brauche quantenphysik-nerd,dringend. bin am ragen²² fuuu

    • FlyingSheep
      FlyingSheep
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2007 Beiträge: 4.013
      n freund hat folgende ansicht: "gott ist für das ding, was alles ins rollen bringt, das in uns existiert, deswegen existiert die energie in uns blabla" (er glaubt an panteismus -> mehr auf wikipedia )

      ich so: srsy alter das is hirnwixerei, da kann ich ja gleich die bibel lesen

      er: "najo les halt mal quantenphysik"

      ich so: WTF????ß


      er: aber energie besitzen wir alle, die vergeht nicht


      damit ist es für ihn quasi bewiesen. nun zu meinem problem: bin leider sicker mathe/physik noob, und deswegen brauch ich jetzt einen von euch, der das schlüssig erklären und irgendwie relativieren, wenn nicht wiederlegen kann



      damit ihr mehr motivation habt: der typ glaubt das wirklich, bitte helft mir seine weltanschaung zu zerstören!

      ty
  • 21 Antworten
    • Pokerhontaz
      Pokerhontaz
      Bronze
      Dabei seit: 26.09.2006 Beiträge: 5.100
      but he is true :<
    • FRFR
      FRFR
      Bronze
      Dabei seit: 14.10.2005 Beiträge: 2.627
      €dit: Warum antworte ich eigtl auf so nen Thread?
    • MisterJ
      MisterJ
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2006 Beiträge: 1.760
      Quantenphysiktheoretisch ist das folgendermaßen definiert:
      Das Ding, was Energie bewirkt ist geteilt in 2, quasi dual, deshalb sein wir, aber nicht so wie man denkt.

      Damit ist quasi bewiesen, dass Gott tot, weil sonst die Energie immer mehr, und wird.
    • FlyingSheep
      FlyingSheep
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2007 Beiträge: 4.013
      Original von MisterJ
      Quantenphysiktheoretisch ist das folgendermaßen definiert:
      Das Ding, was Energie bewirkt ist geteilt in 2, quasi dual, deshalb sein wir, aber nicht so wie man denkt.

      Damit ist quasi bewiesen, dass Gott tot, weil sonst die Energie immer mehr, und wird.
      wat
    • FiftyBlume
      FiftyBlume
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2010 Beiträge: 8.580
      Neustes Buch von Stephan Hawking,

      da erklärt er, warum das Universum ohne Gott entstehen konnte;)
    • FlyingSheep
      FlyingSheep
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2007 Beiträge: 4.013
      Original von FiftyBlume
      Neustes Buch von Stephan Hawking,

      da erklärt er, warum das Universum ohne Gott entstehen konnte;)

      link?
    • MisterJ
      MisterJ
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2006 Beiträge: 1.760
      Original von FlyingSheep
      Original von MisterJ
      Quantenphysiktheoretisch ist das folgendermaßen definiert:
      Das Ding, was Energie bewirkt ist geteilt in 2, quasi dual, deshalb sein wir, aber nicht so wie man denkt.

      Damit ist quasi bewiesen, dass Gott tot, weil sonst die Energie immer mehr, und wird.
      wat
      vielleicht solltest du dein Ausgangspost nochmal reflektieren.
    • FlyingSheep
      FlyingSheep
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2007 Beiträge: 4.013
      lol true talk ausgangsposting edidiert. war nebenbei mit was anderem bneschäftigt
    • hornyy
      hornyy
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 19.868
      editier bitte noch mal
    • dirtydozzen
      dirtydozzen
      Bronze
      Dabei seit: 11.12.2009 Beiträge: 7
      Bash ihn mit dem theodizeeproblem (-> siehe wiki etc)

      Aussage in Kurz.
      Kirche sagt:
      1. Gott is allmächtig
      2. Gott is allgut
      3. Gott weiß alles

      Problem:

      Unschuldige Kinder leiden sterben etc.

