Spülmaschine vs. tgl. essen gehen

    • Matzelinho89
      Matzelinho89
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2007 Beiträge: 1.335
      Moin,

      was würdet ihr machen?

      Ich gebe täglich für meine 1-2 Mahlzeiten 10 € aus. Sprich 300 € im Monat.

      Nun überlege ich mir ne Spülmaschine zu kaufen für 200-300 die mir im Anschaffungspreis im Schnitt nichts kostet longrange.

      Stellt sich nur die Frage ob ich mit den Lebensmitteln die ich einkaufe + den Wasser- und Stromverbrauch des Geräts noch merkbar unter 10 € am Tag liege...

      Man müsste die ja schon häufig anmachen wenn man Topf und Pfanne täglich spült. Obowhl man die ja auch mal eben mit der Hand säubern kann.

      Also wo sind die erfahrenen Hausmänner...

      Help me^^
  • 46 Antworten
    • alf68
      alf68
      Bronze
      Dabei seit: 06.12.2010 Beiträge: 1.516
      eventuell sollte man mehr als einen topf und eine pfanne haben.. son gerät sollte halt schon gut gefüllt genutzt werden.. alles andere ist nicht gerade ökonomisch bzw. ökologisch..

      ich koch im winter selber und im sommer hol ichs aussem restaurant ab.. selber machen ist etwas günstiger..allerdings kommt die zeit dazu.. übrigens ein herd braucht auch strom ;)
    • Justus
      Justus
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2005 Beiträge: 1.846
      Ich hab da auch immer alles reingetan, auch Töpfe und Pfannen etc., nie irgendwas selbst abgewaschen.
      Grossartige Kosten durch Strom+Wasser hast ja da nun nicht, der Tab kommt noch dazu, aber denke mal mehr als 1 Euro/Waschgang ist das nicht.
      Nahrungsmittel kommt halt drauf an was du dir so kochst, ich mein ne Portion Nudeln mit Tomatensauce kost auch keinen Euro :D

      Dazu kommt halt dass du ja auch alles an Gläsern usw. reinpacken kannst, die du jetzt evtl. noch mit Hand abwäscht. Also Spülmaschine war für mich immer ein absolutes Muss :)
    • Eric84
      Eric84
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2007 Beiträge: 6.962
      spülmaschine ist doch bei deiner frage total wayne.

      es geht doch um selber kochen oder raus essen gehen.

      selber kochen ist natürlich +ev, gerade auch wenn man vorkocht. aber halt super nervig wenn man kein spaß an der sache hat.
    • FiftyBlume
      FiftyBlume
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2010 Beiträge: 8.580
      Was isst du denn für die 10 Euro?

      Strom und Wasser kann ich schwer einschätzen, kostenmäßig dürfte das aber kaum ins Gewicht fallen.

      Pro Mahlzeit <<<<1 Euro


      Je nachdem was man sich zu essen macht, kann man extrem viel sparen...

      Denke mal mit so 3,50 pro Mahlzeit kannst du schon rechnen :P

      Allerdings ist das dann auch wesentlich mehr als 1 Döner(so verglichen miteinander).

      Ich sag mal, mit ungefähr 5-6 Euro sollten 2 größere Mahlzeiten am Tag drin sein:)
    • alf68
      alf68
      Bronze
      Dabei seit: 06.12.2010 Beiträge: 1.516
      nun kommen die profi hausfrauen :D

      ich glaub ich kauf zu gute lebensmittel.. 3.50 wäre ja ein traum
    • Eric84
      Eric84
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2007 Beiträge: 6.962
      ich denke auch mit 3,50 kommt man hin, zumindest wenns ne 0815 mahlzeit sein soll.

      tk-gemüse
      tk-pute
      reis o. nudeln
    • alf68
      alf68
      Bronze
      Dabei seit: 06.12.2010 Beiträge: 1.516
      tiefkühl kommt mir aber nich in den pott.. tztzt wie ernährt ihr euch nur...
    • ansHans
      ansHans
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 6.156
      Ich mein wenn du jeden Tag TK Pizza/Mikrowellefraß machst dann brauchste auch nur max. 1 Teller.

      Mir scheints eher du kannst/willst nicht kochen und da wird dir auch keine Spülmaschine helfen,
    • FiftyBlume
      FiftyBlume
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2010 Beiträge: 8.580
      Original von alf68
      nun kommen die profi hausfrauen :D

      ich glaub ich kauf zu gute lebensmittel.. 3.50 wäre ja ein traum
      Kleiner Tipp um Geld zu sparen:

      Samstags nachmittags/ gegen Abend zum Markt mit (guter) Fleischtheke(z.B. real) und verhandeln. Wir haben halt sehr oft gefüllte Bräten/marinierte Steaks, etc. für wenig Geld bekommen(beste waren Rindersteaks für 3 Euro/kilo...normalpreis is ~11).

      Wenn man so kauft(auf Angebote achten), dann kann man gut und billig essen


      Ich weiß ja nicht wie viel du so kochst, aber wir beschränken uns im Regelfall auf 200-300g Fleisch pro Person plus Beilagen.

      Wenn man jetzt noch billige Sachen(Nudeln mit Napoli <80 Cent, Chili con carne) dazunimmt, dann reicht das wohl :P



      Allerdings nehmen wir meistens keine "frischen" Beilagen(außer halt Kartoffeln, Gemüse/Pommes/Rotkohl kommt aus der Tiefkühltruhe).


