiträge: 1.175
      im big house kommste aber net auf 10 tacken die stunde