      => Gott existiert nicht so wie die Kirche es erzählt. Darüber kann er erstmal nachdenken die Kirch konnte das Problem auch noch nciht lösen und hat einfach nen trick angewendet und gesagt dass man das bei nem Logischen-Beweis nicht anweden darf....sehr überzeugend
    • Schlautier
      Schlautier
      Bronze
      Dabei seit: 15.09.2010 Beiträge: 944
      Original von FiftyBlume
      Neustes Buch von Stephan Hawking,

      da erklärt er, warum das Universum ohne Gott entstehen konnte;)
      erst lesen dann schreiben...
    • dirtydozzen
      dirtydozzen
      Bronze
      Dabei seit: 11.12.2009 Beiträge: 7
      ach und gegen das mit der energie wirst du nich viel sagen können
      siehe Energieerhaltungssatz der Thermodynamik

      "Energie kann nicht neur entstehen oder vergehen. SIe kann nur in andere Energieformen umgewandelt werden"

      wenn du den widerlegen kannst meld dich nochmal dann fahr ich mit dir nach stockholm =D
    • FlyingSheep
      FlyingSheep
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2007 Beiträge: 4.013
      Original von dirtydozzen
      Bash ihn mit dem theodizeeproblem (-> siehe wiki etc)

      Aussage in Kurz.
      Kirche sagt:
      1. Gott is allmächtig
      2. Gott is allgut
      3. Gott weiß alles

      Problem:

      Unschuldige Kinder leiden sterben etc.

      => Gott existiert nicht so wie die Kirche es erzählt. Darüber kann er erstmal nachdenken die Kirch konnte das Problem auch noch nciht lösen und hat einfach nen trick angewendet und gesagt dass man das bei nem Logischen-Beweis nicht anweden darf....sehr überzeugend
      er sieht gott ja nicht als "allah" oder "zeus" oder whatever sondern als energie. kA bullshit obv
    • xkinghighx
      xkinghighx
      Gold
      Dabei seit: 25.10.2007 Beiträge: 4.439
      um ganz einfach zusagen:

      noch wissen wir nicht das der ursprung von allem( also WIESO es zum urknall kam ) nichts mit einer schöpferischen kraft zutun hatte aka gott.

      s.hawking stellt in seinem neusten buch eine these auf wo er meint zubeweisen das gott nicht nötig war.es ist aber allgemein noch noch nicht sicher wie dieser beweis zubewerten ist, sowas dauert viele jahre.

      in der naturwissenschaft lief es immer so ab: irgendein genie das der derzeitigen menschheit über einige jahrhunderte vorraus ist gibt einen impuls. die nächsten generationen von wissenschaftlern können diesen impuls nutzen um tieferes verständnis zuerlangen um so die wissenschaft vorran zutreiben. zurzeit sind wir in der qm aber wieder an einem punkt angelangt wo das nicht mehr geht. es wird wieder ein neues genie benötigt das dieses ganze ursachen wirkungs problem der qm aus einer anderen perspektive betrachten kann und so ein neuen impuls für die wissenschaft liefert. der letzte mann der der wissenschaft einen solchen echten impuls geliefert hatte war einstein. mit diesen impuls sind wir erst da wo wir heute sind da eben 3generationen wissenschaft darauf aufbauen konnte, aber eben nur aufbauen. seit ca 30jahren ist aber quasi stillstand aufdem gebiet. nicht falsch verstehen klar werden immer neue dinge entwickelt und theorien erweitert bzw verfeinert. aber es gab kein durchbruch mehr in der theorie. die probleme die wir nicht verstehen sind seit 30jahren die selben.

      edit: mit "wir" meine ich obv immer die menschheit.
    • derMarco
      derMarco
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2006 Beiträge: 580
      Finde ich lustig, Gott mit Wissenschaft erklären zu wollen, wo es doch die Wissenschaft ist, die ihn widerlegt. :D

      Man kann ja sagen, dass Energie das Grundelement ist, welches alles Leben am laufen hält und neues erschafft. Aber wenn er nur der Ansicht ist, dass Gott diese Energie ist, hat das mit er Lehre der Religionen nichts mehr gemein und er Definiert die Energie einfach nur als "Gott".

      Frag ihn mal, ob diese Energie namens Gott auch denken und handeln kann. Ob es dieser Energie möglich war, das Universum und seine Lebensformen (z. B. Mensch) _bewusst_ zu erschaffen.