      Hängt aber auch ganz krass von den Mengen ab...und halt mit wie vielen Leuten man kocht :P
    • Dollarpeter
      Dollarpeter
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2009 Beiträge: 643
      Original von alf68
      tiefkühl kommt mir aber nich in den pott.. tztzt wie ernährt ihr euch nur...
      und wie schaffst dus von 10 euro pro tag 2 mal essen zu gehen mit top qualitaet?
    • Penishaubize
      Penishaubize
      Bronze
      Dabei seit: 04.06.2006 Beiträge: 4.858
      Original von alf68
      tiefkühl kommt mir aber nich in den pott.. tztzt wie ernährt ihr euch nur...
      Das meiste Tiefkühlgemüse ist qualitativ nicht wirklich schlechter als frisches und teilweise sogar vitaminhaltiger.
    • Thurisaz
      Thurisaz
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 16.587
      Original von Dollarpeter
      Original von alf68
      tiefkühl kommt mir aber nich in den pott.. tztzt wie ernährt ihr euch nur...
      und wie schaffst dus von 10 euro pro tag 2 mal essen zu gehen mit top qualitaet?
      Wenn man selbst Essen kocht, kriegt man aus den Zutaten im Allgemeinen denke ich ich genug Mahlzeiten heraus, dass es im Schnitt günstiger als Tiefkühlzeug ist.

      Thurisaz
    • NoBoGeR
      NoBoGeR
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 3.401
      Original von Dollarpeter
      Original von alf68
      tiefkühl kommt mir aber nich in den pott.. tztzt wie ernährt ihr euch nur...
      und wie schaffst dus von 10 euro pro tag 2 mal essen zu gehen mit top qualitaet?
      lol hat er nie behauptet
      selber essen machen ist nur +ev wenns spaß macht oder die hourly niedrig ist ;)
    • Matzelinho89
      Matzelinho89
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2007 Beiträge: 1.335
      spaß machts mir keine frage

      bin halt zu faul zum spülen und möchte geld sparen

      für eine person einkaufen ist aber auch ziemlich schwierig

      was aber egal ist wenn man direkt für 2-3 tage kocht

      was denkt ihr denn gebt ihr am tag für lebensmittel für euch alleine aus?
    • beni
      beni
      Black
      Dabei seit: 17.10.2006 Beiträge: 11.684
      hartz IV kochbuch ftw.



      Frühstück:
      2 Brötchen (0,30), 25g Marmelade (0,06), 20g Butter (0,10), 1 Scheibe Käse (0,25), 1 Apfel (0,24), 1 Glas Saft, 200ml (0,30), 2 Tassen Tee (0,10)


      Mittag:
      Spaghetti Bolognese, aus: 100g Hackfleisch (0,38), 125g Spaghetti (0,15), 200g
      Tomatensauce (0,40), Gewürze/Öl (0,10)


      Zwischenmahlzeit:
      1 Kaffee und 1 Joghurt (0,40)


      Abendbrot :
      eine halbe Gurke (0,30), 130g Leberkäse (0,56), 200g Kartoffelsalat (0,34)

      Summe: 3,98
    • Matzelinho89
      Matzelinho89
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2007 Beiträge: 1.335
      jo schön von sarrazin kopiert :D
    • EriscHgcrFU
      EriscHgcrFU
      Global
      Dabei seit: 23.01.2009 Beiträge: 10.321
      Kochen ist halt echt so ziemlich das nervigste überhaupt :< das einzige was ich mir mach ist eigtl Spiegelei oder rührei, alles andere ist mir zu umständlich
    • feinfuehl
      feinfuehl
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2010 Beiträge: 8.755
      ka - aber man sollte ne Spülmaschine keine Woche rumstehen lassen und dann erst spülen alles 2-3 Tag oder die fängt an zu stinken.

      Wenn du ne große kaufst(kleine sind idr Teurer als große) und nur halbvoll spülst kannst du ja nen eco Programm laufen lassen - und denke nicht das du sagen kannst ne "Spülmaschine" ist free, kannst so mit 50ct-2€ pro waschgang rechnen je nachdem was da für nen Buchstabe drauf ist

      Selbst essen/kochen ist definitiv billiger es sei denn du machst jeden Tag ein exklusives Gericht bei dem du 20 Zutaten kaufen musst die du nur 1x verwendest. Aber wenn man sich so an die "Standard-Studentengerichte" hält kann man gut von 3-4€(Zutaten) pro Tag leben.
    • Phoe
      Phoe
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 6.668
      Original von feinfuehl
      ka - aber man sollte ne Spülmaschine keine Woche rumstehen lassen und dann erst spülen alles 2-3 Tag oder die fängt an zu stinken.
      zumachen, dann stinkts net und wenn du die groben reste vorher in den müll schmeißt hilft das auch schon einiges. wenn man halt irgendwas aufm teller hat, wo man weiß, dass es definitiv stinken wird kann man auch mal kurz das teil vorspülen. vorspülen is aber sonst eher -ev weil der wasserverbrauch deutlich höher ist wenn man jeden scheiß vorspült als ne halbwegs moderne geschirrspülmaschine anzustellen.
      was die kosten und zeitaufwand für kochen angeht, immer schön auf vorrat kochen, macht die ganze sache billiger und der zeitaufwand fürs aufwärmen ist marginal. wenn ich 2-3 mal von dem gekochten essen kann, vlt auch kombiniert mit was anderem, dann is das für mich weniger aufwand als 2-3 mal irgendwo hingehen und mir was zu kaufen