      Mich würde seine Ansicht dazu mal interessieren.
    • JoWa
      JoWa
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2007 Beiträge: 7.580
      Original von derMarco
      Man kann ja sagen, dass Energie das Grundelement ist, welches alles Leben am laufen hält und neues erschafft. Aber wenn er nur der Ansicht ist, dass Gott diese Energie ist, hat das mit er Lehre der Religionen nichts mehr gemein und er Definiert die Energie einfach nur als "Gott".

      Frag ihn mal, ob diese Energie namens Gott auch denken und handeln kann. Ob es dieser Energie möglich war, das Universum und seine Lebensformen (z. B. Mensch) _bewusst_ zu erschaffen.

      Mich würde seine Ansicht dazu mal interessieren.
      #

      bestes "kurz"formuliertes Argument hier. Wenn seiner Ansicht nach Gott einfach nur Energie ist, die kein Bewusstsein o.ä. hat, hat er womöglich Recht, aber es ist nicht das, was im allgemeinen Sprachgebrauch als Gott bezeichnet wird.

      Also lass ihn mal das "Wesen" Gott definieren, dann kann man weiterreden.
    • FRFR
      FRFR
      Bronze
      Dabei seit: 14.10.2005 Beiträge: 2.627
      Nimm dir halt deinen eigenen Tipp zu Herzen und lies bei Wikipedia den Artikel über Pantheismus...

      Original von Schopenhauer
      Ein unpersönlicher Gott ist gar kein Gott, sondern bloß ein missbrauchtes Wort
      Energie ist tatsächlich überall und "vergeht" nicht (Energieerhaltungssatz wurde ja schon erwähnt). Wenn er also statt Energie lieber Gott dazu sagt, dann hat er sich halt ne eigene unwissenschaftliche Definition erfunden. Wenn ich ab morgen beschließe statt Energie lieber Kacke zu sagen, dann kann ich damit beweisen, dass dein Kumpel "full of shit" ist...

      Hauptsache er wirft mal das Wort Quantenphysik in den Raum. Frag ihn doch mal ob er eher Quantenmechanik oder eher Quantenfeldtheorie meint.
    • Thurisaz
      Thurisaz
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 16.587
      Lass deinen Kumpel doch belegen, warum Energieerhaltung zu Gott führen soll, schließlich stellt er die Behauptung auf. Warum sind nicht alle oder zumindest ein Großteil der heutigen Physiker auch Theisten? Müssten sie doch sein, wenn selbst ein Laie wie dein Kollege so einfach darauf kommt.

      €dit: Ach, er ist Pantheist und sagt also, dass Gott die Natur und der Kosmos und alles ist. Dann ist es nur eine Wortspielerei. Ich kann auch meinen Schuh Gott nennen, aber weiterbringen tut uns das auch nicht.

      €€dit: Ok, wurde alles schon vor mir gesagt...

      Thurisaz
    • miraculix250
      miraculix250
      Bronze
      Dabei seit: 25.02.2007 Beiträge: 982
      Original von FRFR
      Nimm dir halt deinen eigenen Tipp zu Herzen und lies bei Wikipedia den Artikel über Pantheismus...

      Original von Schopenhauer
      Ein unpersönlicher Gott ist gar kein Gott, sondern bloß ein missbrauchtes Wort
      Energie ist tatsächlich überall und "vergeht" nicht (Energieerhaltungssatz wurde ja schon erwähnt). Wenn er also statt Energie lieber Gott dazu sagt, dann hat er sich halt ne eigene unwissenschaftliche Definition erfunden. Wenn ich ab morgen beschließe statt Energie lieber Kacke zu sagen, dann kann ich damit beweisen, dass dein Kumpel "full of shit" ist...

      Hauptsache er wirft mal das Wort Quantenphysik in den Raum. Frag ihn doch mal ob er eher Quantenmechanik oder eher Quantenfeldtheorie meint.
      danke sehr, mit diesem post hast du mir 2 minuten meiner lebenszeit gespart, denn nun muss ich nicht selbiges niedertippen, sondern nur meine zustimmung zum ausdruck bringen. mercy!
    • 1
    • 2